Wie und wo: mod_auth_mysql

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby alve89 » 09. December 2013 23:14

Hallo zusammen!

Ich hätte mal eine kurze Frage, die mich fast zur Verzweiflung treibt. Eigentlich sogar zwei.

Also:
1. Weder Google- noch Boardsuche haben mir wirklich weitergeholfen. Ich bin auf der Suche nach dem Modul mod_auth_mysql. Auf sourceforge gibt es nur ziemlich veraltete Versionen, deren Einbinden meinen Apache nicht mehr starten lässt. Daher:
Wo finde ich denn eine aktuelle Version und was genau habe ich zu tun, um diese einzubinden?

2. Ich habe bisher nur Erfahrung mit phpMyAdmin-Software als User. Da ich nun als Admin fungiere, bin ich etwas überfordert:
Ich würde für einen neuen User, den ich erstelle, gerne gewisse Rechte anlegen (das klappt auch). Nur sehe ich mit diesem eingeschränkten User nach der Anmeldung alle vorhandenen Datenbanken und nicht nur die, auf die dieser User Zugriff haben sollte. Wie richte ich das denn ein (bei Hostern wie all-inkl etc. sieht man ja nur "seine" Datenbank)?
Außerdem habe ich die Tage bei Domain Offensive gesehen, dass (scheinbar mit der Option "Gewähre alle Rechte auf Datenbanken die mit dem Benutzernamen beginnen (username\_%)"), dass ein User XYZ123 als Datenbanken abc_1 und abc_2 hatte. Und in phpMyAdmin sah das (links in der Liste) so aus:

XYZ123 (nicht anklickbarer User)
- abc_1 (anklickbare Datenbank)
- abc_2 (anklickbare Datenbank)

Wie macht man so was denn?!

Vielen herzlichen Dank im Voraus für eure Hilfe!!

Beste Grüße,
Stefan
alve89
 
Posts: 7
Joined: 09. December 2013 22:57
XAMPP Version: 1.8.3-3
Operating System: Win7

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby alve89 » 09. December 2013 23:45

PS: Dieser Link (http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=23853) hat mir nicht weitergeholfen, da mein Apache nicht mal startet - aber Fehlermeldungen erhalte ich auch keine. Zumindest keine, die ich als solche interpretieren würde!
alve89
 
Posts: 7
Joined: 09. December 2013 22:57
XAMPP Version: 1.8.3-3
Operating System: Win7

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby Nobbie » 09. December 2013 23:48

alve89 wrote:1. Weder Google- noch Boardsuche haben mir wirklich weitergeholfen. Ich bin auf der Suche nach dem Modul mod_auth_mysql. Auf sourceforge gibt es nur ziemlich veraltete Versionen, deren Einbinden meinen Apache nicht mehr starten lässt. Daher:
Wo finde ich denn eine aktuelle Version und was genau habe ich zu tun, um diese einzubinden?


Komisch. Wenn ich "mod_auth_mysql" in Google eingebe, ist direkt der ALLERERSTE Treffer ein Volltreffer (nicht einmal der zweite, nein, der erste!). Und zwar auf sourceforge. Siehe http://modauthmysql.sourceforge.net/

Um diese Version einzubinden, musst Du den Sourcecode herunterladen und das Modul kompilieren. Wie es aussieht, steht für Windows keine Build-Umgebung zur Verfügung (und sowieso nicht für Xampp), das dürfte in diesem Fall bedeuten, dass Du selbst keine Windows Version hinbekommst. Du könntest es unter Linux versuchen, ich würde da sogar vermuten, dass unter aktuellen Linux Distributionen das Modul möglicherweise schon fertig kompiliert ausgeliefert wird.

alve89 wrote:2. Ich habe bisher nur Erfahrung mit phpMyAdmin-Software als User. Da ich nun als Admin fungiere, bin ich etwas überfordert:
Ich würde für einen neuen User, den ich erstelle, gerne gewisse Rechte anlegen (das klappt auch). Nur sehe ich mit diesem eingeschränkten User nach der Anmeldung alle vorhandenen Datenbanken und nicht nur die, auf die dieser User Zugriff haben sollte. Wie richte ich das denn ein (bei Hostern wie all-inkl etc. sieht man ja nur "seine" Datenbank)?


Das hat grundsätzlich gar nichts mit mod_auth_mysql zu tun, also wenn das das Ziel Deiner Aktion sein sollte, brauchst Du mod_auth_mysql gar nicht.

Die von Dir gesuchten Rechte sind Bestandteil des Rechtesystems in MySQL. Jeder in MySQL eingerichtete User hat bestimmte Rechte, u.a. welche Datenbanken und welche Tabellen dieser User bearbeiten oder gar nur sehen darf. Du mußt also in MySQL einen User so einrichten, dass dieser nur für eine einzige Datenbank die entsprechenden Zugriffsrecht besitzt. Das würde diesen Thread sprengen, das im Detail zu vertiefen, am besten besorgst Du Dir einschlägige Literatur usw, um diese Zusammenhänge zu verstehen und einsetzen zu können. Das ist verständlicherweise nichts, was man in zwei MInuten lernt, da solltest Du schon ein paar Monate investieren, um wirklich richtig sattelfest zu sein.
Nobbie
 
Posts: 6992
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby alve89 » 09. December 2013 23:56

Hallo Nobbie,

wie gesagt, ich war bereits auf sourceforge! Nur leider funktionieren die Versionen, die ich dort geladen habe, nicht. Ebensowenig wie die Version (die ja für Windows ist) von hier: http://forums.phpfreaks.com/topic/56289-howto-mod-auth-mysql-windows/

Wenn Google mir weitergeholfen hätte, würde ich euch hier nicht damit belästigen. :-(

Die zweite Frage hatte mit dem Modul nichts zu tun, war nur ein zweites Interesse. Könntest du mir aber vielleicht sagen, warum mein Apache nicht mehr startet, sobald ich das Modul aus dem Link in diesem Beitrag lade? Sobald ich das Laden wieder auskommentiere, läuft wieder alles tadellos... Habe nichts an der XAMPP-Installation geändert und habe die aktuellste, die es zu laden gibt.

Danke nochmal!
alve89
 
Posts: 7
Joined: 09. December 2013 22:57
XAMPP Version: 1.8.3-3
Operating System: Win7

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby Nobbie » 10. December 2013 00:06

alve89 wrote:wie gesagt, ich war bereits auf sourceforge! Nur leider funktionieren die Versionen, die ich dort geladen habe, nicht. Ebensowenig wie die Version (die ja für Windows ist) von hier: http://forums.phpfreaks.com/topic/56289 ... l-windows/


Natürlich nicht. ES GIBT KEINE FERTIGEN MODULE. Du musst den aktuellen Sourcecode selbst kompilieren.

alve89 wrote:Die zweite Frage hatte mit dem Modul nichts zu tun, war nur ein zweites Interesse. Könntest du mir aber vielleicht sagen, warum mein Apache nicht mehr startet, sobald ich das Modul aus dem Link in diesem Beitrag lade?


Ich sehe da kein Modul? Ich sehe aber, dass dieser Beitrag 6 Jahr alt ist. Egal was Du da findest - das ist steinalt.
Nobbie
 
Posts: 6992
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby alve89 » 10. December 2013 00:13

Ok, ich wusste nicht, dass ich Module selbst kompilieren muss! Dann hat sich die Sache wohl erledigt. Danke dir! :-)
alve89
 
Posts: 7
Joined: 09. December 2013 22:57
XAMPP Version: 1.8.3-3
Operating System: Win7

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby Nobbie » 10. December 2013 00:16

alve89 wrote:Ok, ich wusste nicht, dass ich Module selbst kompilieren muss! Dann hat sich die Sache wohl erledigt.


Das sehe ich so nicht. Was hältst Du davon, es mit Linux zu versuchen? Wenn Du das Modul wirklich brauchst, könnte das eine Lösung sein. Außerdem bekommst Du eine stabilere Version als unter Windows und last not least bekommst Du ein Betriebssystem, was nicht so allergisch gegen Viren ist, dazu kostenlos ist und eine gute Alternative zu WIndows darstellt.

Warum versuchst Du das nicht wenigstens?
Nobbie
 
Posts: 6992
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby alve89 » 10. December 2013 00:21

Naja, ich wollte mich einfach mal ein bisschen in die "Serverwelt" begeben. Ich programmiere nebenher ganz gern und wollte mir das mal anschauen. Mir war nicht klar, dass das so ohne Weiteres nicht geht - und von Linux habe ich absolut überhaupt gar keine Ahnung?! Dort, wo meine Sites liegen (z.B. all-inkl) läuft das Modul - und nur dort brauche ich es wirklich. XAMPP ist ja eher ein "Freizeitprojekt".

Aber mal zur Info: Wenn ich XAMPP unter Linux installiert habe - wie schaffe ich es denn dann, das Modul zum Laufen zu bringen?
alve89
 
Posts: 7
Joined: 09. December 2013 22:57
XAMPP Version: 1.8.3-3
Operating System: Win7

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby Nobbie » 10. December 2013 00:25

alve89 wrote:Aber mal zur Info: Wenn ich XAMPP unter Linux installiert habe - wie schaffe ich es denn dann, das Modul zum Laufen zu bringen?


Auch nicht. Vergiss Xampp - Apache/MySQL/PHP gibt es auch direkt so in den Distributionen und dort wird (mit etwas Glück) auch dieses Modul vorhanden. Und selbst wenn nicht - DANN helfen die Standard-Prozeduren aus Sourceforge, es selbst zu kompilieren.

Das ist eben die Krux von Xampp: es ist einfach zu installieren, aber wenn etwas fehlt oder wenn man einen neueren Stand benötigt, dann geht das so gut wie gar nicht.
Nobbie
 
Posts: 6992
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby alve89 » 10. December 2013 00:28

Super, wieder was gelernt. Vielleicht haue ich mir tatsächlich mal Linux auf eine meiner Partitionen und schaue es mir mal an. Welche Version von Linux empfiehlt sich für so was (und Einsteiger) denn?
alve89
 
Posts: 7
Joined: 09. December 2013 22:57
XAMPP Version: 1.8.3-3
Operating System: Win7

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby Altrea » 10. December 2013 00:29

Das einzige mir bekannte Modul dass auth mit SQL kombiniert ist http://httpd.apache.org/docs/current/mo ... n_dbd.html
Verlässt man sich auf Drittanbietermodule ist man eben auch darauf angewiesen, dass diese regelmäßige Kompilationen für gängige Umgebungen bereitstellen und ihr Paket aktuell halten, oder man muss, wie Nobbie schon gesagt hat, zumindest die nötige Grundkenntnis haben Module selbst kompilieren zu können.

Was die phpmyadmin Frage betrifft, so ist dies nicht einfach zu beantworten ohne die genaue Berechtigung zu kennen.
Normalerweise sieht ein Benutzer nur die Tabellen, auf die er Zugriff hat. Man sollte einem Benutzer also keine globalen Rechte geben sondern Tabellenbasierte Rechte.

XYZ123 (nicht anklickbarer User)
- abc_1 (anklickbare Datenbank)
- abc_2 (anklickbare Datenbank)

Was das betrifft ist relativ leicht zu sagen. Wenn du zwei Datenbanken hast "XYZ123_abc1" und "XYZ123_abc2" so werden diese in einer gruppierten Ansicht angezeigt.
Das soll der Übersichtlichkeit dienen.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6818
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby Nobbie » 10. December 2013 00:32

Ubuntu ist der (neue) Klassiker, für Desktop Umgebungen hat sich aber inzwischen sogar Linux Mint auf die Nummer 1 geschoben. Linux Mint basiert auf Ubuntu, kommt aber mit einem klassischen "Outfit" und insbesondere mit besserer Multimediaunterstützung.

Beide Distributionen sind einfach zu installieren, bei Ubuntu gibt es aber auch u.a. eine "Server" installation, da ist dann von vorneherein Apache und Co. installiert. Das ist bei den Desktop Versionen nicht der Fall, aber das ist in allen Fällen einfach nachzuinstallieren.
Nobbie
 
Posts: 6992
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby alve89 » 10. December 2013 00:40

Altrea wrote:Das einzige mir bekannte Modul dass auth mit SQL kombiniert ist http://httpd.apache.org/docs/current/mod/mod_authn_dbd.html
Verlässt man sich auf Drittanbietermodule ist man eben auch darauf angewiesen, dass diese regelmäßige Kompilationen für gängige Umgebungen bereitstellen und ihr Paket aktuell halten, oder man muss, wie Nobbie schon gesagt hat, zumindest die nötige Grundkenntnis haben Module selbst kompilieren zu können.


Von diesem Modul glaube ich gelesen zu haben, dass es eine sehr eingeschränkte Funktionalität hat. Ausprobieren werde ich es aber mal!

@Nobbie: Wäre dann hier (http://www.linuxmint.com/download.php) 'Cinnamon' das Richtige?
alve89
 
Posts: 7
Joined: 09. December 2013 22:57
XAMPP Version: 1.8.3-3
Operating System: Win7

Re: Wie und wo: mod_auth_mysql

Postby Nobbie » 10. December 2013 12:03

alve89 wrote:@Nobbie: Wäre dann hier (http://www.linuxmint.com/download.php) 'Cinnamon' das Richtige?


Ja (auch). Der Unterschied zwischen Linux und Windows ist u.a. der, dass Windows nur eine Oberfläche anbietet, wie grundsätzlich sich Fenster, Icons, Dialoge usw. verhalten und darstellen. Unter Linux ist das sauber aufgetrennt und die Darstellung hängt vom sog. "Fenstermanager" ab. Davon gibt es einige unter Linux, die bekanntesten heißen "Gnome", "KDE" und eben "Cinnamon". Es gibt aber noch mehr.

Die Bezeichnung im o.g. Download bedeutet, dass in diesem Paket "Cinnamon" ausgeliefert und installiert wird. Das ist in Ordnung. Man kann die anderen Fenstermanager theoretisch auch nachladen und installieren (wenn man man etwas anderes ausprobieren will). Aber eigentlich bringt das nicht viel, sie sind nicht sooo irre unterschiedlich.
Nobbie
 
Posts: 6992
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests