xampp mercury mail und thunderbird

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

xampp mercury mail und thunderbird

Postby rammi22 » 23. May 2014 07:50

Hallo,
ich habe den mercury mit einem personalisierten Konto konfiguriert und der Mailversand via php-Script funktioniert.
Die gesendeten Mails werden in das archiv "mailoutput" abegelegt als .txt datei und Dateinamen wie "mail-20140523-1125-856000.txt".

Jetzt möchte ich sie gerne via Thunderbird abrufen, auch dieser ist entsprechend konfiguriert:

user@localhost (alternativ: user@127.0.0.1)
Servertyp: POP
Server: 127.0.0.1
Benutzername: user

Beim Abruf der Mail wird angezeigt, keine neuen Mails.

Was muss ich ändern, damit TB die Mails importiert?

Gruss Rammi
rammi22
 
Posts: 6
Joined: 13. November 2012 20:20
Operating System: Windows 7

Re: xampp mercury mail und thunderbird

Postby Nobbie » 25. May 2014 13:57

rammi22 wrote:Was muss ich ändern, damit TB die Mails importiert?


So ziemlich alles. Anstatt auf Textdateien zu schreiben, musst Du den Versand zu ändern, dass er auf ein Konto mit POP3 Protokoll geschieht. Wenn Du das Konto gerne lokal hättest, musst Du zusätzlich lokal einen POP3 Server einrichten (der ist auch im Mercury Paket enthalten).

Insgesamt ist das aber deutlich anspruchsvoller als nur einen "Pseudo" SMTP Versand auf Textdateien einzurichten. Einfach nur die generierten Textdateien kann Thunderbird nicht benutzen, der benötigt einen richtig POP3 Server (oder IMAP, aber das ist auch nicht leichter zu realisieren).
Nobbie
 
Posts: 8759
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: xampp mercury mail und thunderbird

Postby rammi22 » 26. May 2014 15:04

Nobbie wrote:...zusätzlich lokal einen POP3 Server einrichten (der ist auch im Mercury Paket enthalten).
, hättest du da eventuell noch Links, welche das Thema behandeln?
rammi22
 
Posts: 6
Joined: 13. November 2012 20:20
Operating System: Windows 7

Re: xampp mercury mail und thunderbird

Postby Altrea » 26. May 2014 15:54

Du solltest einen Schritt nach dem anderen machen. Was nützt dir ein konfigurierter Mercury Mailserver wenn du noch keine Schnittstelle konfiguriert hast mit der dein Mercury etwas anfangen kann?

Also zuerst von mailtodisk auf sendmail/fakemail umschalten.

Es sei aber nicht verschwiegen, dass Mercury zu konfigurieren eine andere Hausnummer ist wenn du schon bei der Grundvoraussetzung dahin Probleme hast
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8286
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: xampp mercury mail und thunderbird

Postby rammi22 » 27. May 2014 08:47

Altrea wrote:Also zuerst von mailtodisk auf sendmail/fakemail umschalten...
ok, schau ich mir an
Altrea wrote:... dass Mercury zu konfigurieren eine andere Hausnummer ist wenn du schon bei der Grundvoraussetzung dahin Probleme hast...
Deswegen frag ich ja hier nach
rammi22
 
Posts: 6
Joined: 13. November 2012 20:20
Operating System: Windows 7

Re: xampp mercury mail und thunderbird

Postby Nobbie » 27. May 2014 12:01

rammi22 wrote:Deswegen frag ich ja hier nach


Das kann ein Forum aber nicht leisten, einen Email Server richtig zu konfigurieren, ist eine schwierige Aufgabe, wir können hier nur gezielt technische Probleme versuchen zu lösen, aber keine Konzepte entwerfen oder Dokumentation ersetzen.

Ich würde an Deiner Stelle nicht mit Mercury arbeiten, das ist viel zu aufwändig im Vergleich zum Erfolg. Richte lieber den sendmail.ini richtig ein, gib dort als SMTP Server beispielsweise den Server von GMX an (wenn Du noch kein GMX Konto hast, kannst Du eines kostenlos buchen), oder alternativ bei Google und gib diese Zugangsdaten an.

Und dann sendest Du Emails nicht nach localhost auf irgendein Pillepalle-Konto, sondern auf ein richtiges Email Konto (beispielsweise das gleiche wie oben, bei GMX oder Google) und richtest Thunderbird so ein, dass es dieses Konto abfragt.

Mit dieser Konfiguration kannst Du dann nämlich weltweit Email verschicken mit dem PHP Script auf dem lokalen Xampp, als Absender taucht dann eben nur dieses GMX Konto oder Google Konto auf, aber das ist doch in Ordnung. Wenn Du nämlich einen eigenen SMTP Server einrichtest, der direkt andere Emails adressieren will, dann verweigern die meisten Email Provider die Annahme Deiner versendeten Emails, weil sie die IP checken und feststellen, dass das von einem "Privatrechner" gesendet wird und das gehört zu deren SPAM-Abwehr, dass solche Emails nicht einmal weitergeleitet werden (die landen nicht einmal im SPAM Ordner des Adressaten, sondern kommen gar nicht erst an).
Nobbie
 
Posts: 8759
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests