Test eigene Homepages

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Test eigene Homepages

Postby drops » 18. December 2010 15:02

Hallo,
ich habe XAMPP in mein Vista-System installiert.
Die mitgelieferten Tests klappen.
Jetzt möchte ich meine eigenen HTML-Seiten und dort aufgerufenen cgi-Programme testen.

Was ich bisher gefunden habe sind "DocumentRoot" " das Directory für cgi-bin, das anzupassen ist.
Aber das reicht offensichtlich nicht, denn beim Aufruf einer Seite kommt "Adresse nicht gefunden".

Gibt es eine deutsche Anleitung, was da alles geändert werden muss?
drops
 
Posts: 8
Joined: 16. December 2010 18:53

Re: Test eigene Homepages

Postby Nobbie » 18. December 2010 15:15

drops wrote:Gibt es eine deutsche Anleitung, was da alles geändert werden muss?


Ja, hier kommt sie (eingerahmt durch "Anleitunge Start" und "Anleitung Ende"):


========== Anleitung Start ==========
========== Anleitung Ende ==========


Das ist die vollständige Anleitung, was geändert werden muss, damit auch eigene Seiten laufen.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Test eigene Homepages

Postby WilliL » 18. December 2010 15:19

in der "httpd.conf" wird der Pfad zu
Code: Select all
ScriptAlias /cgi-bin/ "C:/xampp/cgi-bin/"
definiert, also unterhalb des Root-Directories. (XAMPP Sicherheitskonzept)
Wenn du einen Hoster hast, hat der dies meist im Rootverzeichnis (und weist dich darauf hin, dass dieses Verzeichnis zu schützen oder zu löschen ist).

Um lokale Tests mit wenig Umwegen machen zu können, habe ich das bei mir nachgebildet:
Code: Select all
Datei httpd.conf

# XAMPP Installation
##    ScriptAlias /cgi-bin/ "C:/xampp/cgi-bin/" # Originaleintrag
# w20100819 Änderung zur Anpassung an HOSTER
ScriptAlias /cgi-bin/ "C:/xampp/htdocs/cgi-bin/"


HINWEIS: Damit kreiert man sich eine SICHERHEITSLÜCKE - also doppelt und 3-fach absichern
Willi
WilliL
 
Posts: 661
Joined: 08. January 2010 10:54
Operating System: Win7Home Prem 64 SP1

Re: Test eigene Homepages

Postby drops » 18. December 2010 15:41

Nobbie wrote:
drops wrote:Gibt es eine deutsche Anleitung, was da alles geändert werden muss?


Ja, hier kommt sie (eingerahmt durch "Anleitunge Start" und "Anleitung Ende"):


========== Anleitung Start ==========
========== Anleitung Ende ==========


Das ist die vollständige Anleitung, was geändert werden muss, damit auch eigene Seiten laufen.




Soll dies ein Witz sein?
drops
 
Posts: 8
Joined: 16. December 2010 18:53

Re: Test eigene Homepages

Postby Nobbie » 18. December 2010 15:44

drops wrote:Soll dies ein Witz sein?


Nein.

Im Gegenteil - glaubst Du wirklich, die Xampp Installation wäre so bescheuert gemacht, dass man nur die Xampp Seite aufrufen kann und nicht selbstverständlich auch eigene Seiten? Das ist doch der Sinn von Xampp!
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Test eigene Homepages

Postby drops » 18. December 2010 16:27

Nobbie wrote:
drops wrote:Soll dies ein Witz sein?


Nein.

Im Gegenteil - glaubst Du wirklich, die Xampp Installation wäre so bescheuert gemacht, dass man nur die Xampp Seite aufrufen kann und nicht selbstverständlich auch eigene Seiten? Das ist doch der Sinn von Xampp!

Glaubst Du wirklich, dass meine Seiten in den gleichen Directories stehen wie Deine!
Also muss man ja wohl etwas anpassen.
Auch von einer Anpassung der hosts-Datei habe ich gerade etwas gelesen.
Insbesondere unter Vista soll es ja einige Schwierigkeiten geben!
Also bitte lieber nichts schreiben als solche sinnlosen Beiträge!
drops
 
Posts: 8
Joined: 16. December 2010 18:53

Re: Test eigene Homepages

Postby Altrea » 18. December 2010 17:00

drops wrote:Glaubst Du wirklich, dass meine Seiten in den gleichen Directories stehen wie Deine!
Also muss man ja wohl etwas anpassen.

Musst du nicht. Wie du welche Unterverzeichnisse ausgehend vom htdocs (DocumentRoot) erstellst bleibt ganz allein dir überlassen und das OHNE zusätzliche Konfiguration. Der Webserver (Apache) muss hal nur wissen, wo er anfangen darf nach Dateien zu suchen, aber dafür ist der DocumentRoot schon recht gut gewählt, so dass du nichtmal dort anpassungen vornehmen musst.

drops wrote:Auch von einer Anpassung der hosts-Datei habe ich gerade etwas gelesen.

Brauchst du auchnicht. Die HOSTS Datei simuliert einen rudimentären DNS (DomainNameService). Der tut nichts anderes als Domains auf IP-Adressen zu routen. Das brauchst du nicht zwingend, außer du möchtest Dinge testen, die mit dem Domainnamen zusammenhängen.

drops wrote:Insbesondere unter Vista soll es ja einige Schwierigkeiten geben!

Kann ich nicht bestätigen. Man muss sein Betriebssystem und dessen Eigenarten halt ein wenig kennen. Dass die vorausgesetzten Kenntnisse bei einem eigenen Webserver Paket ein wenig höher liegen als vielleicht bei irgendeinem Bildanzeigeprogramm, sollte dich nicht überraschen. Es ist eben ein wenig Komplizierter, aber auch kein Hexenwerk.

drops wrote:Also bitte lieber nichts schreiben als solche sinnlosen Beiträge!

Wenn man nur mit Annahmen und Halbwissen hantiert so wie du es kannst, wäre ich etwas vorsichtiger darin, wem ich was unterstelle. Nobbie hat schon ganz recht und er versucht dir (natürlich auf seine ganz eigene Art) zu vermitteln, dass du garnicht viel zu tun brauchst.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8290
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Test eigene Homepages

Postby drops » 18. December 2010 18:00

Altrea wrote:Wenn man nur mit Annahmen und Halbwissen hantiert so wie du es kannst, wäre ich etwas vorsichtiger darin, wem ich was unterstelle. Nobbie hat schon ganz recht und er versucht dir (natürlich auf seine ganz eigene Art) zu vermitteln, dass du garnicht viel zu tun brauchst.
Er hat geschrieben "nichts".
Und Du widersprichst Dir selbst, denn:
Altrea wrote: Der Webserver (Apache) muss hal nur wissen, wo er anfangen darf nach Dateien zu suchen...
... und das weiß er ohne irgendwelche Anpassungen!
und widersprichst Dir selbst, denn:
Altrea wrote:Die HOSTS Datei simuliert einen rudimentären DNS (DomainNameService). Der tut nichts anderes als Domains auf IP-Adressen zu routen. Das brauchst du nicht zwingend, außer du möchtest Dinge testen, die mit dem Domainnamen zusammenhängen.
Natürlich möchte ich so testen, wie es nachher im Internet ablaufen soll, also "Dinge, die mit Domainnamen zusammenhängen".
Altrea wrote: Man muss sein Betriebssystem und dessen Eigenarten halt ein wenig kennen. Dass die vorausgesetzten Kenntnisse bei einem eigenen Webserver Paket ein wenig höher liegen als vielleicht bei irgendeinem Bildanzeigeprogramm, sollte dich nicht überraschen. Es ist eben ein wenig Komplizierter, aber auch kein Hexenwerk.

Wenn man NICHTS anpassen muss, braucht man sein Betriebssystem und dessen Eigenarten nicht zu kennen. Denn nichts anpassen ist der Normalfall für einen Enduser, der eine Software kauft, installiert und damit arbeitet.
drops
 
Posts: 8
Joined: 16. December 2010 18:53

Re: Test eigene Homepages

Postby Nobbie » 18. December 2010 19:10

drops wrote:Glaubst Du wirklich, dass meine Seiten in den gleichen Directories stehen wie Deine!


Dazu bräuchtest Du meinen Rechner - aber auf Deinem Rechner stehen Deine Seiten (wenn Du Xampp im gleichen Verzeichnis installiert hast wie ich) im gleichen DocumentRoot wie bei mir.

drops wrote:Also muss man ja wohl etwas anpassen.


Nein, wozu?

Du mußt natürlich Deine Dateien schon anlegen, aber ich denke wir sind uns einig, dass das keine "Anpassung" von Xampp ist. Und Du kannst natürlich unterhalb von htdocs auch eigene Unterverzeichnisse anlegen, beispielsweise "joomla" für eine Joomla-Installation und beispielsweise "wordpress" für eine Wordpress-Installation - wie auch immer, aber auch das sind keine "Anpassungen". Das ist ganz normales Anlegen von Dateien und Ordnern.

drops wrote:Auch von einer Anpassung der hosts-Datei habe ich gerade etwas gelesen.


Das kommt darauf an, was Du machen willst - aber eine grundsätzlich "notwendige" Anpassung um Deine Seiten laufen zu lassen ist es nicht.

drops wrote:Insbesondere unter Vista soll es ja einige Schwierigkeiten geben!


Welche? Und was soll man dann an Xampp "anpassen", um das zu beheben?

drops wrote:Also bitte lieber nichts schreiben als solche sinnlosen Beiträge!


Du bist hier definitiv haarscharf am rumtrollen. Du liest irgendwo irgendetwas, weißt nicht offensichtlicht nicht, was es bedeutet, und wenn man Dir todernst sagt, dass es keinerlei Änderungen bedarf (nicht für den Standardfall), dann wirst Du auch noch aggressiv.

Selbstverständlich KANN und darf man vieles anpassen, aber nur um mal Deine Seiten "laufen zu lassen", mußt Du gar nichts anpassen. EInfach aufspielen und aufrufen. Selbstverständlich am richtigen Ort aufspielen und mit der richtigen URL aufrufen.

drops wrote:Wenn man NICHTS anpassen muss, braucht man sein Betriebssystem und dessen Eigenarten nicht zu kennen. Denn nichts anpassen ist der Normalfall für einen Enduser, der eine Software kauft, installiert und damit arbeitet.


Genau! Und genau das sollst Du tun. Erst wenn Du mit den Grundeinstellungen von Xampp nicht mehr zufrieden bist, weil Du ggf. eine bestimmte Infastruktur eines anderen Servers simulieren willst (wovon bislang keine Rede ist), kann es notwendig sein, Änderungen vornehmen zu müssen. Aber Xampp bietet selbstverständlich die Möglichkeit, einfach damit zu arbeiten, HTML und PHP Seiten zu entwerfen und einfach im Browser aufzurufen.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Test eigene Homepages

Postby drops » 18. December 2010 20:08

Nobbie wrote:Du bist hier definitiv haarscharf am rumtrollen. Du liest irgendwo irgendetwas, weißt nicht offensichtlicht nicht, was es bedeutet, und wenn man Dir todernst sagt, dass es keinerlei Änderungen bedarf (nicht für den Standardfall), dann wirst Du auch noch aggressiv.
Nur zu diesem Teil eine Anmerkung - sonst würde ich mich nur wiederholen.
Wenn jemand schreibt, es sei absolut nichts anzupassen ohne zu wissen was der Fragende will, so ist das schon ein Grund sich zu ärgern.
Wenn ich den Standardfall hätte, würde es ja nach Deinen Ausführungen ohne Anpassungen laufen und ich hätte nicht nach einer Dokumentation gefragt!
By the way: Ich habe jetzt gelesen, dass eventuell auch eine perl5lib in der Registry anzugeben ist für die eigenen Perl-Modul-Bibliotheken.
drops
 
Posts: 8
Joined: 16. December 2010 18:53

Re: Test eigene Homepages

Postby Altrea » 18. December 2010 20:16

Ich sehe nicht, wo ich mir selbst widerspreche. Aber um diese Diskussion hier nicht zuweit ausufern zu lassen, bleib ruhig in dem Glauben. Das tut bei deinem Problem nämlich nichts zur Sache.
Alles wichtige hat Nobbie in seinem vorigen Beitrag schon geschrieben.

drops wrote:
Altrea wrote:Der Webserver (Apache) muss hal nur wissen, wo er anfangen darf nach Dateien zu suchen...
... und das weiß er ohne irgendwelche Anpassungen!


Ja! Das weiß er OHNE Anpassungen, denn es wurde sinnvollerweise schon ein Standard DocumentRoot Pfad gesetzt. Wenn du dich nun nurnoch dazu bequemen würdest deine Dateistruktur (präziser gesagt mindestens alle Dateien die du über eine URL ansprechen möchtest) innerhalb des DocumentRoot zu erstellen, hast du außer kopieraufwand und u.U. der Konfiguration an der Webanwendung selbst bei zu portierenden Live-Systemen (was in der saubersten Weise das Ändern einer einzigen Zeile in einer Konfigurationsdatei oder eines Datenbankeintrages ist) keine arbeit. Einfacher geht es nicht!

drops wrote:
Altrea wrote:Die HOSTS Datei simuliert einen rudimentären DNS (DomainNameService). Der tut nichts anderes als Domains auf IP-Adressen zu routen. Das brauchst du nicht zwingend, außer du möchtest Dinge testen, die mit dem Domainnamen zusammenhängen.
Natürlich möchte ich so testen, wie es nachher im Internet ablaufen soll, also "Dinge, die mit Domainnamen zusammenhängen".

In der Regel wirst du dafür einen VHOST erstellen, der einen eigenen DocumentRoot Pfad hat und eine ähnliche URL wie dein LiveSystem. Es wäre kontraproduktiv alle Aufrufe auf die URL des Live-Systems auf den VHOST zu routen, denn dann müsstest du ja jedes mal wenn du aufs LiveSystem zugreifen möchtest wieder die HOSTS Datei umschreiben.
VHOSTS bieten dazu noch ganz andere Herausforderungen. Wenn du mit den Basics schon probleme hast solltest du das Thema besser etwas aufschieben.
Du könntest sogar ganz auf DomainNames verzichten und über die interne oder externe IP deines Rechners requesten.
Und jetzt würden mich sehr deine Gründe dafür interessieren eine in der HOSTS Datei definierte URL zu verwenden statt der schon existierenden localhost.

drops wrote:Wenn jemand schreibt, es sei absolut nichts anzupassen ohne zu wissen was der Fragende will, so ist das schon ein Grund sich zu ärgern.

Das darfst du dir wohl selbst zuschreiben. Du solltest alle Informationen liefern, die für eine Lösung deiner Probleme hilfreich sein könnten.
Das tust du mitnichten! Ich sehe immernochnicht wo du zwingend von der Standardkonfiguration abweichen musst. Dafür musst du doch ein konkretes Problem haben. Nur sehe/lese ich davon nicht ein Wort von dir.

drops wrote:Wenn ich den Standardfall hätte, würde es ja nach Deinen Ausführungen ohne Anpassungen laufen und ich hätte nicht nach einer Dokumentation gefragt!

Du bist der Fall "ComputerBild-Leser mit maximal Halbwissen". Du schnappst irgendwo was auf, kannst nicht beurteilen inwiefern das für dich relevant ist, aber du stürzt dich einfach erstmal drauf.
Du würdest dir selbst viel mehr helfen, wenn du konkret beschreibst wo du Probleme hast, damit erfahrenere Menschen beurteilen können, welche Lösung dafür die für dich geeignetste sein könnte.

Konfigurieren kannst du ALLES was du willst. Apache, MySQL, PHP sind sehr weitreichend konfigurierbar.
Notwendig ist davon im Allgemeinen nichts, höchstens für den konkreten Fall von dem wir nichts wissen.

drops wrote:By the way: Ich habe jetzt gelesen, dass eventuell auch eine perl5lib in der Registry anzugeben ist für die eigenen Perl-Modul-Bibliotheken.

Viel Erfolg.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8290
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Test eigene Homepages

Postby Nobbie » 18. December 2010 20:48

drops wrote:Wenn jemand schreibt, es sei absolut nichts anzupassen ohne zu wissen was der Fragende will, so ist das schon ein Grund sich zu ärgern.


Du hast im ersten Beitrag geschrieben, dass Du dieses tun willst:

Jetzt möchte ich meine eigenen HTML-Seiten und dort aufgerufenen cgi-Programme testen.


Dazu benötigt man keine Änderungen an der Grundkonfiguration von Xampp. Von etwas anderem reden wir hier nicht. Wenn Du etwas anderes willst, dann hättest Du das schreiben sollen. Hier kann keiner Gedanken lesen und wir wissen ausnahmslos nur das, was Du vorgibst.

Für mich ist das Thema jetzt erst einmal abgeschlossen, weil Du "von Hölzchen auf Stöckchen" kommst und hier mal was einstellen willst, dort mal gelesen haben willst, nur die Anforderung, einfach mal ein HTML Dokument und ein cgi-Script laufen zu lassen, die rückt irgendwie immer weiter in die Ferne.

Wenn bei dem Versuch, das HTML Dokument und das cgi-Script (oder mehrere Scripte) laufen zu lassen, konkrete Fehler auftreten, dann kannst Du hier wieder nachfragen, zeigst Deinen Source, zeigst die Fehlermeldungen und dann werden wir sicherlich finden, was schief gelaufen ist. Aber dieses planlose Herumstochern und puzzle-artige Zusammentragen von irgendwelchen Informationen, deren Relevanz hier niemand beurteilen kann, führt zu überhaupt nichts. So kommst Du nie ans Ziel.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Test eigene Homepages

Postby drops » 18. December 2010 20:51

Altrea wrote:
drops wrote:Wenn jemand schreibt, es sei absolut nichts anzupassen ohne zu wissen was der Fragende will, so ist das schon ein Grund sich zu ärgern.

Das darfst du dir wohl selbst zuschreiben. Du solltest alle Informationen liefern, die für eine Lösung deiner Probleme hilfreich sein könnten.

Der Fragende hat nachgefragt nach einer "deutschen Anleitung".
Die Antwort kennst Du ja:
Ja, hier kommt sie (eingerahmt durch "Anleitunge Start" und "Anleitung Ende"):


========== Anleitung Start ==========
========== Anleitung Ende ==========

Für mich eine bodenlose Unhöflichkeit, ja Frechheit!
Dies insbesondere wenn nach und nach herausplätschert, dass in diesem oder jenen Fall doch etwas anzupassen ist.

Wenn ich bei einem Gerätehersteller nach einer "deutschen Anleitung"frage, so erwarte ich als Antwort: Haben wir/haben wir nicht/kenne ich nicht. Und wenn der Service besonders gut ist die Nachfrage: Was haben Sie für ein Problem?
Nicht aber wie hier im Forum.
Es gibt eine Bedienungsanleitung, die besteht aus einem leeren Blatt!
Und Tschüss!
drops
 
Posts: 8
Joined: 16. December 2010 18:53

Re: Test eigene Homepages

Postby Altrea » 18. December 2010 20:53

Für mich ist der drops auch sowas von gelutscht :lol:
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8290
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Test eigene Homepages

Postby Nobbie » 18. December 2010 21:26

Ich wußte es doch: ein Troll!
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests