Apache: Documentroot auf NAS

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Apache: Documentroot auf NAS

Postby pixelanarchist » 25. May 2012 15:43

Mir geht es genauso. Ich will meinen Apache auf ein Netzlaufwerk zugreifen lassen, da ich dann von mehreren Rechnern aus auf dem Netzlaufwerk an meinen Projekten arbeiten kann.

Auch bei mir stürzt der Apache ständig ab. Im Error Log sagt er, er findet das FavIcon nicht. Das ist aber im Rootverzeichnis enthalten. Auch bei mir soll das Dokumentenverzeichnis auf einer NAS liegen. Ich habe genau wie axeman die httpd.conf geändert und dort das Netzwerklaufwerk eingetragen. Seither semmelt mir der Apache kurz nach dem starten ab.

[Fri May 25 15:46:09 2012] [error] [client 127.0.0.1] File does not exist: W:/xampp/htdocs/favicon.ico
<- Ausgabe im error.log File

Es ging sogar mal einige Zeit, doch da musste ich den Apachen über eine Verknüpfung starten und nicht als Dienst. Komischerweise, wenn ich das mit Linux mache, dann geht das einwandfrei. Unter Ubuntu Studio habe ich das entsprechende Verzeichnis auf der NAS einfach in den Ordner gemountet in dem der Apache nach den Projektfiles sucht. Nur unter WinDOOOOOOOOOOOOOOOOOOF ist dieser Weg nicht möglich!

Der PixelAnarchist

[EDIT by Altrea: Beiträge abgetrennt um der Regel ein neuer Thread pro User und gleichartigem Problem]
pixelanarchist
 
Posts: 3
Joined: 25. May 2012 15:35
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win XP

Re: Apache: Documentroot auf Samba-Share

Postby WilliL » 25. May 2012 17:23

ich würde es über vhosts probieren.. und nicht localhost als namen nehmen. (httpd.conf würde ich wieder in den Originalzustand versetzen)
c:\xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf
Das File ist gute dokumentiert. Es ist empfehlendswert, als 1. vhosts eintrag localhost (The first VirtualHost section is used for all requests that do not match a ServerName or ServerAlias in any <VirtualHost> block.)
http://httpd.apache.org/docs/2.2/de/vhosts/

PS: nicht vergessen c:\windows\system32\drivers\etc\HOSTS bei neuen VHOSTS anpassen ServerName UND ServerAlias
Willi
WilliL
 
Posts: 623
Joined: 08. January 2010 10:54
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Win7Home Prem 64 SP1

Re: Apache: Documentroot auf Samba-Share

Postby Altrea » 25. May 2012 19:49

Hallo pixelanarchist,

pixelanarchist wrote:Auch bei mir stürzt der Apache ständig ab. Im Error Log sagt er, er findet das FavIcon nicht.

Diese Meldung hat zu 99,999% nichts mit deinem Abbruch zu tun, sondern produziert in aller Regel nur einen HTTP Status Error 404, mit dem Apache sehr gut umgehen kann ohne dir um die Ohren zu fliegen.

pixelanarchist wrote:Es ging sogar mal einige Zeit, doch da musste ich den Apachen über eine Verknüpfung starten und nicht als Dienst.

Was solange logisch ist, wie du versuchst eine Netzlaufwerksverbindung zu nutzen (Benutzergebunden) und Apache als Dienst ohne speziellen User startest (System-Konto).
Andere Möglichkeit: Nicht der Server hat die Freigabe auf das NAS zu schreiben sondern nur dein Windows-Benutzer.

Und da du Apache als Dienst startest musst du dir bei solchen Abstürzen den Windows Ereignislog zu gemüte führen, denn dort werden viele Fehler protokolliert, die es nicht ins error.log schaffen.

pixelanarchist wrote:Komischerweise, wenn ich das mit Linux mache, dann geht das einwandfrei. Unter Ubuntu Studio habe ich das entsprechende Verzeichnis auf der NAS einfach in den Ordner gemountet in dem der Apache nach den Projektfiles sucht.

Ich glaube nicht, dass du über Linux über den Laufwerksbuchstaben W: zugreifst und das ist ein feiner unterschied.

pixelanarchist wrote:Nur unter WinDOOOOOOOOOOOOOOOOOOF ist dieser Weg nicht möglich!

Kaum macht man es richtig, funktioniert es auch unter Windoooooooof.

Den von WilliL skizzierten Weg würde ich dennoch verfolgen, selbst wenn es dann irgendwann ohne funktionieren sollte.

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6626
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64

Re: Apache: Documentroot auf NAS

Postby pixelanarchist » 25. May 2012 21:29

Danke Altrea, ich werd am Sonntag mal mir das zu Gemüte führen.

Stimmt, bei Linux gibts keine Laufwerksbuchstaben. Bei Linux habe ich ja den Pfad zum Verzeichnis auf der NAS via fstab in das standard Apache DirectoryRoot (/var/www/) gemountet. Was ich jedoch anfänglich für ein Problem hatte, ist das CIFS bei der NAS User/Passwort will (Auch wenn der Ordner für alle freigegeben ist.), als diese Paarung in die FSTAB eingetragen war, klappte es wunderprächtig.

Der Pixel Anarchist
pixelanarchist
 
Posts: 3
Joined: 25. May 2012 15:35
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win XP

Re: Apache: Documentroot auf NAS

Postby pixelanarchist » 05. September 2012 13:22

Also.. eine Lösung die zu funktionieren scheint ist, seit Win 2k, der Symbolische Link. Um diese Symbolischen Links zu erstellen muss man einfach die Konsole verwenden. Wen es interessiert, ich habe dazu ein paar Links.

http://www.tecchannel.de/pc_mobile/tipps/2032826/trick_symlinks_unter_windows_nutzen/
http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896768.aspx

Mein Apachen Startproblem ist seither behoben. Jetzt blos noch mysql wieder zum laufen bringe und ich bin happy!

Der Pixel Anarchist
pixelanarchist
 
Posts: 3
Joined: 25. May 2012 15:35
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win XP


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests