HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Mojo84 » 16. September 2011 23:25

Hallo Freunde :)

bin neu hier, der Mojo; 26 aus Baden-Württemberg und komme gleich als erstes mit nem Problemchen ;)

Ich hab auf meinem Windows Home Server das aktuelle Xampp v1.7.4 installiert - soweit so gut.
Das Packet läuft soweit auch ganz gut - notwendige Portzuordnungen wurden geändert und der Server ist auch von Außen erreichbar.

Mein Problem ist nur, dass ich zwar auf die Hauptseite normal zugreifen kann - aber nicht auf angelegte Unterverzeichnisse :?:

Wenn ich jetzt den Server unter "http://musterdomain.dyndns.org" aufrufe, kommt ganz normal die Hauptseite.

Wenn ich aber z.B. "http://musterdomain.dyndns.org/abc" aufrufe, dann kommt da gar nichts bzw. nach gewisser Zeit eben ein Timeout.
... wird die Adresse so eingegeben: "http://musterdomain.dyndns.org/abc/" ..also mit Slash am Ende, dann klappt der Zugriff und die im Unterverzeichnis liegende "Index.html" wird korrekt angezeigt.

Irgendwie finde ich nichts darüber, wie und wo man notwendige Änderungen machen muss, das der Zugriff ordentlich weitergeleitet wird?

Kennt jemand diese Problematik und kann mir da weiter helfen und eventuell notwendige Einträge der *.conf-Dateien nennen?...

Danke euch schonmal :D
Marcus
Windows Home Server ~ Apache v2.2.17
Mojo84
 
Posts: 6
Joined: 16. September 2011 22:13

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Nobbie » 17. September 2011 08:30

Da der Zugriff auf das Hauptverzeichnis richtig funktioniert, ist das kein Problem von Apache bzw. httpd.conf, sondern der in abc installierten Software. Sonst würde auch im Hauptverzeichnis ein Slash am Ende notwendig sein.

Es gibt zwar in Apache eine Einstellung dafür, ob der Slash am Ende automatisch angefügt wird oder manuell angefügt werden muss, aber die Einstellung ist bei Xampp per Default auf On:

http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/mo ... ctoryslash
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Mojo84 » 17. September 2011 16:37

Hi :)

thx für die Info .. aber hab gestern Nacht doch noch herausgefunden woran es gehakt hat.. komischer Grund aber naja ^^

Ich hab in der httpd.conf doch den Eintrag "ServerName" und da war noch die lokale Adresse eingetragen und da der Server ja von außen erreichbar sein soll, muss da wohl meine dyndns-adresse rein.

Gesagt getan und siehe da, nun klappts auch mit dem Nachbarn ;)

Somit kann dieser Beitrag als erledigt gesehn werden :)

Schönes Wochenende euch allen!
Mojo
Windows Home Server ~ Apache v2.2.17
Mojo84
 
Posts: 6
Joined: 16. September 2011 22:13

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Nobbie » 17. September 2011 21:25

Auch wenn es Dir erledigt scheint - das ist NICHT die Ursache. Nur ein "Nebeneffekt". Die Ursache liegt nach wie vor in der Software, die in abc installiert ist.
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Mojo84 » 18. September 2011 00:41

Nobbie wrote:Auch wenn es Dir erledigt scheint - das ist NICHT die Ursache. Nur ein "Nebeneffekt". Die Ursache liegt nach wie vor in der Software, die in abc installiert ist.


:D Naja, davon mal abgesehen.. das in ABC nichts installiert ist.. das ist nur ein Unterverzeichnis von htdocs indem sich die index.html befindet ;)
Windows Home Server ~ Apache v2.2.17
Mojo84
 
Posts: 6
Joined: 16. September 2011 22:13

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Nobbie » 18. September 2011 09:47

Mojo84 wrote:das ist nur ein Unterverzeichnis von htdocs indem sich die index.html befindet ;)


Also doch nicht "nichts".

Vielleicht übersiehst Du irgendetwas (oder beschreibst es falsch) - aber wenn der Directory-Slash für das Rootverzeichnis automatisch angefügt wird (wo ja auch der ServerName falsch wäre), dann muss er auch für Unterverzeichnisse angefügt werden. Aber "einmal so, einmal so" geht nicht, Apache hat keine Entscheidungsfreiheit oder einen Zufallsgenerator eingebaut.

Letztendlich ist es natürlich egal, wenn es jetzt geht, dann geht es.

Wobei mir wohl noch auffällt, dass Du eine DynDNS Domain für die Xampp Installation verwendest - hast Du die Hinweise gelesen, dass man Xampp auf gar keinen Fall Online verwenden soll, weil es offen ist wie eine Scheune und im schlimmsten Fall (auf sehr einfache Weise) von Hackern als "Zombie" mißbraucht werden kann?
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Mojo84 » 18. September 2011 12:09

oh... is das Paket doch so *unsicher*?

:?

ich meine, ich hab überall andere Usernamen und Passwörter gesetzt, hab gewisse Module auskommentiert (WebDAV...), benutze nicht die Standardports (immo ist im Router/Firewall und unter Windows nur ein freier Port eingerichtet zum Apache) und bis auf den Apache und SQL läuft im Moment auch nichts.

was kann man denn dann als online Webserver nutzen, wenn man seine eigenen Seiten online stellen will? nen reinen Apache,PHP, SQL ohne das Xampp Paket?
Windows Home Server ~ Apache v2.2.17
Mojo84
 
Posts: 6
Joined: 16. September 2011 22:13

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Altrea » 18. September 2011 13:14

Die Komponenten des XAMPP Pakets sind so offen konfiguriert, dass ein Entwickler auf möglichst wenig Hürden bei der Entwicklung trifft. Es sind also relativ viele Module aktiviert, der Zugang zur MySQL Administrationoberfläche phpmyadmin ist vereinfacht, die Komponenten geben relativ viele Informationen und Signaturen von sich, es werdne standardpasswörter verwendet, die überall im Netz bekannt sind, etc.

Ein standard Apache ist schonmal eine ganze Ecke sicherer. Natürlich musst du dann selbst dafür sorgen, dass du PHP, MySQL, OpenSSL, phpmyadmin, etc mitinstallierst und konfigurierst, sofern du diese Komponenten benötigst.

Anfängern würde ich immer dazu raten, ein Hostingpaket zu wählen statt eines eigens konfigurierten Webservers:
- deutlich schnellere Internetanbindung (relevant beim Vergleich ist der upload deiner Internetverbindung)
- der Hoster sorgt für die Absicherung des Servers
- Du musst dir keine Gedanken um irgendwelches Routing, Firewalls, Portweiterleitung etc machen
- meist bieten sie Zusatzleistungen wie automatisierte Backups, unterschiedliche PHP-Versioen, etc.
und wenn man den Kosten eines Hosters mal die Stromkosten für einen 24/7 laufenden Rechner gegenüberstellt, geht die Rechnung oft auch schon dadurch auf.

Solltest du dennoch zu einem eigenen Hosting tendieren, nutze zumindest ein Paket das für den produktiveinsatz entworfen wurde, wie Zend Server (CE).
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8293
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Nobbie » 18. September 2011 14:25

Mojo84 wrote:ich meine, ich hab überall andere Usernamen und Passwörter gesetzt, hab gewisse Module auskommentiert (WebDAV...), benutze nicht die Standardports (immo ist im Router/Firewall und unter Windows nur ein freier Port eingerichtet zum Apache) und bis auf den Apache und SQL läuft im Moment auch nichts.


Wenn Du nichts übersehen hast, geht das natürlich auch so. Das Problem ist eben (wie Altrea schon angemerkt hat), dass Xampp ein vorinstallierstes Standardpaket ist und sämtliche Zugangsdaten jederman bekannt sind. Selbstverständlich kann man alle Stellen "abdichten", aber man sollte dann auch sicher sein, dass man auch wirklich alle Stellen gefunden hat.

Benutzt man dagegen eine native Apache/PHP/MySQL Installation, ist man von Anfang an gezwungen, alles selbst zu konfigurieren und einzurichten. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit erheblich, irgendetwas übersehen zu haben. Und so schwer ist das nicht. Ich würde glatt behaupten, es ist einfacher, die Paket einzeln zu installieren und zu konfigurieren, als ein Xampp zu installieren und dann alle Stellen zu finden, die man abdichten muss...
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Mojo84 » 18. September 2011 15:05

:D danke für die gute Erklärung...

naja so gesehen kann ich dann auch verstehen warum das Xampp-Paket so unsicher ist... auch wenn man die üblichen Verdächtigen schon dicht gemacht hat ...
Für faule Leute wärs halt praktisch gewesen ;)

...dieses Zend klingt interessant :) .. dasa sagt mir auch etwas.. ist ja nich so, dass ich gar keine Erfahrungen habe, bin nur schon einige Jahre nicht mehr so sehr in der Materie gewesen und von daher muss ich erstmal meine grauen *alten* Zellen wieder auffrischen ;)

Also entweder das Zend CE oder doch ne ganz manuelle Konfiguration von Apache, PHP und SQL und evtl FTP... mal schaun:)
Windows Home Server ~ Apache v2.2.17
Mojo84
 
Posts: 6
Joined: 16. September 2011 22:13

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Nobbie » 18. September 2011 18:20

Mojo84 wrote:von daher muss ich erstmal meine grauen *alten* Zellen wieder auffrischen ;)


"Alt"?

Mojo84 wrote:bin neu hier, der Mojo; 26 ...


Da sind meine grauen Zellen genau doppelt so alt...

Mojo84 wrote:... oder doch ne ganz manuelle Konfiguration von Apache, PHP und SQL und evtl FTP... mal schaun:)


Und dann das ganze auch konsequent unter Linux - dann hast Du einen richtig schönen Server!
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Mojo84 » 18. September 2011 18:36

Nobbie wrote:
Und dann das ganze auch konsequent unter Linux - dann hast Du einen richtig schönen Server!



Hmm darüber hatte ich auch schon mal nachgedacht.. alles einfach auf Linux aufzusetzen...
aber hab mich schon so sehr an diese bunte Klickerei unter Windows gewöhnt ;)

Naja, das letzte mal hab ich so 2003 mit Webservern und so zu tun gehabt .. also schon länger her eben :roll:
Windows Home Server ~ Apache v2.2.17
Mojo84
 
Posts: 6
Joined: 16. September 2011 22:13

Re: HILFE! kein Zugriff auf Unterverzeichnisse in htdocs

Postby Nobbie » 18. September 2011 18:57

Mojo84 wrote:aber hab mich schon so sehr an diese bunte Klickerei unter Windows gewöhnt ;)


Daran soll es ja nicht scheitern - sowohl Gnome als auch KDE sind Windows-Like Desktop Manager, die Windows nicht nachstehen. Aber ich persönlich finde einen Apache Server einfach unter Linux "ehrlicher", weil es unter Unix/Linux entwickelt wurde und sicherlich auf Dauer auch stabiler läuft. Die meisten "echten" Webserver laufen auf so einer Infrastruktur und die meisten davon klaglos monatelang ohne Reboot o.ä. - einfach stabile Arbeitstiere.

Übrigens auch absolut Ressourcenschonend. Linux benötigt erheblich weniger RAM und CPU, um performant zu laufen, als beispielsweise Windows NT od. Windows 7. Ich habe hier verschiedene Desktop Rechner stehen, die im Prinzip ähnlich ausgestattet sind, nur eben der eine unter Windows, der andere unter Linux. Während der Windows Rechner zur Laufzeit ca. 2GB RAM belegt (ganz normales Desktop Umfeld mit Office und Browser etc.), benötigt der gleichermaßen bestückte Linux Rechner max. 500MB zur Laufzeit, die Swap-Partition (bei Windows "pagefile.sys") wird überhaupt nicht genutzt. Ich bin seit eh und je Linux/Unix Anhänger, allerdings nicht "militant". Windows hat natürlich eine Daseinsberechtigung und (leider) gibt es Software, die ich unter Linux nicht bekomme. Heutzutage kann man sich (da die CPUs ungeheuer kraftvoll geworden sind) mit virtuellen (Windows)-PCs unter Linux behelfen, aber lieber wäre mir natürlich eine echte Einbindung.

Aber ich merke schon, ich drifte ab, sorry für Off Topic...
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 24 guests