Mercury versendet mit falschem Absender

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Mercury versendet mit falschem Absender

Postby DaRhyma » 08. July 2004 16:34

Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich mittels mail() etwas verschicke taucht komischerweise als Absender immer postmaster@localhost auf.
Habe sowohl in php.ini, httpd.conf und in den Einstellungen im Mercury nach etwas gesucht was das beeinflussen könnte, aber nirgeds taucht überhaupt das Wort postmaster auf.

Folge ist jede Mail hat folgenden Absender:
postmaster@localhost; im Auftrag von; HinzKunz [hinz@kunz.de]

Das wäre eigentlich noch nicht sehr schlimm.
Aber da unser alter HP-Mailserver an dem die Mail ankommen soll anscheinend diesen Absender wegen fehlender Domainkennung zurückweist, kommen keine Mails durch. Web.de lässt diesen Absender ohne Beanstandung durch. Was fehlt wäre wenigstens ein .de hinter dem localhost um den Absender als gültige Mailadresse zu akzepieren.

Was muss ich machen, damit der eingegebene Absender auch wirklich von Mercury verwendet wird und der nicht immer durch postmaster@localhost ersetzt wird?
Bitte helft mir, bin schon am verzweifeln.
DaRhyma
 
Posts: 4
Joined: 08. July 2004 16:11

Postby Wiedmann » 08. July 2004 17:04

Habe sowohl in php.ini, httpd.conf und in den Einstellungen im Mercury nach etwas gesucht

Durchsuch mal die Ausgabe von phpinfo() nach "sendmail_from". Was wird da angegeben?

postmaster@localhost; im Auftrag von; HinzKunz [hinz@kunz.de]


Hmmm, *grübel*, da ja PHP, Apache und Mercury englische Programme sind, wüsste ich nicht wo da ein deutscher Satz "im Auftrag von" herkommen sollte (ausser es hätte ein Deutscher beim Compilieren von PHP evtl. so vorgegeben wenn "sendmail_from" nicht gesetzt ist...).

Was muss ich machen, damit der eingegebene Absender auch wirklich von Mercury verwendet wird

Hm, mit "eingegebene Absender" meinst du wohl das was du in der mail-Funktion beim From-Header angibst? Der wirkliche Absender einer Mail wird bei PHP-Windows in der php.ini mit "sendmail_from" konfiguriert. Bei PHP-Linux mit dem 5.Parameter von mail(). (Unabhängig davon was du für einen From-Header setzt.)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby DaRhyma » 09. July 2004 00:05

grmpf
phpinfo() gibt mir als sendmail_from tatsächlich diesen blöden postmaster@localhost aus
ABER
Hab diesen Wert in der php.ini schon längst geändert (hatte da sowohl nen richtigen Absender als auch NULL probiert).

Nun 2 Fragen dazu
Werden die Änderungen nicht übernommen wenn man einfach den Apache-Dienst neustartet, oder mussich den kompletten Rechner neustarten.
Hab ich die falsche php.ini bearbeitet? Hab die in xampp/php/php.ini genommen. Wenn ich PHP extra installierte kam die php.ini in den Win-Ordner, bei xampp anscheinend nicht.
Oder wird die sendmail_from Var garnicht über den gleichnamigen Eintrag in der php.ini gesetzt?

Das "im Auftrag" kommt sicherlich vom Outlook. Im obigen Fall hatte ich hinz@kunz.de als To im Header des mail() übergeben. Der postmaster kam dann von PHP, Mercury hat wohl im Header beides übertragen und Outlook bastelt dann das hübsche "im Auftrag" in den Absender rein, denk ich mir so.


Aber mal was anderes.
Wozu ist dieses sendmail_from überhaupt da?
Soll der Absender verwendet weden, falls im Header keiner übertragen wird oder wie. Schließlich kamen bei web.de beide Absender an, also überschrieben wurde nix.
DaRhyma
 
Posts: 4
Joined: 08. July 2004 16:11

Postby PhilXYLON » 09. July 2004 00:20

Hallo,
du hast die falsche php.ini erwischt. Die richtige findest du unter apache\bin ...

Ich habe leider das gleiche problem wie DaRhyma :(
bei mir steht zwar nicht mehr postmaster@localhost, aber mercury sagt immernoch connection error ...

Was ist das nur ?
Dank Phil
PhilXYLON
 
Posts: 1
Joined: 09. July 2004 00:18

Postby Wiedmann » 09. July 2004 00:40

oder mussich den kompletten Rechner neustarten.

Der Apache muß neu gestartet werden.

Hab ich die falsche php.ini bearbeitet? Hab die in xampp/php/php.ini genommen.

Ja. Die in "\xampp\apache\bin" wäre die Richtige. phpinfo() zeigt dir übrigens auch an welche benutzt wird...

Oder wird die sendmail_from Var garnicht über den gleichnamigen Eintrag in der php.ini gesetzt?

Bei Windows ja, bei Linux nein.

Wozu ist dieses sendmail_from überhaupt da?

Damit dich dein SMTP-Server identifiziert kann, schaut er auf den Umschlag der Mail und nicht in die Mail.
- Auf dem Umschlag steht das vom "sendmail_from". Diese Adresse wird für eine evtl. Berechtigungsüberprüfung zum Versenden über diesen SMTP-Server bnutzt, und als Returnadresse wenn die Mail unterwegs
steckenbleibt.

- In der Mail, die Adresse im From-Header dient dann mehr oder weniger als Info für den Empfänger.
Wird der From-Header nicht gesetzt, wird beim Empfänger i.d.R. dafür der sendmail_from angezeigt.

Das "im Auftrag" kommt sicherlich vom Outlook.

Hmm... Bei mir macht Outlook das nicht. Und hab im From-Header fast immer was anderes stehen als im "sendmail_from" *grübel*
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby DaRhyma » 09. July 2004 01:07

Ok danke.
Hab nun in der anderen php.ini den sendmail_from geändert und mit mehreren Eingaben sowohl mit meiner web.de-Addy als auch mit unserer alten HP-Server-Kiste (übrg. schon 200MHz und dat Ding is nen 1m x 1m x 1m Würfel ;)) probiert.
Hier das Ergebniss:

switch (sendmail_from) {
case (test@test.de): Wurde verweigert, da Sender Domain unbekannt (www.test.de gibts aber) Web.de nahm die mail an und stellte wieder beide Absender mit "im Auftrag" dar.
case (NULL): Beide Mails ohne Fehler, beide Absender wie als To im Header angegeben.
case (Zeile mit ; auskommentiert): PHP verweigert das Ausführen des mail()-Befehls mit
Warning: mail(): "sendmail_from" not set in php.ini or custom "From:" header missing
}

Fazit: Der Wert in der php.ini sollte nach Installation standartmäßig auf NULL gesetzt werden, denn wer will schon den postmaster@localhost als Absender verschicken.

Achso ich hab übrg. Outlook2003, vllt hast du ne ältere Version, dass das mit dem "im Auftrag" ein neues Feature ist.
DaRhyma
 
Posts: 4
Joined: 08. July 2004 16:11

Postby red171 » 09. July 2004 12:18

hmm kann ja sein das ich mich jetzt total vertu

aber ich benutzt mercury seit dem er dabei ist und hab damit nie probleme gehabt

ich hab mercury lediglich einmal auf meine dyndns konfiguriert so das ich mercury zum senden UND empfangen nutzen kann.
mercury hat doch wenn dus startest diese benutzeroberfläche..

und warum bei senden mit mail() nich einfch FROM angeben?

mail($an, $betreff, $naricht, "From: " . $von);

wäre das nicht einfacher? oder bin ich jetzt n bischen dau?
red171
 

Postby DaRhyma » 09. July 2004 16:45

Jo ich meinte natürlich auch From wenn ich To gesagt hab, war wohl bissel prasslig.
Allerdings hab ich auch erwähnt dass bei web.de, gmx.de usw. diese Mails immer trotzdem akzeptiert wurden nur auf unserem Firmen-Mail-Server nicht. Daher wird das ganze wohl auch nur selten auffallen, da nicht mehr viele solch einen alten Mail-Server benutzen.

Kann ja auch sein, weiß ich jetz nich, dass in älteren Versionen das sendmail_from in der php.ini nicht auf postmaster@localhost stand. Und anscheinend werden auch nicht in allen Outlookversionen die Absender mit "im Auftrag" angegeben. Daher ist es vllt nur noch niemandem aufgefallen.


Auf jeden Fall sehe ich in der Standardkonfiguration mit postmaster@localhost keinen Sinn. Es sollte standardmäßig auf NULL gesetzt werden, da nur so der in mail() eingegebene Absender auch als Absender verwendet und angezeigt wird.
DaRhyma
 
Posts: 4
Joined: 08. July 2004 16:11

Postby Tuemmel » 04. February 2005 15:46

danke bei mir klappt's jetzt endlich, hatte auch die falsche .ini erwischt. :lol:
Tuemmel
 
Posts: 4
Joined: 22. October 2004 18:52


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests