MySQL Port wechsel

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

MySQL Port wechsel

Postby osib » 03. April 2013 08:46

Hallo zusammen,

ich habe in der "my.ini" - Datei den MySQL-Port geändert und habe den Apache-und MySQL-Server neugestartet. Das hat auch wunderbar funktioniert.

Wenn ich mich jetzt auf phpMyAdmin verbinden möchte, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

MySQL meldet: Dokumentation
#2002 - Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte.

Der Server antwortet nicht (evtl. ist der Socket des lokalen MySQL-Servers nicht korrekt konfiguriert).

Verbindung für den controluser, wie er in Ihrer Konfiguration angegeben ist, ist fehlgeschlagen.


Im Übrigen:
- in der Error-Log-Datei stehen keine Error-Meldungen.
- Firewall ist es nicht, da ich diesen zum Testen auch schon augeschlatet habe.
- Diese drei Zeilen im config.inc.php ist es auch nicht:
Code: Select all
$cfg['Servers'][$i]['AllowNoPassword'] = true;
$cfg['Servers'][$i]['host'] = 'localhost';
$cfg['Servers'][$i]['connect_type'] = 'tcp';

- in der my.ini Datei steht noch folgendes:
Code: Select all
socket = "D:/xampp/mysql/mysql.sock"

--> Jedoch ist die Datei mysql.sock bei mir nicht vorhanden. Kann es damit was zu tun haben?

Weiss da jemand Bescheid? Wäre für eine zeitnahe Rückmeldung sehr erfreut.

Beste Grüsse
osib
 
Posts: 2
Joined: 03. April 2013 08:41
Operating System: Windows Server 2012

Re: MySQL Port wechsel

Postby osib » 03. April 2013 10:18

Ja, ich habs wieder einmal ohne Hilfe lösen können. Aber bin trotzdem davon überzeugt, dass ich mal eine Hilfestellung erhalten werde :-)

Hier die Lösung:

Öffnet die config.inc.php im Verzeichnis xampp\phpmyadmin und ergänz das Config-Array wie folgt:
Code: Select all
$cfg['Servers'][$i]['port'] = 'YOUR_PORT';


Viel Spass und beste Grüsse
osib
 
Posts: 2
Joined: 03. April 2013 08:41
Operating System: Windows Server 2012

Re: MySQL Port wechsel

Postby mewa » 13. April 2013 15:35

Hallo Osib,

vielen Dank, dass du die Lösung trotzdem gepostet hast! Hatte genau das gleiche Problem, und jetzt läufts :)
Liebe Grüße
mewa
 
Posts: 1
Joined: 13. April 2013 15:31
Operating System: windows vista

Re: MySQL Port wechsel

Postby Xplosio » 27. February 2015 10:38

Vielen Dank auch von meiner Seite! Ich hatte das selbe Problem. :)
Xplosio
 
Posts: 2
Joined: 18. February 2015 10:08
Operating System: Windows 7

Re: MySQL Port wechsel

Postby Sabine123 » 30. January 2016 22:53

Hallo, :-)

mir hat dieser Tipp auch weitergeholfen, obwohl die Fehlermeldung bei mir höchstwahrscheinlich einen anderen Grund hatte. Ganz komische Sache.

Ich hatte exakt dieselbe Fehlermeldung, hatte aber nicht den Port gewechselt, sondern kurz zuvor erstmals ein Paswort für root gesetzt.
Ich hatte über die Funktion "PASSWORT" das neue Passwort eingegeben, und auch in der config eingetragen.
Danach kam ich nicht mehr rein, Fehlermeldung s.o.

Nachdem ich $cfg['Servers'][$i]['port'] = 'YOUR_PORT'; in der config hinzugefügt habe, lässt sich phpmyadmin wieder ganz normal starten, aber immer noch ohne Abfrage eines Kennworts.

Den Zusammenhang versteh ich grade überhaupt nicht, kann mir das jemand erklären?
Was genau macht denn diese Anweisung $cfg['Servers'][$i]['port'] = 'YOUR_PORT';, dass sie sogar die Kennwortabfrage aushebelt?

LG
Sabine
Sabine123
 
Posts: 1
Joined: 30. January 2016 22:34
Operating System: Windows 10, XAMPP 7.0.1

Re: MySQL Port wechsel

Postby Schubi71 » 06. November 2020 14:52

Hallo,

selbst heute, Nov 2020, wird die aktuellste Installation von XAMPP immer noch ohne die Erweiterung
für den Port in der config.inc.php ausgeliefert...
Man kann also per XAMPP GUI ganz optimistisch in der my.ini den Port ändern und bekommt einen
Server
(Achtung, bei Mehrfachinstallationen der XAMPP aufpassen, dass die my.ini im richtigen XAMPP
Ordner angefasst wird),
aber wenn man dann die Datenbank aufruft, "sieht man rot".
Ich habe mit der Fehlersuche wieder einen halben Tag verloren und habe bei erneuter Suche im Netz
dann diesen sehr hilfreichen Forumseintrag ! gefunden.
Ganz toll, XAMPP-Leute, 7 Jahre später immer noch das Gleiche...
Noch der Vollständigkeit halber, an der Stelle:
$cfg['Servers'][$i]['port'] = 'YOUR_PORT';
welche ich unterhalb von
$cfg['Servers'][$i]['host'] = '127.0.0.1';
eingefügt habe, muss man den SQL Port eintragen (also statt dem 3306),
ich hatte erst den geänderten Apache Port versucht. :mrgreen:

Gruß
Schubi

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hello,
even today in Nov 2020, in the latest installation of XAMPP, they still deliver the config.inc.php
without the extension for the port...
So if you manage to change the port within the my.ini by the XAMPP GUI and get a running server
(attention for the right path in multiple installations, to change the right my.ini in the right folder),
you still will "see red" when trying to reach the database.
I lost a half day by searching the error and found by an additionally search this really helpful ! post.
Really well done XAMPP-guys, 7 years later still the same...
In addition, within source:
$cfg['Servers'][$i]['port'] = 'YOUR_PORT';
which I putted below:
$cfg['Servers'][$i]['host'] = '127.0.0.1';
one have to take the SQL port (instead of 3306),
I first tried the changed Apache port. :mrgreen:

Greets
Schubi
Schubi71
 
Posts: 2
Joined: 06. November 2020 14:10
XAMPP version: xampp-win64-7.4.11-0-VC15
Operating System: W7 64bit

Re: MySQL Port wechsel

Postby Altrea » 06. November 2020 19:07

Das weglassen von Konfigurationsparametern, wenn diese eh der Standardeinstellungen entsprechen ist nicht nur gängig sondern auch empfohlen. Oder möchtest du eine mit mehreren hundert Einstellungsmöglichkeiten überfrachtete Konfigurationsdatei-Tapete bei jeder kleinen Änderung vor Augen haben?

Hast du schonmal eine blanke MariaDB Installation durchgeführt? Da erhält du am Ende ein voll funktionierendes DBMS das mit weniger als 10 Zeilen Konfigurationsdatei auskommt.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 10430
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: MySQL Port wechsel

Postby Schubi71 » 06. November 2020 19:21

Hallo Altrea,

1. also ganz offensichtlich gibt es diesbezüglich viele User, die über diesen Punkt stolpern (siehe Netz)
2. man könnte jetzt trefflich darüber streiten, ob der Port nicht im Endeffekt ein wesentlicher Bestandteil
des Hosts ist und insofern als Angabe gemacht werden sollte
3. spätestens, wenn ich per GUI den Standard-SQL Port ändere, muss das System im Hintergrund das mitändern
oder mir zumindest mitteilen, bzw. bei dem Button SQL Admin zur Änderung mit anbieten

denn sonst haben wir genau die bechriebene Situation.

Geht es beim Entwickeln/Programmieren um kleine Dateien und kurzen Syntax?
oder um Wartbarkeit des Codes?
Schubi71
 
Posts: 2
Joined: 06. November 2020 14:10
XAMPP version: xampp-win64-7.4.11-0-VC15
Operating System: W7 64bit

Re: MySQL Port wechsel

Postby Altrea » 06. November 2020 19:58

Hallo Schubi71,

Gerne antworte ich auf deine Fragen, wenn ich darf :)

Schubi71 wrote:1. also ganz offensichtlich gibt es diesbezüglich viele User, die über diesen Punkt stolpern (siehe Netz)

Auf Grundlage der Anzahl an Beiträgen zu dem Thema hier im Forum habe ich nicht das Gefühl, dass das Problem besonders oft auftritt.
Aber nehmen wir mal an, man würde den Parameter mit aufnehmen, so würde sich das Störaufkommen durch dieses Problem nicht signifikant senken lassen, denn der überwiegende Teil an Hilfesuchenden mit dem Problem scheitert nicht am fehlen des Parameters sondern am Wissen, dass in der phpMyAdmin Konfigurationsdatei überhaupt etwas getan werden muss.

Schubi71 wrote:2. man könnte jetzt trefflich darüber streiten, ob der Port nicht im Endeffekt ein wesentlicher Bestandteil
des Hosts ist und insofern als Angabe gemacht werden sollte

Ich formuliere es mal anders. XAMPP hat den Zweck, Anfängern die ersten Schritte in die Welt der Webprogrammierung zu ermöglichen. Hierfür stellt XAMPP ein vorkonfiguriertes Bundle zur Verfügung, das im Optimalfall ohne Anpassung funktioniert. Es ist nicht der Anspruch von XAMPP Benutzer abzuholen die gerne selbst Konfigurationsänderungen vornehmen möchten. Diese Benutzer haben in aller Regel auch die Fähigkeit sich die Einzelkomponenten selbst nach ihren Wünschen zu installieren und so viel mehr Vorteile was Stabilität, Upgradefähigkeit, Konfigurierbarkeit, etc. zu genießen als XAMPP möglich machen kann.

Aber Streiten möchte ich mich überhauptnicht, jedem sei seine Meinung zugestanden.

Schubi71 wrote:3. spätestens, wenn ich per GUI den Standard-SQL Port ändere, muss das System im Hintergrund das mitändern
oder mir zumindest mitteilen, bzw. bei dem Button SQL Admin zur Änderung mit anbieten

Das XAMPP control Panel ist auch nur eine EInzelanwendung. Diese Komponente war nie dazu geplant eine zentrale Schaltzentrale für Konfigurationen darzustellen. Die Portkonfigurationsmöglichkeiten im control Panel wirken sich einzig und allein auf die Vorprüfungen aus, diese Ändern weder den Port mit dem MariaDB läuft noch mit welchem Port phpMyAdmin sich mit MariaDB verbindet. Genausowenig kannst du von phpMyAdmin erwarten, dass eine Änderung des Ports dort auch dazu führt, dass MariaDB auf einen anderen Port lauscht. Es sind unterschiedliche Programme und jede soll weiterhin so autonom wie Möglich funktionieren.

Und wenn du den Text oberhalb der Eingabemaske für die Ports im Control Panel liest wirst du merken, dass ein Hinweis bereits vorhanden ist.

Es ist auch beliebig aufwändig Änderungsmöglichkeiten im Control Panel für Konfigirationsdateien der Einzelanwendungen anzubieten. Du müsstest für jede Einzelanwendung einen fähigen Konfigurations-Parser schreiben, der auch mit beliebigen manuellen Änderungen eines Benutzers umgehen kann, ohne diese blind zu überschreiben oder eine Korrupte Konfigurationsdatei zu hinterlassen.

Es gibt bereits Programme die sich als zentrale Konfigurationszentrale für Webanwendungen etabliert haben (Webmin zum Beispiel). Vielleicht kommt das eher dem entgegen, was dir vorschwebt?


Schubi71 wrote:Geht es beim Entwickeln/Programmieren um kleine Dateien und kurzen Syntax?
oder um Wartbarkeit des Codes?

Es geht hier weniger um die reine Dateigröße als um die Übersichtlichkeit. Das Armaturenbrett eines VW Polo ist einfacher zu handhaben als das Cockpit einer Boing 747. Aber auch das hat etwas mit Wartbarkeit zu tun.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 10430
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: MySQL Port wechsel

Postby Nobbie » 06. November 2020 21:37

Schubi71 wrote:1. also ganz offensichtlich gibt es diesbezüglich viele User, die über diesen Punkt stolpern (siehe Netz)
2. man könnte jetzt trefflich darüber streiten, ob der Port nicht im Endeffekt ein wesentlicher Bestandteil
des Hosts ist und insofern als Angabe gemacht werden sollte
3. spätestens, wenn ich per GUI den Standard-SQL Port ändere, muss das System im Hintergrund das mitändern
oder mir zumindest mitteilen, bzw. bei dem Button SQL Admin zur Änderung mit anbieten

denn sonst haben wir genau die bechriebene Situation.

Geht es beim Entwickeln/Programmieren um kleine Dateien und kurzen Syntax?
oder um Wartbarkeit des Codes?


Xampp hat nun einmal als Ziel, eine möglichst einfache Grundinstallation für Leute bereit zu stellen, die sich mit der Materie sonst nur schlecht auskennen. Und diese Installation benutzt selbstredend die Defaults (u.a. eben den Port für MySQL), die für diesen Dienst vorgesehen sind.

Wer mehr möchte und sich tiefer in die Materie einarbeitet, kann dann entweder die Grundkonfiguration ändern oder gleich ganz auf Xampp verzichten und stattdessen die Tools einzeln installieren. Dazwischen gibt es eben nicht viel, was Sinn macht, entweder beschäftigt man sich vernünftig mit den Konfigurationseinstellungen und dann stellt auch die Einstellung des Ports kein Problem dar, oder man verläßt sich auf die Defaulteinstellung. Eine universelle Konfigurationsdatei, in der alle Optionen mit allen Defaultwerten aufgelistet werden, ist vollkommen sinnfrei und unhandlich. Sie führt auch keinesfalls dazu, einfacher bedient werden zu können. Entweder weiß man, was man da tut, oder man muss es lernen. Die Konfigurationsdatei im Auslieferungszustand kann nicht den eigenen Einsatz ersetzen.
Nobbie
 
Posts: 11775
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 22 guests