mysqld nach shutdown weiterhin im Speicher

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

mysqld nach shutdown weiterhin im Speicher

Postby Rolidor » 21. April 2004 11:07

Hallo.
Ich betreibe XAMPP 1.4.2 auf Win98. Finde die neuen Start- und Stop-Einträge echt praktisch. Nur, wenn ich Apache und MySQL mit 'xampp basic stop' wieder bennden will, bleibt mysqld im Speicher (und weiterhin aktiv). Wer weiß Rat?

Gruß
Rolidor
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Postby whiskyjack » 21. April 2004 13:36

ich bin mir nicht sicher, ob in der 1.4.2 auch ne mysql_stop.bat gibt? nimmst die um mysql zu beenden?

sonst versuchs mal mit der, die beendet den dienst.

whisky
whiskyjack
 
Posts: 3
Joined: 29. March 2004 09:13

Postby Rolidor » 21. April 2004 13:55

Der Server lässt sich mittels diverser Methoden natürlich wieder beenden (mysqladmin, taskmanager, ...). Würde mich nur mal interessieren, ob dieses( zugegebenermaßen kleine) Problem lediglich bei mir auftritt, oder es ein bekanntes ist.

Grüße
Rolidor
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Postby Rolidor » 21. April 2004 23:26

Also, ist eigentlich simpel - zumindest die Ursache. Habe natürlich für 'root' ein Passwort vergeben. 'xampp_stop.exe' versucht den shutdown des MySQL-Servers ohne Passwort. Geht nicht! Daher meine neu formulierte Frage: Gibt es eine Möglichekeit, 'xamppstop.exe' den Benutzernamen und das Passwort mit auf den Weg zu geben? Ansonsten benutze ich halt die Batch-Files.

Dankeschön
Rolidor
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests