Alias für Apacheport

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Alias für Apacheport

Postby thomaschx » 06. March 2011 14:00

Hallo,
ich habe auf einem Rechner einen IIS und einen Apache am laufen. IIS lauscht an Port 08, Apache an 8080 - soweit ist alles gut.

Gibt es einen Weg, okal unter Win7 Home http://localhost:8080 nach http://foobar/ umzuleiten?

Sprich ich möchte http://foobar/ aufrufen und bei http://localhost:8080 landen.

c:\windows\System32\drivers\etc\hosts unterstützt offenbar keine Ports. Der IIS wiederum scheinbar nur eine "Domain". Evtl. ginge es auch, wenn der Apache auf port 80 lauschen würde und ich den IIS auf einen anderen Port setzen könnte.

Da eh nicht von außen zugegriffen werden soll, könnte ich theoretisch die Ports verbiegen bis zu sonstwohin.

Viele Grüße


Thomasch
thomaschx
 
Posts: 4
Joined: 06. March 2011 13:42

Re: Alias für Apacheport

Postby glitzi85 » 06. March 2011 14:30

Hallo,

thomaschx wrote:Gibt es einen Weg, okal unter Win7 Home http://localhost:8080 nach http://foobar/ umzuleiten?

Sprich ich möchte http://foobar/ aufrufen und bei http://localhost:8080 landen.

Ja was denn nun? localhost:8080 -> foobar oder foobar -> localhost:8080?
Im ersten Fall localhost:8080 -> foobar kannst du einen VirtualHost einrichten, der nur auf 127.0.0.1:8080 lauscht und den weiterleiten nach foobar.
Im zweiten Fall foobar -> localhost:8080 nur wenn du entweder zugriff auf foobar hast oder einen VirtualHost für foobar einrichtest und die Domain in der hosts-Datei auf localhost umbiegst. Dann würde es gehen.

Sicherheitshalber: Was verstehst du überhaupt unter umleiten?

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Re: Alias für Apacheport

Postby thomaschx » 06. March 2011 15:01

Sorry - hab mich da wohl etwas misverständlich ausgedrückt.

Ich möchte http://localhost:8080/ unter http://foobar/ erreichen.

Durch den Eintrag in der hosts Datei ist es unter Windows möglich, http://foobar/ nach http://127.0.0.1/ (oder wo auch immer hin) umzuleiten. Das geht dort aber nicht für einzelne Ports.

Ich bin mir halt nicht sicher, ob ich im Apache einen virtuellen Host einrichten kann, der zwar auf port 80 lauscht, die Arbeit dann aber an den IIS auf Port 8080 weiterleitet. Den IIS an sich müsste ich umbiegen können.

Viele Grüße

Thomasch
thomaschx
 
Posts: 4
Joined: 06. March 2011 13:42

Re: Alias für Apacheport

Postby glitzi85 » 06. March 2011 15:47

OK, soweit verstanden. Nur versteht ich noch nicht ganz welcher Webserver was machen soll.

- Was macht der IIS (extern erreichbar?)
- Welcher Webserver soll foobar hosten (also die Inhalte generieren / ausgeben)

Für mich sieht das so aus, als ob es am sinnvollsten wäre den Apachen auf Port 80 zu schieben und den IIS über mod_proxy anzusprechen (falls notwendig).

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Re: Alias für Apacheport

Postby thomaschx » 06. March 2011 15:59

Danke für das Stichwort.
Extern ereichbar ist keiner von beiden. Ich brauch nur leider beide.

mod_proxy sagt mir momentan noch garnix, liest sich aber schon mal so, als wenn ich genau das brauche.

Danke schonmal

Thomasch
thomaschx
 
Posts: 4
Joined: 06. March 2011 13:42

Re: Alias für Apacheport

Postby glitzi85 » 06. March 2011 16:17

mod_proxy macht genau das, was man erwartet. Es leitet anfragen an andere Server weiter. Wir verwenden das Beispielsweise um das OWA vom Exchange-Server durch die Firewall zu leiten. Auf der Firewall läuft ein Apache, der einige Webseiten anbietet. Unter der mail-Subdomain ist ein VirtualHost definiert, der alle OWA-Anfragen zum Exchange weiterleitet.

Du müsstest also den Apachen auf Port 80 legen und den IIS auf Port 8080 (oder sonst einen). Dann brauchst du noch das hier:

Code: Select all
<VirtualHost *:80>
   ServerName localhost
   ProxyPass / http://localhost:8080/
   ProxyPassReverse / http://localhost:8080/
   ProxyPreserveHost On
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
   ServerName foobar
   DocumentRoot /xampp/htdocs/
   [...]
</VirtualHost>


In der httpd.conf musst du noch schauen dass diese beiden Zeilen aktiviert sind:
Code: Select all
LoadModule proxy_module modules/mod_proxy.so
LoadModule proxy_http_module modules/mod_proxy_http.so


In der hosts-Datei musst du natürlich foobar noch auch 127.0.0.1 legen. Außerdem wird alles, was nicht unter foobar angefragt wird direkt an den IIS weitergereicht.

Falls der IIS auch noch SSL macht, wird es etwas komplizierter, aber nicht unmöglich.

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Re: Alias für Apacheport

Postby thomaschx » 06. March 2011 17:03

Super :D
SSL oder so brauch ich nicht. Es geht nur darum, dass die Anwendungen im produktiven Einsatz auf IIS und Apache laufen. von daher finde ich es besser, auch unter den entspechenden Webservern zu testen.

So wird die entspechende Demo jedenfalls viel schöner aussehen :D

Thomas
thomaschx
 
Posts: 4
Joined: 06. March 2011 13:42


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests