Mercury and Harddisk standby

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Mercury and Harddisk standby

Postby peez » 07. June 2010 18:40

Once I am running the Mercury service, my harddisks won't go to standby. I think it's because of the core module setting "Poll for new mail every x seconds".
I don't really understand what this setting is for because Incoming or outgoing mail should be triggered from external events (connecting client or other server) from my understanding. I I'm right - can I switch this setting off somehow?

Or do you know of another reason why the harddisks won't go to sleep?

edit: Huch - deutsches Forum... Ihr dürft auch auf deutsch antworten :-)
peez
 
Posts: 16
Joined: 04. February 2006 08:45

Re: Mercury and Harddisk standby

Postby Nobbie » 07. June 2010 20:36

peez wrote:I don't really understand what this setting is for because Incoming or outgoing mail should be triggered from external events


Nein, da hast Du wirklich keine Ahnung. Wenn niemand hört, kommt auch nichts rein. Wie soll das gehen?
Nobbie
 
Posts: 8762
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Mercury and Harddisk standby

Postby peez » 08. June 2010 06:43

Nobbie wrote:Nein, da hast Du wirklich keine Ahnung. Wenn niemand hört, kommt auch nichts rein. Wie soll das gehen?

Aber warum sollte der denn auf einer Festplattendatei "hören"? Eine Mail kommt von außen. Wozu liest er dann alle x sekunden irgendwas auf der Festplatte?!

Habe mittlerweile hMailServer installiert. Der läuft super u. lässt auch zu dass die Festplatte schläft.
peez
 
Posts: 16
Joined: 04. February 2006 08:45

Re: Mercury and Harddisk standby

Postby Nobbie » 08. June 2010 09:15

peez wrote:
Nobbie wrote:Nein, da hast Du wirklich keine Ahnung. Wenn niemand hört, kommt auch nichts rein. Wie soll das gehen?

Aber warum sollte der denn auf einer Festplattendatei "hören"?


Weder ich noch jemand anders hat irgendwo geschrieben, dass man "auf der Festplatte" hören muss. Auch hMailServer muss auch einem TCPIP Port lauschen, Deine Vermutung, dass ein Event von außen einfach so getriggert werden kann, ist falsch.

Wieso die Festplatte dann andauernd benutzt wird, weiß ich nicht. Vielleicht hast Du irgendein Logging in Mercury aktiv gehabt o.ä., meine Bemerkung bezog sich lediglich auf die irrige Annahme, der Rechner könne quasi im Standby Mails empfangen - kann er nicht.
Nobbie
 
Posts: 8762
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Mercury and Harddisk standby

Postby peez » 08. June 2010 09:40

Deshalb hab ich ja auch vom Festplatten-Standby und nicht vom Rechner gesprochen.

Glaube nicht dass ich irgendein Logging an hatte. Wenn du mal an die o.g. Stelle in der Konfiguration schaust, siehst du dass da ein Pfad zu einer Datei ist und darunter die Einstellung steht, wie oft nach neuen Mails gepollt werden soll... Wahrscheinlich um irgendein Linux-sendmail-Verhalten zu emulieren?!

Ich glaube wir verstehen uns falsch - mit "von außen" meine ich natürlich dass etwas über TCP IP kommt ;)

Naja wie auch immer - ich denke im Mercury könnte man mehr einstellen aber mit hMailServer bin ich absolut zufrieden. UND er lässt die Festplatten auch mal ruhen ;) UND ich habe nicht bei jeder Anmeldung erst mal das Programmfenster offen, das ich erst mal in den Systray minimieren muss ;)
peez
 
Posts: 16
Joined: 04. February 2006 08:45


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests