WAMPP aus Inet nicht erreichbar Portforwarding/Firewall/

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

WAMPP aus Inet nicht erreichbar Portforwarding/Firewall/

Postby TedGeiger » 15. August 2004 23:07

Hallo zusammen,

ein oft diskutiertes Problem, aber ich habe es mit den bisherigen Antworten nicht lösen können:

a) Apache ist lokal über htttp://localhost zu erreichen, aber aus dem Internet nicht.

b) Ich habe eine dyndns-Adresse, die der Router (Siemens se515) aktualisiert.

c) Im Router habe ich das Portforwarding für den externen Port 80 auf den Port 80 des Apache-Rechners aktiviert.

PVC-Name: pppoe_1_32
Ankommender Dienste:
Name: HTTP (TCP)
Quell-IP: ALL
Ext. Port: 80
Der Dienst wird umgeleitet an:
PC-Name: [Name des apache-Rechners)
Int. Port: 80

d) Im Router habe ich die Firewall/IP-Filter für den Apche-Rechner geöffnet:

Protokoll: TCP
Quell-IP-Adresse: ALL
Ziel-IP-Adresse: 192.168.1.2 (Apache)
Portbereich: 80

Problem: Der Browser kann nach Aufruf der dyndns-Adresse den Server nicht finden.

Habt Ihr eine Idee?

1000 Dank schon jetzt.
TedGeiger
 
Posts: 9
Joined: 15. August 2004 22:47

Postby nemesis » 15. August 2004 23:52

Probierst du es intern aus, oder greifst du über nen Proxy/Testseite darauf zu? Das man von Intern, nicht über den NAT zurück ins eigene Netzwerk kommt ist nen altbekanntes Problem der "billigeren" Router...
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby DJ DHG » 16. August 2004 00:44

Moin Moin

nemesis wrote:[...] ist nen altbekanntes Problem der "billigeren" Router...[...]


problem oder ein standard? :roll:

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby TedGeiger » 16. August 2004 07:21

Morgen,

nemesis wrote:Probierst du es intern aus, oder greifst du über nen Proxy/Testseite darauf zu?


Ich bin über DFÜ/ISDN ins Netz und habe von außen Dyndns/Router aufgerufen, der per WLAN mit dem apache-Rechner (derselbe Rechner, mit dem ich die Anfrage abgegeben habe) verbunden ist.

nemesis wrote:Das man von Intern, nicht über den NAT zurück ins eigene Netzwerk kommt ist nen altbekanntes Problem der "billigeren" Router...


Ist der Se515 ein billiger Router?

Danke und Gruß
TedGeiger
 
Posts: 9
Joined: 15. August 2004 22:47

Postby Ceelight » 16. August 2004 09:59

Hast Du mal versucht statt des Namens die IP des Rechners anzugeben? Evtl. kann Dein Router nix mit dem Namen anfangen!

Grüße
Cee
User avatar
Ceelight
 
Posts: 295
Joined: 31. January 2004 19:57
Location: Pfälzer im niedersächsischen Exil ;-)

Postby Kristian Marcroft » 16. August 2004 10:50

nemesis wrote:Das man von Intern, nicht über den NAT zurück ins eigene Netzwerk kommt ist nen altbekanntes Problem der "billigeren" Router...

Hi nemesis,

das hat nichts mit billigen Routern zu tun, sondern mit dem Routing-Standard. Näheres dazu findest du in unserer FAQ.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby TedGeiger » 16. August 2004 13:49

Ceelight wrote:Hast Du mal versucht statt des Namens die IP des Rechners anzugeben?


Ja, ohne Erfolg.
TedGeiger
 
Posts: 9
Joined: 15. August 2004 22:47

Postby TedGeiger » 16. August 2004 13:53

KriS wrote:
nemesis wrote:Das man von Intern, nicht über den NAT zurück ins eigene Netzwerk kommt ist nen altbekanntes Problem der "billigeren" Router...


das hat nichts mit billigen Routern zu tun, sondern mit dem Routing-Standard.


Der apache war aber auch vom Rechner meiner Freundin normal übers Inet nicht zu erreichen, weder über dyndns noch direkt per IP.

Dank für die Mühe, Ted
TedGeiger
 
Posts: 9
Joined: 15. August 2004 22:47

Postby Ceelight » 16. August 2004 14:33

Hast Du noch nen Rechner in Deinem Heimnetz? Klappt der Zugang den intern?

Poste doch mal wie Dein Netz aufgebaut ist... XP Firewall evtl. das Problem?

Grüße
Cee
User avatar
Ceelight
 
Posts: 295
Joined: 31. January 2004 19:57
Location: Pfälzer im niedersächsischen Exil ;-)

Postby TedGeiger » 16. August 2004 18:14

Ceelight wrote:Hast Du noch nen Rechner in Deinem Heimnetz?


Nein. Nur Router und PC.

Ceelight wrote:Klappt der Zugang den intern?


Ja. Wenn ich im Browser "http://localhost" eingebe, sehe ich die Startseit von Wampp. Ich denke, so sollte es sein.

Ceelight wrote:Poste doch mal wie Dein Netz aufgebaut ist.


Voila:

[Internet]------[NAT-Router/Firewall]--------WLAN----[PC (W2K, WAMPP)]

Verständlich? Die Portforwardin- und Firewall-Einstellungen habe ich oben beschrieben.

Ceelight wrote:XP Firewall evtl. das Problem?


Nein, ist W2K.

Danke und Gruß,
Ted
TedGeiger
 
Posts: 9
Joined: 15. August 2004 22:47

Postby Wiedmann » 16. August 2004 19:03

TedGeiger wrote:PVC-Name: pppoe_1_32
Ankommender Dienste:
Name: HTTP (TCP)
Quell-IP: ALL
Ext. Port: 80
Der Dienst wird umgeleitet an:
PC-Name: [Name des apache-Rechners]
Int. Port: 80
Dein PC holt sich auch per DHCP seine IP? Anstatt den Rechner über den Namen auszuwählen, kannst du das auch mal über die MAC-Adresse konfigurieren (zum Test).

TedGeiger wrote:Protokoll: TCP
Quell-IP-Adresse: ALL
Ziel-IP-Adresse: 192.168.1.2 (Apache)
Portbereich: 80
Eine seperate Firewallregel mußt du nicht definieren. Packete für die ein port-forwarding konfiguriert ist, sind automatisch zugelassen.

Ich habe eine dyndns-Adresse, die der Router (Siemens se515) aktualisiert.

Das funktioniert auch?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby TedGeiger » 16. August 2004 20:41

Wiedmann wrote:Dein PC holt sich auch per DHCP seine IP?


Ja.

Wiedmann wrote:Anstatt den Rechner über den Namen auszuwählen, kannst du das auch mal über die MAC-Adresse konfigurieren (zum Test).


Der Router zeigt im PortFw-Eintrag REchnername und MAC an. Getrennt kann man das gar nicht machen.

TedGeiger wrote:Ich habe eine dyndns-Adresse, die der Router (Siemens se515) aktualisiert.


Wiedmann wrote:Das funktioniert auch?


Ja. Router meldet "Aktualisierung erfolgreich".
TedGeiger
 
Posts: 9
Joined: 15. August 2004 22:47

Postby Wiedmann » 16. August 2004 21:26

Der Router zeigt im PortFw-Eintrag REchnername und MAC an. Getrennt kann man das gar nicht machen.

Hmmm, beim Anlegen/Bearbeiten vom Port-Forwarding kannst du den Rechner aus der Liste der angemeldeten Geräte auswählen, oder die MAC-Adresse von Hand eingeben. (Ich denke mal das Name und MAC auch die Selben sind, die bei ipconfig herauskommen). Wie sieht das aus, wenn du den PC an einen LAN-Port hängst (geänderte MAC-Adresse beachten)?

Wenn du noch die alte Firmware hat, kannst du auch mal über ein Update derselben nachdenken.

Ja. Router meldet "Aktualisierung erfolgreich".

Dann glauben wir ihm mal.... (es zu überprüfen hätte aber nichts geschadet)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby TedGeiger » 16. August 2004 21:41

Wiedmann wrote:
Ich habe eine dyndns-Adresse, die der Router (Siemens se515) aktualisiert.

Das funktioniert auch?


Ich war etwas vorschnell. Es funktioniert nicht. Wenn ich mich mit dem IE ins Netz einwähle und ihm sage, er soll immer nur eine DFÜ-Verbindung wählen (ISDN), so dass ich sicher bin, nicht über den Router zu gehen, und dann die Internet-IP des Routers eingebe, sehe ich die WAMPP-Seite mit der Sprachauswahl deutsch/englisch. Das klappt auch vom Rechner meiner Freundin. apache und Portforwarding scheinen also zu funktionieren. Verändert habe ich eigentlich nur, die Firewall-Einstellung: Die oben beschriebene IP-Filterregel habe ich wieder gelöscht.

Die IP liefert der Router auch bei dyndns ab - das habe ich überprüft ;-) Doch wenn ich meine dyndns-Adresse in den IE (per ISDN im Netz) eintippe, findet er den Server nicht.

Das Problem wird spezifischer, ist aber immer noch ein Problem.

Danke und Gruß
TedGeiger
 
Posts: 9
Joined: 15. August 2004 22:47

Postby Wiedmann » 16. August 2004 22:04

und dann die Internet-IP des Routers eingebe
...
Die IP liefert der Router auch bei dyndns ab - das habe ich überprüft ;-) Doch wenn ich meine dyndns-Adresse in den IE (per ISDN im Netz) eintippe, findet er den Server nicht.

Du wählst dich also über ISDN ein, machst einen:
ping dyndns-Adresse
und erhälst eine andere IP als die Internet-IP des Routers?

Wenn die IP's die selben sind, funktioniert ein "http://dyndns-Adresse" also nicht? (hast du einen Proxy-Eingetragen/dieser Test mit Ping funktioniert auch nicht von einem anderen PC aus?)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests