odbc@localhost

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

odbc@localhost

Postby luecki » 16. September 2004 00:46

moin,

mir ist das ein rätsel.
apache + mysql lief. ich greife u.a. per odbc (access) auf eine mysql-db bei meinem provider zu und hatte nun eine lokale Kopie, die funzte.
Dann wollte ich das root-passwort ändern.
ok: mysqladmin -u root password ......
und Änderung in der config.inc.php für den phpmyadmin.

danach gab es keine Verbindung mehr zum mysql-server:
#2003 - Can't connect to MySQL server on 'localhost' (10061)

per /mysql/bin/mysql stellte ich fest das nun immer odbc@localhost als user lief.

was ich nun überhaupt nicht verstehe ist, das ich den xampp komplett neu installiert habe und die gleiche Fehlermeldung bekomme ??

MfG
Luecki
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby Wiedmann » 16. September 2004 00:59

per /bin/mysql stellte ich fest das nun immer odbc@localhost als user lief.

Wenn du nicht durch Parameter einen anderen Benutzer angibst, ist dies der Standardbenutzer der zum Verbinden genommen wird.
Mit "mysql.exe" hast du auf den Server zugreifen können?

#2003 - Can't connect to MySQL server on 'localhost' (10061)

Läuft MySQL überhaupt?
Hast du ihn als Dienst installiert und Start über Batchdatei?
Was steht im error.log ("/xampp/mysql/data/*.err")?
Bei Dienst: Was steht in der Ereignisanzeige?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby luecki » 16. September 2004 01:04

moin,
der standardbenutzer ist ja wohl erstmal root, oder?
und, der server lief, denn sonst hätte "mysql status" nicht odbc@localhost gemeldet.
MfG
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby Wiedmann » 16. September 2004 01:39

der standardbenutzer ist ja wohl erstmal root, oder?

Vom Gegenteil kann ich dich nicht überzeugen?
(Abgesehen davon habe ich nicht von einem Benutzer geschrieben der standardmäßig in MySQL angelegt ist, sondern von dem Benutzer den der Client zum Verbinden benutzt)

und, der server lief, denn sonst hätte "mysql status" nicht odbc@localhost gemeldet.

Fast. (Du würdest dir aber selber helfen, wenn du hier die komplette Meldung postest und was du genau machst...)

Das würde allerdings bedeuten, dass der Server läuft.

Bei diesem Kommando ("mysql status") müsste aber auch folgende Meldung kommen:
ERROR 1049: Unknown database 'status'

Also hast du tatsächlich erst "mysql.exe" aufgerufen, und darin dann das Kommando "status" ausgeführt...

#2003 - Can't connect to MySQL server on 'localhost' (10061)

Diese Meldung gibt "mysql.exe" (oder phpMyAdmin, sprich ein beliebiger MySQL-Client) aber aus, wenn der SQL-Server auf dem angegebenen Host und Port nicht läuft / nicht erreichbar ist.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby luecki » 16. September 2004 23:28

hallo,

tut mir leid, meine wortwahl war deplaziert und ich war demoralisiert (das bin ich allerdings immer noch).
ich habe nun in der registry alle mysql-einträge gelöscht, den mysql-dienst eliminiert und xampp142 neu installiert.
der apache läuft, aber localhost/xampp/index.ph meldet unter Status alles deaktiviert, bzw. phpmyadmin meldet:
#2003 - Can't connect to MySQL server on 'localhost' (10061)
bei mysql_start.bat kommt: cant start server, anderer server an 3306?

MfG luecki
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby luecki » 16. September 2004 23:32

hallo, ich bins nochmal,

nur zur erinnerung, all das hatte ich schon mal installiert und alles (s.o.) lief.
d.h. irgendwo müssen noch Einträge existieren, die eine neue Installation blockieren. ??
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby Wiedmann » 16. September 2004 23:33

bei mysql_start.bat kommt: cant start server, anderer server an 3306?

Dann dürfte das wohl so sein... Ist recht selten, dass ein anderes Programm diesen Port belegt.

aber localhost/xampp/index.ph meldet unter Status alles deaktiviert

Wirklich alles?

Die "setup_xampp.bat" hast du ausgeführt?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby luecki » 17. September 2004 00:02

hallo,

yep, hatte ich ausgeführt.

MfG Luecki
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby Wiedmann » 17. September 2004 00:08

Hmm, das alles deaktiviert ist, ist schon merkwürdig.
Also auch PHP/SSL/... ?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby luecki » 17. September 2004 00:11

ja, so sieht das hier aus. ??
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby luecki » 17. September 2004 00:19

die beispiele biorhythmus und telefonbuch funktionieren übrigens.
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby Wiedmann » 17. September 2004 00:28

Hmmm, wenn die Installation ohne Fehler gelaufen ist, ist das schon merkwürdig.

und xampp142 neu installiert.

Wir können ja nochmal von vorne Anfangen....

- Beende den XAMPP/Filezilla/Mercury.

- Gib in der Eingabeaufforderung folgendes ein:
net stop Apache2
net stop MySQL
net stop "FileZilla Server"
del c:\my.cnf
del %windir%\my.ini
del %windir%\php.ini

- starte "regedit.exe"
Lösche im Zweig "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services" die Unterzweige "Apache2", "MySQL" und "FileZilla Server".

- lösche die Einträge im Startmenü/Desktop wenn vorhanden.

- lösche den Apachefriends/XAMPP-Ordner.

- starte den Rechner neu.

- in der Eingabeaufforderung eingeben:
netstat -a -n -p tcp
(in der zweiten Spalte darf jetzt nirgends mehr ":80", ":443" und ":3306" vorkommen)

echo %path%
(es sollte keine Einträge zu PHP/Perl/Apache/MySQL geben)

- Lade dir das ZIP-Archiv vom XAMPP-Basis Version 1.4.6 herunter

- entpacke es nach "c:\"

- starte im Verzeichnis "c:\xampp" die Datei "setup_xampp.bat"

- starte den Server mit "xampp_start.exe"

Was passiert jetzt?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby luecki » 17. September 2004 01:31

hallo,
zunächst mal vielen dank.
all das was du vorschlägst habe/hatte ich aber bereits vor/nach Deinstallation/Installation getan,
d.h. es existiert keine my.cnf,.., im gen. Reg-Schlüssel ex. nichts mehr, netstat liefert keine Einträge für genannte Ports,...etc.

Nun gut, auf c: könnte ichs ja noch mal probieren, aber, wie gesagt, xampp142 lief schon auf einem anderen laufwerk tadellos, das ist das merkwürdige.
es kann eigentlich nur einem noch unbekannten eintrag in der registry liegen ??!
MfG Luecki
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21

Postby Wiedmann » 17. September 2004 01:58

es kann eigentlich nur einem noch unbekannten eintrag in der registry liegen ??!

Eigentich nicht... Das einzigste Programm was da theoretisch Einträge haben könnte ist PHP. Die werden aber von XAMPP nicht angelegt.

Wenn MySql wirklich komplett gelöscht und neu installiert war, ohne einen DB Import, kann es nur durch "my.*"-Dateien im Root-Verzeichnis der Platten (allen) oder im Windowsverzeichnis beeinflusst werden.

Was spricht denn ein "attrib my.*" im Hauptverzeichnis der Platten?

Welches Windows hast du denn genau?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby luecki » 17. September 2004 12:38

hallo, du wirst es nicht glauben, aber es lag einzig und allein an der firewall.
jetzt läuft alles wieder und das root-pw für den phpmyadmin ist gesetzt.
Danke, MfG Luecki
luecki
 
Posts: 9
Joined: 16. September 2004 00:21


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests