Seltsamer Reload

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

https

Postby Benedikt » 11. August 2004 18:24

Hallo,

das finde ich ja interessant! Ich habe nämlich ein ähnliches Problem mit PHP-Seiten, die größere Datenbank-Inhalte ausgeben sollen. XAMPP läuft dann jedesmal Amok und läßt IE die Seiten ständig neu laden. Jedesmal zeigt IE dann ganz kurz ein anderes Frakment meiner Seite. Daten aus der Datenbank und HTML-Code sind wild durcheinander. Am Ende kommt, wenn ich Glück habe, eine lesebare Tabelle mit irgendeinem Ausschnitt meiner Daten. phpMyAdmin zeigt das selbe Problem! Auch andere Browser und andere Plattformen (Mac) sind betroffen...

Wenn ich die Datenbank auf einen anderen Rechner verlege (Mac) und nur den Apache und php auf dem WIN XP pro belasse, bleibt das Problem bestehen. Wenn alles auf dem Mac ist läuft's.

Leider hängt da ein wichtiges Projekt dran, dass so natürlich nicht weiterlaufen kann...

Damit ich das mit https mal ausprobieren kann, müsste mir mal jemand erklären, wie ich das einrichte.

Viele Grüße
Benedikt
Viele Grüße
Benedikt
Benedikt
 
Posts: 12
Joined: 21. July 2004 11:06
Location: Düsseldorf

Postby Benedikt » 12. August 2004 07:04

Hallo nochmal,

https war ja schon eingerichtet. So konnte ich meine Seiten problemlos mit https://localhost... abrufen. Tatsächlich treten die beschriebenen Probleme dann nicht mehr auf. Da wäre es doch interessant zu wissen, wie man das unter http auch erreichen kann...

Allerdings habe ich jetzt ein neues Problem: Für einige Seiten braucht mein Server zu lang, um sie zu erstellen. Die Verarbeitungszeit war abzusehen, da da ziemlich umfangreiche PDFs erstellt werden. Leider läuft der Server unter https in ein Timeout und bricht die Verarbeitung ab.
Wie kann ich dieses Timeout vermeiden bzw. die Zeit verlängern?
Das alles läuft nur lokal mit nur einem Client. Da wäre es mir ziemlich egal, wenn der Server 20 min arbeitet, um ein PDF zu erstellen (das ist natürlich etwas übertrieben, aber...).

Viele Grüße
Benedikt
Viele Grüße
Benedikt
Benedikt
 
Posts: 12
Joined: 21. July 2004 11:06
Location: Düsseldorf

Postby berniesaurus » 12. August 2004 10:38

Kannst in der PHP.ini ändern:

max_execution_time = 1200 // in Sekunden


Standard auf 30 gestellt.
berniesaurus
 
Posts: 20
Joined: 27. January 2004 12:59

Postby Benedikt » 12. August 2004 11:24

berniesaurus wrote:Kannst in der PHP.ini ändern:

max_execution_time = 1200 // in Sekunden


Standard auf 30 gestellt.


Hallo,

nein, das hat nicht geholfen!
Unter http läuft das Script ja auch... dauert eben ein Weilchen (3min). Unter https läuft es nicht. Da bricht der Server oder PHP oder der Browser vor beendigung des Scripts ab.
Das Script erstellt eine PDF-Datei (150 - 200 Seiten).

Gibt es einen Unterschied in den Einstellungen für http und https?
Viele Grüße
Benedikt
Benedikt
 
Posts: 12
Joined: 21. July 2004 11:06
Location: Düsseldorf

Postby KEEN » 17. August 2004 22:40

Soweit ich weiß, benutzt PHP jeweils die selbe php.ini.

Vielleicht hast du die falsche php.ini editiert. Bei mir ist es die apache/bin/php.ini und nicht die php/php.ini.
KEEN
 
Posts: 4
Joined: 17. July 2004 15:20

Postby batmobil » 18. August 2004 08:48

Hallo,
ich habe auch diese komischen Reloads. Allerdings nur auf PS's mit Win PRof. Auf einem Notebook mit Win xp home funzt es prima.
ich habe auf allen pcs das xampp installiert welches auf der cd der zeitschrift ct' war.
die beispieldatenbanken funktionieren prima.
aber die datenbank von oscommerce ist schon zu gross, da flippt das system dann aus und oben beschriebene fehler tauchen sporadisch auf.
auch kann man vom shop nur die startseite sehen, wenn man dann einen link anclickt kommt entw. garnix, oder die betr. seite wird geladen um dann sofort wieder zu verschwinden !! bitte um hilfe !!!! dringend. Danke.
die fehler treten auf dem lokalen pc und auf den pcs im lan auf.
Gruß
Andreas
batmobil
 
Posts: 3
Joined: 18. August 2004 08:39

Postby Benedikt » 18. August 2004 09:15

So, ich möchte nochmal zusammenfassen, wie es bei mir läuft:

Das Problem mit den seltsamen Reloads lässt sich sehr gut mit https:// lösen. Weiß der Himmel warum, aber damit geht's. Dafür braucht man auch an der Apache- oder PHP-Config nichts zu ändern.

Daraufhin hatte ich Probleme mit einem Timeout bei der PDF-Produktion. Diese stellten sich als Probleme von Acrobat heraus. Wenn's zu lange dauert, bricht das PlugIn den Kontakt ab und bringt eine Fehlermeldung. Ich sichere jetzt meine PDFs auf die Festplatte. So geht's.

Trotzdem macht mir die Geschichte mit http und https Sorgen. Ich wüsste schon gerne, wo der Fehler liegt...
Viele Grüße
Benedikt
Benedikt
 
Posts: 12
Joined: 21. July 2004 11:06
Location: Düsseldorf

Postby batmobil » 18. August 2004 14:29

Hallo alle zusammen
bei mir ist der fehler auch bei https !
Gruß
Andreas
batmobil
 
Posts: 3
Joined: 18. August 2004 08:39

Postby batmobil » 22. August 2004 20:57

Hallo Leut's,
jetzt antworte ich mir selber.....
Das xampp und windows xp funzt nur, wenn man mindestens servicepack 1 drauf hat, dann sind auch diese seltsamen reloads weg und es geht wunnerbar (freu)
Gruß
Andreas :D
batmobil
 
Posts: 3
Joined: 18. August 2004 08:39

Previous

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests