Mysql ODBC ACCESS

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Mysql ODBC ACCESS

Postby kig » 18. March 2004 12:58

Hallo Leute

Wir haben hier den xampp 1.3 auf WIN NT 4.0 SP6 installiert.
Alles läuft bestens; bis auf ...

Wenn ich meine MYSQL-DB via ODBC mit meiner ACCESS-DB verbinde,
dann funktioniert das korrekt, sofern ich den Apache als .bat starte.
Wenn ich aber den Apache als Dienst starte, dann geht nix mehr....

Warning: odbc_connect(): SQL error: [Microsoft][ODBC Driver Manager] Data source name not found and no default driver specified, SQL state IM002 in SQLConnect in

Wo liegt denn dieser "BUG" begraben?
Bin für jede Hilfe dankbar.

Grüsse aus der Innerschweiz
JK
Grüsse aus der Innerschweiz :)
JK
kig
 
Posts: 21
Joined: 27. February 2004 14:49

Postby Weekend » 18. March 2004 13:07

benutzt du den ODBC Treiber dens bei mySQL (MyODBC-3.51.06.exe) gibt oder den vom OS

ich hab keine Probs (Apache als Dienst und OS = XP)
Weekend
 
Posts: 3
Joined: 28. January 2004 12:21

Postby Wiedmann » 18. March 2004 13:12

Eines ist mir nicht ganz klar. Was hat Aaccess mit dem Apache zu tun?

Wie auch immer. Wenn du mit dem ODBC-Manager eine Datenquelle definierst, ist die für den aktuellen Benutzer (Benutzer-DNS) gültig oder für das System (System-DNS). Je nach nach dem wo du die definierst.

Wenn der Apache als Dienst startet hat er nur Zugriff auf System-dns. Startest du ihn mit der .bat -Datei läuft er im Kontext des aktuell angemeldeten Benutzers und hat Zugriff auf Benutzer-DNS. Und System-DNS, da für alle gültig.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Mysql ODBC ACCESS

Postby kig » 18. March 2004 14:58

Hallo zusammen

Danke für Euer Feedback

a. Wir benutzen den MyODBC-3.51.06.exe von MYSQL.
b. ACCESS hat grundsätzlich nichts mit APACHE zu tun..(schon klar:))
Aber eben. Wenn ich den APACHE als Dienst starte klappt die
Verbindung auf die ACCESS-DB nicht.
Wenn ich den APACHE mittels *.bat starte, dann läufts.

Wenn ich nun den APACHE als Dienst starte, wie muss ich dann den ODBC installieren damit das läuft? Geht das überhaupt? (muss wohl).
Danke für Eure Hilfe.

Gruss
JK
Grüsse aus der Innerschweiz :)
JK
kig
 
Posts: 21
Joined: 27. February 2004 14:49

Postby Wiedmann » 18. March 2004 15:17

Siehe meine Antwort oben:
Die Access-Datenbank (eine *.mdb-Datei?) hast du ja wohl als Datenquelle mit dem ODBC-Manager definiert. Du mußt die Datenquelle halt nur im Reiter System-DNS definieren und nicht im Reiter Benutzer-DNS.
Und du mußt sicherstellen, daß das System auch Zugriff auf diese Datei hat.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Mysql ODBC ACCESS

Postby kig » 18. March 2004 17:09

Hallo

Besten Dank.
Habe den ODBC nun auch im Folder System DSN eingerichtet.
Leider ohne Erfolg. Jetzt bekommen wir die folgende Fehlermeldung:

Warning: odbc_connect(): SQL error: , SQL state 00000 in SQLConnect in ...


Im PHP sieht das wie folgt aus:

$connectionstring = odbc_connect("ateam","","");

$Query = "SELECT ID,Betreff,Inhalt FROM t_mail WHERE ID = $id";
$queryexe = odbc_do($connectionstring, $Query);
echo " <br /> $Query <br /><br />";

Am Schirm sieht dass dan so aus:
SELECT ID,Betreff,Inhalt FROM t_mail WHERE ID = 4389

Leider finden wir weder bei Microsoft noch bei MYSQL nen Hinweis wie das Problem zu lösen ist.
Any idea?

Danke für Dein Feedback.

Gruss und schöner abend
JK
Grüsse aus der Innerschweiz :)
JK
kig
 
Posts: 21
Joined: 27. February 2004 14:49

Postby Wiedmann » 18. March 2004 17:32

Habe den ODBC nun auch im Folder System DSN eingerichtet.

Was meinst du mit "auch"? Richte ihn mal "nur" bei system-dsn ein.

Nach ein Erweiterung zu einer Frage von vorher. Hat der Benutzer System auch Zugriff auf die Access-Datei? Sprich, liegt die auch lokal oder auf einer Netzwerkfreigabe?

Hm. Mit Mysql hat das ja noch gar nichts zu tun. Du greiffst hier doch auf eine Access-Datei zu?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

ODBC ACCESS

Postby kig » 18. March 2004 18:31

hallo

ja klar. sorry...
Geht hier wirklich nur um die Anbindung der ACCESS-DB.
Werde das morgen gleich ausprobieren.
Meld mich dann wieder.

Gruss und schöner Abend.
JK
Grüsse aus der Innerschweiz :)
JK
kig
 
Posts: 21
Joined: 27. February 2004 14:49

ODBC ACCESS

Postby kig » 19. March 2004 08:41

Guten Morgen

Habe den ODBC nur im System DSN eingerichtet.
Geht leider auch nicht.
Die ACCESS-DB liegt auf dem zentralen Fileserver x:\... und alle haben darauf zugriff.
Was mir heute erneut auffällt, ist die Tatsache, dass die Includes vom PHP (DGSSEARCH) wieder mal nicht korrekt aufgelöst werden. Scheint mir hier eher ein Problem der Installation des WIN NT zu sein, als ein Problem innerhalb von XAMPP.
Trotzdem vielen Dank für die Tipps, habe mal wieder was dazulernen können :D

happy weekend
Grüsse aus der Innerschweiz :)
JK
kig
 
Posts: 21
Joined: 27. February 2004 14:49

Postby Wiedmann » 19. March 2004 11:45

Hi,
also wenn die Datenbank auf einem Fileserver liegt, gibt es noch mehr zu beachten. Überhaupt, wenn Dateien die der Apache/PHP benötigt im (Windows-) Netz liegen.

In solchen Fällen mußt du erst einmal dafür sorgen, daß der Apache nicht unter dem System-Accout , sondern unter einem Benutzer-Account als Dienst gestartet wird. Der dann (wie schon 2x angefragt *g*) auch Zugriff auf den Fileserver hat.

In der httpd.conf (oder .htaccess), wenn dort Directiven auf ein Netzlaufwerk weisen, ist der UNC-Name zu nehemen. Also nicht "F:/..." sondern "//server/freigabe/..."

Bei ODBC, mußt die die Datenquelle auch noch anpassen auf einen UNC-Pfad. Wenn der im Datenbankmanager nur Laufwerkbuchstaben nimmt (oder die automatisch so umschreibt), mußt du das in der Registy ändern:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ODBC\ODBC_INI
Da suchst du noch den passen Unterzweig zu deiner Access-ODBC-Quelle aus. Und änderst da den Wert in "DBQ" vom einem Laufwerksnamen zu dem passenden UNC-Namen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

ODBC ACCESS

Postby kig » 19. March 2004 13:46

Hallo

Wow, jetzt wirds aber interessant :shock:

Zum Verständnis:
1. XAMPP ist noch bei mir auf dem lokalen NT installiert.
Drum ist auch überall in der httpd.conf "C:\" drin.
Ziel ist es dann den XAMPP auf dem Fileserver X: zu installieren.
Aber das kommt später...
2. Die ACCESS-DB ist auf dem Fileserver X:
3. Der Apache wird vorerst von meinem C: aus entweder mittels *.bat
oder eben als Service gestartet.
Mittels *.bat ist ja alles klar.

Aber jetzt zum Dienst...
Habe nun erneut eine ODBC-Connection unter System DSN erstellt und in der Registry den DBQ-Eintrag auf den UNC angepasst.

Das sieht jetzt so aus:
\\S0823009\pool5$\Administration\A-Team\Know-how\KnowHowDB\Knowhow.mdb

Dann habe ich den Apache als Dienst unter meinem USERC-ACCOUNT eingerichtet.

Und jetzt ta,ta... geht alles. 8)

Noch einmal herzlichen Dank für Deinen Support.
Echt genial.
Grüsse aus der Innerschweiz :)
JK
kig
 
Posts: 21
Joined: 27. February 2004 14:49


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 20 guests