mySQL Server ist immer deaktiviert

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

mySQL Server ist immer deaktiviert

Postby DonL » 13. September 2004 11:04

Hi Leute,
ich habe mich schon bisschen im Forum umgeschaut, aber nichts konkretes für mein Problem gefunden. Deswegen frage ich mal in die Runde.

Fehler:
Ich starte XAMPP 1.4.6 über die "XAMPP_start.exe". Dabei wird automatisch Apache, mySQL usw. gesatartet.

Seid neuestem steht aber unter Status auf "http://localhost/"

mySQL-Server - Deaktiviert

Ich habe schon alles probiert, aber ich bekomme mySQL nicht Aktiviert :(

Selbst wenn ich Apache & mySQL einzeln starte (über die .bat Datein) wird der mySQL Server als deaktiviert angezeigt. Alles andere geht einwandfrei.

Das einzige was ich für mySQL & phpmyadmin verändert habe, ist das root Passwort. Dieses habe ich vergeben. Das kann aber nicht der Grund sein, oder?
c Y @
DonL
DonL
 
Posts: 8
Joined: 13. September 2004 10:52

Postby Wiedmann » 13. September 2004 12:14

Das einzige was ich für mySQL & phpmyadmin verändert habe, ist das root Passwort.

Du hast wirklich nur das Passwort für "root" geändert? Also nicht auch noch eine Einstellung für den Benutzer "Jeder" geändert?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby DonL » 13. September 2004 12:25

Nein, ich habe nichts weiter verändert.

Ich habe nur mit "winmysqladmin.exe" dem Benutzer "root" ein Passwort gegeben und dieses in der "config.inc.php" von phpmyadmin eingetragen, damit ich mit phpmyadmin auf den mySQL Server zugreiffen kann.

Ich habe in der php.ini den Eintrag:

"register_argc_argv" auf On gesetzt, da dieser auf Off war.

Da diese Änderung aber mein Problem nicht gelöst hat, habe ich den Eintrag wieder auf Off gestellt.

Ich habe gehofft, dass dieser Eintrag die Übergabe von Werten in der URL Zeile zulässt, also z.B. .../login.php?login=1.
Dies funktioniert leider nicht mit den standartwärten :(

So, nachdem ich die php.ini wiederhergestellt habe, habe ich dann "XAMPP_stop.exe" ausgeführt um XAMPP zu schliessen.

Ein paar Stunden später hab ich XAMPP wieder gestartet und seid dem läuft der mySQL Server nicht mehr.
c Y @
DonL
DonL
 
Posts: 8
Joined: 13. September 2004 10:52

Postby Wiedmann » 13. September 2004 12:34

Ich habe nur mit "winmysqladmin.exe" dem Benutzer "root" ein Passwort gegeben und dieses in der "config.inc.php" von phpmyadmin eingetragen, damit ich mit phpmyadmin auf den mySQL Server zugreiffen kann.

Mit "winmysqladmin.exe" kann man keine Passwörter vergeben. Mach also deine Änderungen in der "config.inc.php" wieder rückgängig und du kannst wieder mit phpMyAdmin auf die DB zugreifen. (Welche Fehlermeldung kommt den überhaupt wenn du den phpMyAdmin aufrufst?)

Ich habe gehofft, dass dieser Eintrag die Übergabe von Werten in der URL Zeile zulässt, also z.B. .../login.php?login=1.
Dies funktioniert leider nicht mit den standartwärten

Das ist jetzt ein anderes Problem was du hast? Oder wie kommst du auf einen Zusammenhang zwischen der Parameterübergabe und den MySQL-Passwörtern.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby DonL » 13. September 2004 12:51

Mit "winmysqladmin.exe" kann man keine Passwörter vergeben.


Das geht, steht auch in der XAMPP FAQ unter http://www.apachefriends.org/de/faq-xampp-windows.html#password1. Mir fällt gerade ein, dass ich das Passwort über die MS-DOS Eingabeaufforderung gemacht habe. Ich habe den Befehl mysqladmin -u root password mein passwort benutzt. Dieser Befehl steht auch im FAQ Bereich.

Der Server lief da auch ne ganze Zeit. Ich habe XAMPP danach auch mehrmals geschlossen und wieder neu gestartet (weil ich die php.ini verändert habe).


Wenn ich mit phpmyadmin auf den mySQL Server zugreiffe, bekomme ich die Meldung, dass die Verbindung nicht hergestellt werden konnte.

Den genauen Fehler hab ich im Moment nicht, da ich in der Arbeit bin. Poste die Fehlermeldung heute Abend mal rein.

Hmm... ich glaube es ist schneller und einfacher XAMPP komplett neu einzurichten, als den Fehler zu suchen :(
c Y @
DonL
DonL
 
Posts: 8
Joined: 13. September 2004 10:52

Postby DonL » 13. September 2004 12:53

Das ist jetzt ein anderes Problem was du hast? Oder wie kommst du auf einen Zusammenhang zwischen der Parameterübergabe und den MySQL-Passwörtern.


Ja, das ist ein anderes Problem. Dies hab ich nur erwähnt, um meinen Angriff in die php.ini zu Begründen :D

Das ist aber ein kleineres Problem. Damit werde ich schon fertig. Das mySQL Problem ist mir viel wichtiger ;)
c Y @
DonL
DonL
 
Posts: 8
Joined: 13. September 2004 10:52

Postby DonL » 13. September 2004 16:32

So,
habe das Problem gelöst, indem ich XAMPP neu installiert habe.

Jetzt läuft alles wieder. Anscheinend lags daran, dass ich mir zuerst die .ZIP Datei gezogen habe.
Jetzt mit dem Installer geht alles wunderbar ;)

Gruß und danke für die Hilfe
c Y @
DonL
DonL
 
Posts: 8
Joined: 13. September 2004 10:52


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: supportrealm and 9 guests