Probleme XAMPP 1.4.1 win32 mit PHP 4.3.5

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme XAMPP 1.4.1 win32 mit PHP 4.3.5

Postby kvo » 31. March 2004 22:13

Eine Lösung vorab: Für den apache 2.0.49 unter 95/98/ME/HOME bitte in der "httpd.conf" die folgende Zeile einfügen (danke André Malo!!):

Win32DisableAcceptEx ON

Vgl: http://httpd.apache.org/docs-2.0/de/mod/mpm_winnt.html

Probleme mit der PHP Version 4.3.5:
Symptom: Es kommt zu einem unsauberen Shutdown des Apache, wenn das neue PHP als Modul geladen wurde. Konfliktdatei: "php4ts.dll". Tests mit apache 2.0.48 und 2.0.49 negativ. Eigene Kompilierung von PHP 4.3.5 scheiterten ebenfalls (mir unbekanntes Linker Problem). Erhalte bis Montag Visual C++ 7.0 (bisher 6.0) und versuche es dann nochmals. Deshalb verschiebt sich die Release 1.4.1 mit PHP 4.3.5. Werde auch die NY PHP Group deshalb konsultieren. Ich bitte hierfür um euer Verständnis, aber so kann ich es nicht veröffentlichen. :x Tips und Lösungen willkommen!!
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin

Absturz nicht nur beim beenden

Postby akirmeir » 03. April 2004 19:59

Hallo

der Apache hat mit php 4.3.5 nicht nur die probleme beim Beenden.
Ich habe ein Script, das so nach und nach den Speicher des Rechners komplett
verbraucht. Normalerweise beendet das Script dann (klar mit nem Fehler) aber man kann dann die Seite erneut aufrufen, da der Apache noch läuft.
In der Kombination Apache 2.0.49 PHP 4.3.5 ist das anders. Da haut es den Apache, der als Dienst installiert war weg.

(mit und ohne mmchache spielt keine rolle)

Vielleicht hilft die Info ja was.

Ciao Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby akirmeir » 04. April 2004 02:44

liegt offensichtlich wirklich am PHP 4.3.5
ich habe gerade eine PHP 4.3.6RC1 mit MMCache und ohne MMCache unter Apache 2.0.49 probiert.
Ergebnis: der Fehler tritt nicht mehr auf. Weder beim beenden von Apache noch bei Scipts, die den kompletten Speicher nutzen.

sollte man die PHP 4.3.5 auslassen oder?

Ciao Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby Kristian Marcroft » 04. April 2004 07:40

akirmeir wrote:liegt offensichtlich wirklich am PHP 4.3.5
ich habe gerade eine PHP 4.3.6RC1 mit MMCache und ohne MMCache unter Apache 2.0.49 probiert.
Ergebnis: der Fehler tritt nicht mehr auf. Weder beim beenden von Apache noch bei Scipts, die den kompletten Speicher nutzen.

sollte man die PHP 4.3.5 auslassen oder?

Ciao Arno

Hi,

so sehe ich es... :)
eine Version überspringen... und auf nächste warten.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby kvo » 04. April 2004 22:20

Ja, danke ... nicht das ich alleine diesen Fehler habe! Leider glaubt uns wohl keiner von PHP Leuten. Siehe meinen Bugreport unter http://bugs.php.net/?id=27827&edit=2.
Nicht gerade befriedigend. PHP auf XP habe ich jetzt einmal wirklich recht sauber kompiliert gekriegt (was für ein Krampf war das!). Tja, mit dem selben Bug in der php4ts.dll. An den Quellcode gehe natürlich, mal abgesehen von der Korrekur von Include-Pfaden, nicht ran.

Fazit: Wir vergessen die 4.3.5 Version und kümmern uns schon einmal um die Version 4.3.6. Alles andere macht wohl keinen Sinn.
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin

Postby akirmeir » 05. April 2004 00:30

:-)
Das mit dem Bug glauben die Dir schon, aber machen wollen sie in der 4.3.5 nichts mehr (kann ich auch verstehen, die iss nunmal schon raus). Und sie haben auch keine Lust die 4.3.6, nur mit den beiden, zugegebenen wichtigen Bugfixen, rauszugeben.

Also weiterhin php 4.3.4 benutzen, auf die vielen bugfixe der 4.3.5 verzichten und auf die 4.3.6 warten.

Ciao Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby kvo » 05. April 2004 16:05

Hallo Arno,

du hast recht, sowas habe ich mir auch schon gedacht. Mit den vielen Mirrors ist eine Aktualisierung der aktuellen PHP Version sicherlich auch nicht so einfach. Also wie gehabt ... bauen wir mal auf die kommende PHP 4.3.6 Version! :roll:
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin

php 4.3.6

Postby akirmeir » 16. April 2004 22:40

hi all

nur so als info: in dem Windowspaket der 4.3.6 Release ist die php_pdf.lib defekt
also auch wieder mal kompilieren oder aus der 4.3.6RC3 nehmen. Die Sourcen sind indentisch.

ciao
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby kvo » 18. April 2004 03:33

Hallo akirmeir;

oh super und danke! Nehme einfache die RC3 Version von der "php_pdf.dll". Man, man, man, irgendwie ist die Sache in letzter Zeit nicht einfacher geworden. Oder bin ich einfach alt? :?
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin

Postby kvo » 18. April 2004 03:46

Nachtrag: Der PDF support lebt bei meiner Standard Release. Wo ist der Fehler?

Danke! :idea:
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin

Postby akirmeir » 18. April 2004 17:18

Das schreiben die jungs von PHP:

PHP 4.3.6
php_pdf.dll 72.0 KB (73,728 bytes)
Wednesday, April 14, 2004, 5:34:54 PM

4.3.6RC1
php_pdf.dll 528 KB (540,672 bytes)
Thursday, April 01, 2004, 11:27:30 PM

If I replace the current DLL with the OLDER, it WORKS.
PDF Support enabled
PDFlib GmbH Version 4.0.2
Revision $Revision: 1.112.2.9 $

[18 Apr 12:59am CEST] derick@php.net

You can find the needed pdflib.dll in the dll directory of the
distribution. Not a bug.


Bedeutet aber, das die pdflib.dll im Pfad sein muss. PHP schlägt dafür das Windows-Systemverzeicnis vor.
Nur klasse, dass sowas immer geändert wird, ohne dass man was davon nachlesen kann.


Ciao Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby kvo » 18. April 2004 19:39

Hi Arno,

danke für diesen Hinweis. Im xampp habe ich sowieso alle php dlls (nicht extensions) immer in \xampp\apache\bin (für mod_php) sowie in \xampp\php kopiert. So ein ähnliches Problem mit den php dlls hatte ich schon einmal und hatte mich damals aus Erfahrung zu einem solchen Schritt entschieden. Weshalb die PDF Extension hier bisher auch tadellos funktioniert. Das Grundproblem hast du aber schon angesprochen. Die Anleitung und die Realität bei PHP unterscheidet sich manchmal in ärgerlicher Weise voneinander. Weshalb wirkliche Einsteiger auch ab und zu verzweifeln, obwohl sie alles nach PHP Doku lehrbuchaft richtig gemacht haben.

Bitte weiter so. Ich habe das Gefühl, das das ein merkwürdiger Frühling ist und vielleicht noch ein paar andere rätselhafte Sachen auftauchen.

Soon :roll:
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests