Mercury Mail Versand und Apache Virtual Hosts

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Mercury Mail Versand und Apache Virtual Hosts

Postby AndiW1183 » 12. August 2004 08:36

Hi Leute,

hab ne ganze Weile nach ner Lösung für meine Probleme hier im Board gesucht. Hoffe ich stell hier jetzt keine Fragen die schon beantwortet wurden.

Habe folgende Probleme:
Ich kann über meinen Mercury Mail-Server keine e-Mails versenden. Ich habe eine feste IP und Domain. Somit keinen SMTP-Server über den ich gehen kann. Kann Mercury nicht über DNS seine Zielserver suchen um eMails zu verschicken?

Dann habe ich noch das Problem das ich das mit dem Wildcard beim empfang von eMails nicht hinbekomm. Irgendwie nimmt Mercury keinen * an. Normalerweise kann ich doch so sagen, das alle eMails die nicht an einen bestimmten Empfänger gehen, an den Postmaster oder einen beliebig anderen gehen, oder?


Nun zu meinem Apache Problem:
Bei mir funktioniert das mit den Virtual hosts nicht. Habe schon alle Möglichkeiten ausprobiert. So wie es hier zum Teil gepostet ist und auch nach der Anleitung zum Apache-Server.
Ich habe eine Domain fest per DNS auf meine IP geschaltet. Das ist die Hauptdomain, die er auch immer aufruft. Die zweite ist nur eine weiterleitung. Kann es daran liegen?

Wie genau muss ich den Eintrag vornehmen? Muss das "NameVirtualHost" über jeden virtual Host mit dem entsprechenden HostName dahinter oder nur einmal über alle virtual hosts mit *:80 ?
Muss ich dann <VirtualHost *:80>, <VirtualHost *> oder <VirtualHost Domain:80> eintragen?

Ist zwar viel auf einmal, wär mir aber unheimlich wichtig. Danke schonmal im vorraus an alle!!!!

Gruß
Andi
AndiW1183
 
Posts: 3
Joined: 01. October 2003 08:41
Location: Obersulm

Postby Wiedmann » 12. August 2004 09:25

Ich habe eine feste IP und Domain. Somit keinen SMTP-Server über den ich gehen kann.

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Kann Mercury nicht über DNS seine Zielserver suchen um eMails zu verschicken?

Kann er. Das kann IMHO jeder Mailserver, im Gegensatz zu dem versenden über einen Smarthost/Relay wie du es benutzen solltest. --> viele Mailserver nehmen keine direkten Mails von DialUp-Zugängen an.

Bei der genauen Einrichtung, auch von dem Catch-All Postfach kann ich dir leider nicht helfen. --> benutze den Mercury nicht.

NameVirtualHost *:80
<VirtualHost *:80>
ServerName www.example1.com:80
...
</VirtualHost>
<VirtualHost *:80>
ServerName www.example2.com:80
...
</VirtualHost>

So sollte das gehen. Das fett Geschriebene und das Blaue (hier "*" oder eine IP) muß auf jedenfall immer übereinstimmen und braucht der Apache zur Zuordnung der VHost-Container.

Wenn man den Port (orange) mit angibt, muß der auch überall stehen. Idealerweise auch beim "ServerName".

Dieser ServerName legt dann auch erst letztendlich fest, auf welchen Namen dieser VHost reagiert. Ausnahme ist der erste VHost. Der reagiert auch auf den Rest, was die anderen VHosts nicht interessiert hat.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests