XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby ViecFan » 24. January 2016 20:43

Hallo Leute!

Bedeutet diese Umstellung von MySQL auf MariaDB, dass es kein Bundle MySQLX.X mit PHP7.X geben wird?
Kann man das manuell nachrüsten?

Wäre echt schade und würde mich quasi zwingen auf WAMP Server zu wechseln...

Vielen Dank für jede Info
LG
Wolfgang
ViecFan
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2016 20:39
Operating System: W10

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby Nobbie » 24. January 2016 20:53

ViecFan wrote:Bedeutet diese Umstellung von MySQL auf MariaDB, dass es kein Bundle MySQLX.X mit PHP7.X geben wird?


Würde ich vermuten.

ViecFan wrote:Kann man das manuell nachrüsten?


Dann kann man auch gleich komplett auf Xampp verzichten und die einzelnen Werkzeuge selbst installieren. SIcherlich kann man das nachinstallieren, wenn man die notwendige Kenntnis besitzt.

ViecFan wrote:Wäre echt schade und würde mich quasi zwingen auf WAMP Server zu wechseln...


Wieso schade? Für wen und warum? Das ist freie Software und jeder ist frei, was er benutzt.

P.S.: Worin besteht denn das grundsätzliche Problem, wieso willst Du auf MariaDB verzichten? Die Entscheidung pro MariaDB hat ja einen durchaus konkreten Hintergrund, der im Lizenzverhalten von Oracle begründet ist. Es ist nicht auszuschließen, dass MySQL in Zukunft auch für den kleinen Mann von der Straße Geld kosten soll. Auf der anderen Seite versucht MariaDB sogar ein binär-kompatibles Replacement zu sein (was auch ziemlich gut klappt). Und gerade wenn so ein Tool im Rahmen einer populären Distribution aufgenommen wird, dann ist das ja für alle Beteiligten eine Win/Win Situation, weil ggf. Fehler entdeckt und ausgebügelt werden, andererseits aber damit eine MySQL Version zur Verfügung steht, die nicht durch Oracle gegängelt wird. Was ist so schlecht daran, dass man darauf grundsätzlich verzichten will?
Last edited by Nobbie on 24. January 2016 21:06, edited 1 time in total.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby ViecFan » 24. January 2016 21:03

Für mich schade! ;-) - Warum? - weil alle meine Seiten eben mit MySQL gehostet sind, und ich über kurz oder lang Probleme bekommen werde in einer ähnlichen Umgebung entwickeln zu können (unter XAMPP, dass ich sehr schätze).
ViecFan
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2016 20:39
Operating System: W10

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby Nobbie » 24. January 2016 21:07

ViecFan wrote:Für mich schade! ;-) - Warum? - weil alle meine Seiten eben mit MySQL gehostet sind, und ich über kurz oder lang Probleme bekommen werde in einer ähnlichen Umgebung entwickeln zu können (unter XAMPP, dass ich sehr schätze).


s.o. - ich habe ein "P.S." geschrieben. Im Prinzip ist MariaDB genau das gleiche wie MySQL (das ist das Ziel). Am Namen sollte man sich nicht stören.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby ViecFan » 24. January 2016 21:16

Nobbie wrote:
ViecFan wrote:
Wieso schade? Für wen und warum? Das ist freie Software und jeder ist frei, was er benutzt.

P.S.: Worin besteht denn das grundsätzliche Problem, wieso willst Du auf MariaDB verzichten? Die Entscheidung pro MariaDB hat ja einen durchaus konkreten Hintergrund, der im Lizenzverhalten von Oracle begründet ist. Es ist nicht auszuschließen, dass MySQL in Zukunft auch für den kleinen Mann von der Straße Geld kosten soll. Auf der anderen Seite versucht MariaDB sogar ein binär-kompatibles Replacement zu sein (was auch ziemlich gut klappt). Und gerade wenn so ein Tool im Rahmen einer populären Distribution aufgenommen wird, dann ist das ja für alle Beteiligten eine Win/Win Situation, weil ggf. Fehler entdeckt und ausgebügelt werden, andererseits aber damit eine MySQL Version zur Verfügung steht, die nicht durch Oracle gegängelt wird. Was ist so schlecht daran, dass man darauf grundsätzlich verzichten will?

Ich MUSS aktuell auf MariaDB verzichten, weil mein Provider dieses Produkt nicht anbietet - in einem Land wie Österreich ticken die Technik-Uhren etwas langsamer, ich geh davon aus, dass sich das in absehbarer Zeit nicht ändern wird.
Auf Vor/Nachteile will/kann ich keine fundierte Stellungnahme abgeben, weil mit der Hintergrund fehlt (der auch für meine Zwecke gar nicht notwendig ist) - für meine "MickyMaus -DB's" brauche ich keine "Free-Enterprise-Lösung" - genau aus diesem Grund verwende ich ja XAMPP seit Jahren, weil mMn eben für die "kleinen" Entwickler (Webseiten-Bastler) quick and dirty - ready! ;-)
ViecFan
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2016 20:39
Operating System: W10

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby ViecFan » 24. January 2016 21:19

Nobbie wrote:
ViecFan wrote:Für mich schade! ;-) - Warum? - weil alle meine Seiten eben mit MySQL gehostet sind, und ich über kurz oder lang Probleme bekommen werde in einer ähnlichen Umgebung entwickeln zu können (unter XAMPP, dass ich sehr schätze).


s.o. - ich habe ein "P.S." geschrieben. Im Prinzip ist MariaDB genau das gleiche wie MySQL (das ist das Ziel). Am Namen sollte man sich nicht stören.

Das erachte ich aber als nicht korrekt - nicht umsonst gibt es seitenweise Dokus, die eine "erfolgreiche" Migration beinhalten - und die "Fork-Zeiten" sind auch vorbei - es ist nicht mehr 100% kompatibel zur "Mutter" und es wohl auch nie mehr sein.
ViecFan
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2016 20:39
Operating System: W10

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby Altrea » 24. January 2016 21:46

Dein Hoster bietet aber PHP 7 und MySQL 5.6 an? Dann ticken die Technik-Uhren in Österreich doch nicht so langsam, denn in Deutschland stellen die Hoster so spät wie nur irgend möglich um, damit der Supportaufwand durch Migrationsprobleme so gering wie möglich gehalten wird.

Ich würde an deiner Stelle erstmal schauen ob Probleme wirklich auftreten oder nicht. Es kann durchaus zu solchen kommen, das möchte ich garnict verschweigen. Die Probleme die ich aber bisher mitbekommen habe basieren auf eine falsche Auswertung der MySQL Serversignatur (zum Beispiel von Installationsscripts um zu prüfen ob die Anwendung mit dem DBMS kompatibel ist). Da ist aber auch mySQL kein garrant fürs Gelingen, denn es gab/gibt Reihenweise Scripts die MySQL Clientversion und MySQL Serverversion durcheinanderwürfeln.

Zur Aussage der XAMPP Entwickler: MariaDB befindet sich derzeit in der Probephase. Treten keine ernsthaften Probleme mit MariaDB auf, ist ein Rückwechsel zu MySQL nicht geplant. Auch ein Veröffentlichen mehrerer Unterschiedlicher XAMPP Versionen (eins mit mariaDB, eins mit MySQL) ist derzeit nicht geplant.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8290
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby Nobbie » 24. January 2016 21:47

ViecFan wrote:Das erachte ich aber als nicht korrekt


Dann nicht. Ist mir sowieso auch egal. Mir ist es kompatibel genug, die Unterschiede zwischen zwei MySQL Releases sind in jedem Fall größer und dennoch installieren sich alle immer die neueste Xampp Version, obwohl alle namhaften Hoster kilometerweit dahinter her hinken.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby ViecFan » 25. January 2016 06:27

Nobbie wrote:
ViecFan wrote:Das erachte ich aber als nicht korrekt


Dann nicht. Ist mir sowieso auch egal. Mir ist es kompatibel genug, die Unterschiede zwischen zwei MySQL Releases sind in jedem Fall größer und dennoch installieren sich alle immer die neueste Xampp Version, obwohl alle namhaften Hoster kilometerweit dahinter her hinken.

Das sollte jetzt nicht so rüberkommen ;-) - PHP7 (noch nicht) - SQL5.6 sehr wohl - ich entwickle/teste/warte meine Seiten in meiner lokalen Umgebung, packe das in 1 File (Site + DB) und "rolle" es auf den Produktionsserver meines Providers per Mausklick automatisiert aus- dieser sehr flotte, fehlerresistente Workflow würde dann nicht mehr funktioneren, weil ich die DB-Daten exportieren/importieren müsste!
ViecFan
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2016 20:39
Operating System: W10

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby Nobbie » 25. January 2016 10:48

ViecFan wrote:SQL5.6 sehr wohl - ich entwickle/teste/warte meine Seiten in meiner lokalen Umgebung, packe das in 1 File (Site + DB) und "rolle" es auf den Produktionsserver meines Providers per Mausklick automatisiert aus- dieser sehr flotte, fehlerresistente Workflow würde dann nicht mehr funktioneren, weil ich die DB-Daten exportieren/importieren müsste!


Welcher Provider ist das?

Viel glaube ich davon nicht:

a) fehlerresistent ist dieser Workflow nicht ansatzweise, alleine die Diskrepanz aus lokaler Windows-Umgebung und der (mit Sicherheit linuxbasierten) Serverumgebung birgt tonnenweise Unwägbarkeiten. Von Pfadnamen bis Binärdateien, alles anders.

b) Sollte es tatsächlich eine Unterstützung von Seiten des Providers in dieser Form geben, so ist auch dort mit 100% Sicherheit (und nicht nur 99%% sicher, sondern 100% sicher) die DB ein Export. Kein Provider der Welt installiert eine native Datenbank oder läßt einen Kunden auf die nativen Dateien zugreifen. Erschwerend kommt dazu, dass in einem InnoDB Image beliebig viele Datenbanken stehen können, das ist dann sogar technisch unmöglich, einzelne Datenbanken ohne Export/Import auszutauschen.

Wenn es also irgendein Scenario gäbe, was sich zumindest für Dich so darstellt wie oben skizziert, dann wäre das unter MariaDB auf dem Windows Rechner Null Unterschied.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby ViecFan » 26. January 2016 13:29

Hier liegt ein Missverständnis vor - ich verwende Joomla als Baukasten, in dem ich eigene Componenten, Module, Templates programmiere - mit Akeeba verpacke ich die Sicherungen und stelle sie auf dem Ziel/Quellsystem wieder her. Aus diesem Grund ist es mir ja so wichtig, dass ich die DB 1:1(Daten) ex/importieren kann! ;-) - ich setze derzeit nur myisam Datenbanken ein!

Und natürlich wirst du recht haben, dass es die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass es derzeit zu keinen Problemen kommt. Aber wenn man das "Projekt" MariaDB ein wenig tiefer hinterfragt/beobachtet, scheint das bisherige Bestreben der Entwickler mit MySql kompatibel zu sein, kein Argument mehr zu sein. Zumindest hätte ich das aus den einen oder anderen Artikel so entnommen (MariaDB 10).
ViecFan
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2016 20:39
Operating System: W10

Re: XAMPP in Zukunft nur mit MariaDB?

Postby Nobbie » 26. January 2016 13:38

ViecFan wrote:Hier liegt ein Missverständnis vor - ich verwende Joomla als Baukasten, in dem ich eigene Componenten, Module, Templates programmiere - mit Akeeba verpacke ich die Sicherungen und stelle sie auf dem Ziel/Quellsystem wieder her. Aus diesem Grund ist es mir ja so wichtig, dass ich die DB 1:1(Daten) ex/importieren kann! ;-) - ich setze derzeit nur myisam Datenbanken ein!


Das sind aber ganz normale Exporte/Importe. Das ist keine native Datenbank, die da hin- und hergeschoben wird. Das wird von Joomla ein standardisiertes Backup/Restore Proceder sein und das läuft unter MariaDB mit Sicherheit genauso wie unter MySQL. WIe gesagt, MariaDB ist ein sog. "Binary Drop In Replacement". Hier ist eine genauere Beschreibung, wie weit die Kompatibilität geht, dazu gehört u.a. Binärkompatibilität der MyISAM *.frm Dateien: https://mariadb.com/kb/en/mariadb/maria ... atibility/

Jetzt würde mich aber immer noch interessieren, welcher österreichische Provider schon MySQL 5.6 einsetzt, wo doch angeblich die Technik Uhren langsamer ticken (als in Deutschland?!). Hier jedenfalls dürfte das so gut wie kein Provider einsetzen, der größte Provider 1&1 hängt sicherlich einige Releases hinterher. Die Provider ziehen alle Jubeljahre mal ein Upgrade durch, das ist ja ein Schweineaufwand, wie gesagt, die Inkompatibilitäten, die durch so ein Upgrade bzw. einen Releasequestand entstehen, sind um Welten größer und unangenehmer als die ach so schlechte MariaDB vermuten läßt. Stand übrigens schon vor knapp 3 Jahren ein Artikel im Internet, dass selbst diese großen Provider ernsthaft über einen Wechsel zu MariaDB nachdenken, denn über MySQL schwebt andauernd das Damoklessschwert, dass Oracle deftige Lizenzgebühren verlangt. MySQL ist ja nicht mehr MySQL; das heißt nur noch so, aber es gehört Oracle: http://www.computerwoche.de/a/1-und-1-r ... en,2543897

P.S.: Bist Du Dir sicher, dass Du MyISAM benutzt? Laut diesem Artikel http://stackoverflow.com/questions/1324 ... db-is-used benutzt Joomla schon seit 4 Jahren (seit Joomla 3.0.1) explizit "ENGINE=InnoDB" im Installationsscript und auch Xampp/MySQL wird mit InnoDB als Default Engine ausgeliefert. Auch das ist eine grundsätzliche Entscheidung von Oracle, die die InnoDB Engine pushen und MyISAM nicht mehr groß unterstützen wollen. Ob man das akuelle Joomla einfach so auf MyISAM umstellen kann (dazu müßte man sowieso sämtliche Create Table Statements anpassen), ist noch die Frage, denn wenn spezifische Features von InnoDB genutzt werden (Foreign Keys, Transaktionen usw.), dann geht das gar nicht ohne weiteres.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests