Seltsamer Reload

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Seltsamer Reload

Postby BlackbirdHakke » 07. June 2004 09:38

Moin..

Ich musste mein System neu aufsetzen (Hardwareupgrade), und entsprechend meinen alten minixampp (win32 1.3) ebenfalls.

Nun kann ich wunderbar wie immer auf localhost zugreifen. Auch über das Internet erscheint das allseitsbekannte splash, und problemlos jeder Ordner. Ausser einem Ordner, der eine Menge dateien enthält. Bei jedem Aufruf übers Internet wechselt er nach einem Bruchteil einer Sekunde auf 404.

In dem Ordner liegen nur andere Ordner und Files, insgesamt 855 Dateien in 75 Ordnern.

Testweise hab ich die Dateien in einen Testordner geschoben, in dem vorher nur vier Dateien waren (keine Probleme), nach dem Verschieben passiert hier das Gleiche. Ich komme also zu dem Schluss, dass nur eine gewisse Anzahl Dateien/Ordner zulässig sind, wie kommts und was kann ich dagegen tun? Wo ist die Höchstgrenze?

Win XP Pro (Kaufversion), keinerlei Firewalls/Antivirs aktiv, komplett nacktes System, httpd.conf ist im Originalzustand, DSL, alle Ports offen. ErrorLog zeigt nichts an.

Danke für jeden Hinweis :)

LG, FLo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby daxim » 07. June 2004 09:53

Bei Statuscode 404 gibt es immer einen Eintrag ins error.log. Bitte mit trace verifizieren.
daxim
 
Posts: 53
Joined: 04. June 2004 20:45

Postby BlackbirdHakke » 07. June 2004 10:07

[ 23] HEAD /test/ HTTP/1.1
[117] Accept: image/gif, image/x-xbitmap, image/jpeg, image/pjpeg, application/msword, application/x-shockwave-flash, */*
[ 32] Accept-Encoding: gzip, deflate
[ 21] Accept-Language: de
[ 19] Connection: close
[ 22] Host: 83.xxx.xxx.xxx
[ 60] Referer: http://selfforum.teamone.de/cgi-bin/http_trace.pl
[ 64] User-Agent: Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1)


[ 17] HTTP/1.1 200 OK
[ 37] Date: Mon, 07 Jun 2004 09:06:15 GMT
[ 41] Server: Apache/2.0.48 (Win32) PHP/4.3.4
[ 19] Connection: close
[ 39] Content-Type: text/html;charset=utf-8
[ 2]


LG, Flo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby daxim » 07. June 2004 17:25

Siehst du? Status 200, nicht 404.

Ist Options +Index für /test/ an? (Höchstwahrscheinlich ja.)

Ist das Dateisystem OK? Bitte scandisk/chkdsk ausführen.

Wenn sich der Auslöser tatsächlich auf die bloße Anzahl der Dateien zurückführen lässt, halbiere jeweils die Anzahl, bis du die magische Grenze unterschritten hast. Experimentiere, um die genaue Zahl herauszufinden.

Falls das alles nicht zutrifft, beschreibe das Problem nachvollziehbar noch einmal neu.
  • Welche Schritte führst du aus, um das Problem hervorzurufen?
  • Was bekommst du?
  • Was erwartest du stattdessen?
  • Erst jetzt spekuliere, woran's liegen könnte.
daxim
 
Posts: 53
Joined: 04. June 2004 20:45

Postby BlackbirdHakke » 07. June 2004 20:00

Ok, um deine Punkte nach und nach zu bearbeiten:
+Indexes an (wie gesagt, der testordner mit 4 Dateien ist ok)
scandisk/chkdsk/s.m.a.r.t. ok

Problem hervorrufen: xxx.xxx.xxx.xxx/ordner/ aufrufen

Was bekomm ich: kurz die struktur (+Indexes,1/10 sekunde oder ein wenig länger), dann sofort "Seite kann nicht angezeigt werden"

was erwarte ich: die Struktur (+Indexes)
Inhalt Ordner Test: 81 Elemente, davon 64 Ordner (20 Hauptordner inkl. weiterer Unterordner)
Test mit halbieren etc.: nach 64 Ordnern ist schluss..Windows-Problem?

LG, Flo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby BlackbirdHakke » 09. June 2004 09:33

Moin..

weiss denn keiner worans liegt oder ob mans ändern kann? Ich meine, 64 Ordner sind da ein wenig wenig..

LG, FLo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby Wiedmann » 09. June 2004 10:28

Moin Flo...

muß mal nachfragen.
- Ist der Testordner über einen Alias eingebunden?
- Dieser Ordner hat kein Standard Dokument und deshalb wird vom Server ein Verzeichnislisting generiert?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby BlackbirdHakke » 09. June 2004 10:39

Hm..ist oben eigentlich beantwortet.

Alias nein, Listing ja (+indexes an, funktioniert auch)

LG, Flo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby Wiedmann » 09. June 2004 10:56

Listing ja (+indexes an, funktioniert auch)

Wenn es funktionieren würde, hättest du ja keine "Seltsame Reloads" *SCNR*


Ist für das Verzeichnis auch FollowSymLinks konfiguriert und gibt es dort einen nicht funktionierenden?

Hast du schonmal das orginale mod_autoindex getestet?

Wobei es ja eigentlich nur interessieren dürfte was jeweils in dem Ordner ist, und nicht mehr was in den Unterordnern dazu enthalten ist.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby BlackbirdHakke » 09. June 2004 12:51

Nunja, steht wie gesagt alles schon oben!

Der Ordner ist direkt unter htdocs zu finden, und enthält o.g. Menge an Dateien/Ordnern, geht in eine TIefe von drei Ordnern. Alle Ordner mit <64 Verzeichnissen funktionieren einwandfrei, funktioniert also. Wenn ich beliebige Verzeichnisse in einem beliebigen Verzeichnis erstelle, geht solange eben alles gut, bis ein Verzeichnis mehr als 64 Unterverzeichnisse hat (insgesamt). Die komplette Konfiguration vom minixampp ist im Originalen.

LG, Flo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby daxim » 10. June 2004 17:11

Ich frage mich, woher der Reload kommt. Vergleiche doch mal den Quelltext von normalen Listings (Beispiele) mit dem Quelltext, den dein Apache generiert.

Mit Opera lässt sich die clientseitige Weiterleitung unterdrücken (Einstellungen Alt+p -> Privatsphäre -> [ ] Automatische Weiterleitung zulassen). Mit Ansicht -> Quelltext Strg+F3 gibt's den Quelltext.

Mit LWP in xampp\perl\bin\ lässt sich die serverseitige Weiterleitung transparent aufschlüsseln:
Code: Select all
> GET.bat -USe http://localhost/blah/
Wenn du Unterschiede findest, so poste sie hierher, evtl. gibt das einen Hinweis, woher sie ursprünglich kommen.
daxim
 
Posts: 53
Joined: 04. June 2004 20:45

Postby BlackbirdHakke » 10. June 2004 18:56

Tach auch..

kA was es war, aber heute hat nichtmal mehr phpMyAdmin richtig funktioniert. Der rechte Frame kam nur wenn er wollte, die Links waren generell nur nach Laune mit einem Resultat behaftet. Hab nun die aktuellste WAMPP gezogen, installiert, und nun läuft wiederalles einwandfrei. Nach wie vor war im errorlog nichts, was auf irgendwas schliessen hätte lassen.

Also, vielen Dank für eure Mühen, nun läufts halt mit dem neuesten XAMPP.

LG, Flo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby BlackbirdHakke » 29. July 2004 09:31

Moin..

nun ist das Problem nach einiger Zeit wieder da, der Ordner (immernoch dieselbe Struktur) fängt wieder an zu spinnen. Wenn der Autoindex mal funktioniert, passiert auch folgendes:
http://www.leckmichoderauch.net/fehler.jpg

Wie zu sehen ist, spuckt der Apache an dieser Stelle eine seltsame URL für die Ordnergrafik aus..

LG,Flo
~ich bin, denke ich~
Ishundia - das RPG
BlackbirdHakke
 
Posts: 89
Joined: 24. February 2004 08:51

Postby KEEN » 05. August 2004 14:18

Habe das gleiche Problem, mit dem Reload.

Insbesondere wenn ich die php.ini aufrufe oder große php Seiten.

Mit https tritt der Fehler nicht auf.

XAMPP LITE 1.4.5 2.0.50 + PHP 5.0.0 WinXP Prof
KEEN
 
Posts: 4
Joined: 17. July 2004 15:20

Postby berniesaurus » 05. August 2004 15:45

richtig, mit https:// tritt das Problem nicht auf.

jedoch wäre es trotzdem interessant wie man das unter http abstellen könnte.

lg, Bernhard
berniesaurus
 
Posts: 20
Joined: 27. January 2004 12:59

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests