Gross- und Kleinschriebung Datenbankname/Tabellenname usw.

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Gross- und Kleinschriebung Datenbankname/Tabellenname usw.

Postby Riccardo » 31. August 2004 20:14

Hallo,

wer kann helfen!

Wie können Datenbanknamen, Tabellennamen auch grossgeschrieben angelegt werden??
Werden alle momentan kleingeschrieben beim neuerstellen!

Mfg
Riccardo
 
Posts: 7
Joined: 31. August 2004 19:51

Postby Riccardo » 01. September 2004 20:14

es funktioniert auch nicht wenn man in der my.ini

set-variable = lower_case_table_names = 0 setzt !!!!

bei phpmyadmin, wenn man sich die MySql-system-Variablen anzeigen
lässt steht dort immer noch 1, auch wenn apache und mysql neugestartet worden sind!!!

was kann man da tun???
Riccardo
 
Posts: 7
Joined: 31. August 2004 19:51

Postby Wiedmann » 02. September 2004 02:17

Die richtige my.ini bearbeiten...
Funktionieren tut das jedenfalls so. Euch wenn es gescheiter ist, durchgängig Kleinschreibung bei Datenbanken und Tabellen zu benutzen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Riccardo » 02. September 2004 09:09

das hab ich gemacht!

is doch unter webserver/xampp/mysql/bin/

geht aber nicht!
Riccardo
 
Posts: 7
Joined: 31. August 2004 19:51

Postby Rolidor » 02. September 2004 09:31

Hi.
Such mal die Platte ab. Da müsste noch eine im Wurzel- oder Winsysverzeichnis rumliegen.

Gruß
Rolo
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Postby Riccardo » 02. September 2004 09:41

Steht aber in allen das selbe!

set-variable = lower_case_table_names=0

nur hab ich in den SystemVariablen zu stehen

lower_case_table_names=2

das hat ich gestern irgendwie hinbekommen!
hat auch nur einmal funktioniert. Aber irgendwie nimmt er die neue Anweisung nicht mit!

Was nun?
Riccardo
 
Posts: 7
Joined: 31. August 2004 19:51

Postby Rolidor » 02. September 2004 09:43

Riccardo wrote:Was nun?

Warten, bis Wiedmann wieder on ist. Der kennt sich da aus.

Rolo
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Postby Riccardo » 02. September 2004 09:46

Danke erst mal allen für die Infos!

Na gut, dann muss ich halt mal warten... grins
Riccardo
 
Posts: 7
Joined: 31. August 2004 19:51

Postby Wiedmann » 02. September 2004 14:34

Hi Riccardo,

hast du noch mehr Informationen zu deinem System:
- XAMPP-Version / MySQL-Version
- Betriebssystem
- MySQL-Start als Dienst oder mit der Batchdatei?
- benutzt du "winmysqladmin"?

is doch unter webserver/xampp/mysql/bin/

Yep, da sollte eine "my.cnf" sein.
Im Verzeichnis "%SYSTEMROOT%" sollte eine "my.ini" sein. Beide am besten mit dem selben Inhalt.

Ist da noch eine der Beiden in "C:\", kannst du diese löschen(umbennen).

es funktioniert auch nicht wenn man in der my.ini
set-variable = lower_case_table_names = 0 setzt

"...names = 0" ist falsch wegen Leerzeichen. Richtig: "...names=0"

Steht aber in allen das selbe!
set-variable = lower_case_table_names=0

Hier ist es aber richtig angegeben. Das steht in beiden Dateien im Abschnitt [mysqld]?

nur hab ich in den SystemVariablen zu stehen

Mit was lässt du dir die Variablen anzeigen?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Riccardo » 02. September 2004 15:21

Xampp 1.4.6
MySQL 4.0.20a-debug-log auf localhost als root@localhost
phpMyAdmin 2.5.7-pl1
Windows xp home
eigentlich mit der batchdatei, hatte es aber auch mit winmysqladmin probiert (was is den besser)

hab mir die variablen einmal über Xampp bzw. phpmyadmin anzeigen lassen (system variablen) und in winmysqladmin, hier hatte ich es gestern einmal hinbekommen, aber nur zufällig, da hatte ich es auf 2 gesetzt?!

mir scheint fast als ob er irgendwelche globalen werte benutzt, aber nicht das was in der my.ini steht

wie kann ich mir den die my.cnf anzeigen lassen?

was kann ich tun?
Riccardo
 
Posts: 7
Joined: 31. August 2004 19:51

Postby Wiedmann » 02. September 2004 15:46

Hmm, eigentlich sollte MySQL die Datei "\xampp\mysql\bin\my.cnf" benutzen. Egal ob über die Batchdatei gestartet oder als Dienst.
Nur im Zusammenspiel mit winmysqladmin wird die Datei "%systemroot%\my.ini" benötigt.

eigentlich mit der batchdatei, hatte es aber auch mit winmysqladmin probiert (was is den besser)

winmysqladmin ist eigentlich nicht der Hit... (am besten löschen *g*).

Ansonsten find ich die Installation der Dienste für MySQL/Apache geschickter. Ist aber nicht ganz so wichtig.

hab mir die variablen einmal über Xampp bzw. phpmyadmin anzeigen lassen (system variablen) und in winmysqladmin,

phpMyAdmin zeigt dir auf jedenfall den aktuellen Wert an.

wie kann ich mir den die my.cnf anzeigen lassen?

Notepad (editor) öffnen und die Datei aus dem Explorer da reinziehen.

Da eigentlich diese Datei benutzt werden sollte, ist es ganz wichtig das der Eintrag in dieser Datei stimmt.

Was wird denn ausgegeben, wenn du folgendes in der Eingabeaufforderung eingibst?:
sc qc mysql | find "BINARY_PATH_NAME"
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Riccardo » 02. September 2004 17:51

dann kommt:

C:\Webserver\xampp\mysql\bin\mysql-nt MySQL

alles klar über editor und die datei my.cnf darein ziehen geht es!

Danke für die hilfe....
Riccardo
 
Posts: 7
Joined: 31. August 2004 19:51


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests