vhosts - virtual hosts - virtuelle Hosts wollen nicht laufen

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby Wiedmann » 19. June 2004 03:17

zu (1)
localhost bekommt Antwort von 127.0.0.1
nhw und photokino werden nicht gefunden

Gib mal in der Eingabeaufforderung ein (achte auf den Punkt am Schluß):
dir c:\windows\system32\drivers\etc\hosts.

zu (2)
ja, über den include-Befehl

Schlechte Idee.... In der apanatschi.conf wird ein IP basierender Vhost für 127.0.0.1 definiert...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby inco » 19. June 2004 03:30

also apanatschi.conf WURDE eingebunden, das musste ich noch korrigieren, hab deine Frage nicht exakt gelesen.

und der directory-Befehl ergibt nur eine Antwort zum übergeordneten Verzeichnis c:\windows\system32\drivers\etc

Verzeichnis von c:\windows\system32\drivers\etc

19.06.2004 04:09 851 hosts
1 Datei(en) 851 Bytes
0 Verzeichnis(se), .... Bytes frei


obwohl sich dort sechs Dateien befinden (lmhosts etc.) wird nur hosts ausgewiesen... :cry:
inco
 
Posts: 17
Joined: 17. June 2004 20:24

Postby Wiedmann » 19. June 2004 03:36

Sorry wenn ich nochmal frage... in der hosts steht:
127.0.0.1 localhost
127.0.0.1 nhw
127.0.0.1 photokino

und
ping nhw
funktioniert nicht???

Die letze Zeile in der HOSTS muß eine Leerzeile sein!

Das mit dem Directory passt schon. Wollte nur wissen ob sich dort wirklich eine "hosts" befindet und nicht eine "hosts.txt" (passiert leicht, wenn man die mit dem Notepad anlegt).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby inco » 19. June 2004 03:41

jopp, hosts genau wie Du gesagt hast, mit Leerzeile,
das wundert mich ja eben auch, dass dann pingen nicht funzt.

ich arbeite au dem von Dir genannten Grund ungern mit Notepad.
inco
 
Posts: 17
Joined: 17. June 2004 20:24

Postby Wiedmann » 19. June 2004 03:47

Das mit dem Notepad ist kein Problem. Man muß nur vor dem Speichern sagen, das er alle Dateien anzeigen soll. Dann hängt er nicht das ".txt" automatisch dran.

Hmmm. Schon mal was vom QHosts Trojaner gehört? Das ist, soweit mir bekannt, die einzigste Alternative warum Windows die HOSTS nicht auswertet (Damit würde sich auch deine Interneteinwahl erklären).

Siehe dazu unter:
http://securityresponse.symantec.com/av ... hosts.html
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby inco » 19. June 2004 03:52

momentchen
Trojan.Qhosts Removal Tool is scanning ... :lol:
inco
 
Posts: 17
Joined: 17. June 2004 20:24

Postby inco » 19. June 2004 04:28

also QHosts-Trojaner wurde nicht gefunden
aber könnte das evtl. tatsächlich mit irgendwelchen nicht gestarteten Dienstkomponenten zusammenhängen ?
inco
 
Posts: 17
Joined: 17. June 2004 20:24

Postby Wiedmann » 19. June 2004 10:57

inco wrote:also QHosts-Trojaner wurde nicht gefunden
aber könnte das evtl. tatsächlich mit irgendwelchen nicht gestarteten Dienstkomponenten zusammenhängen ?

Eigentlich schade *g* Dann hätten wir wenigstens den Übeltäter. Aber irgendwas muß verbogen sein. Vielleicht gibt es da ja auch noch andere... kannst ja mal den "Spybot S&D" drüberlaufen lassen.

Sobald TCP/IP installiert ist, wird er auch diese Datei abfragen. Starte mal regedit.exe und gehe zu Schlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters

Gibt es dort den Eintrag:
DataBasePath = %SystemRoot%\System32\drivers\etc

und in:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\ServiceProvider

Sollte es auch die Schlüssel:
DnsPriority = 2000
HostsPriority = 500
LocalPriority = 499

geben.

In der Eingabeaufforderung sollte ein "echo %systemroot%" den Windowspfad "C:\WINDOWS" liefern.

Um mit dem Namen auf einen VHOST zugreifen zu können, muß jedenfalls die Abfrage von HOSTS funktionieren.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby inco » 20. June 2004 16:05

So, nach Spybot, aktuellem Norton Antivirus-Check und XP-Reparatur durch Überinstallation ließ sich nhw genau einmal ansprechen per ping-Befehl.

Die Installation eines bestimmten Patches ist notwendig auch bei XP SP1, bevor man ins Internet geht:
Buffer Overrun In RPC Interface Could Allow Code Execution (823980)

Nach Installation dieses Patches und Neustart läuft ping-Befehl nicht mehr.
Laut filemon von sysinternals wird die hosts-Datei nicht berücksichtigt.
Der IE wurde bis dahin nicht einmal gestartet.

Was nun womit zu tun hat ist und bleibt mir unbekannt.
Jedenfalls bin ich nicht zu doof, name based vhosts einzurichten...

Das ist doch schon mal was.

Zwangsläufig bleibe ich also bei 127.0.0.2, 127.0.0.3 ...

Danke Dir für Deine Mühe, habe viel gelernt, wenn auch nichts gewonnen, aber so ist das eben mit Windows.

Gruß
inco
inco
 
Posts: 17
Joined: 17. June 2004 20:24

und sie dreht sich doch...

Postby inco » 23. June 2004 00:13

Nach einem schlichten "format C:\" und Neuinstallation von Windows XP, weil Spybot, AdAware und Norton nichts fanden, läuft das mit den name based vhosts suuupaa.

C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts:
127.0.0.1 localhost
...
127.0.0.1 nhw
127.0.0.1 photokino
...

C:\xampp\apache\conf\httpd.conf
#LoadModule ssl_module modules/mod_ssl.so #Zeile 174
Include D:/www/vhost.conf #Schlusszeile


D:\www\vhost.conf
<VirtualHost 127.0.0.1>
DocumentRoot "C:/xampp/htdocs"
ServerName localhost
</VirtualHost>

...

NameVirtualHost nhw:80
<VirtualHost nhw:80>
DocumentRoot "D:/www/htdocs/nhw"
ServerName nhw
</VirtualHost>

NameVirtualHost photokino:80
<VirtualHost photokino:80>
DocumentRoot "D:/www/htdocs/photokino"
ServerName photokino
</VirtualHost>

...


Hattest völlig recht, Wiedmann, so läuft's bestens

Gruß
inco
inco
 
Posts: 17
Joined: 17. June 2004 20:24

Previous

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests