Systemvoraussetzungen

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Systemvoraussetzungen

Postby conair » 25. May 2010 12:11

Hallo alle miteinander,

ich wende mich an dieser Stelle an Euch, da ich einfach mal die Meinung von Profis einholen möchte.

Folgendes Szenario:
- Ein Windows Server 2003, SP2 mit installiertem Xampp.
- Über Xampp läuft das ganze Warenwirtschaftssystem.

Jetzt haben wir schon seid Jahren (!) Probleme damit, und ich kann mich leider nicht mehr auf die Aussage von unserem Programmierer verlassen.

Es treten folgende Fehler ab und zu auf:
- Das Warenwirtschaftssystem wird über einen Browser (Firefox) aufgerufen. Bei manchen Aufrufen hängt die Seite, und wir müssen die Xampp Dienste mehrfach neustarten, bis das System wieder läuft.

Man muss dazu sagen, dass in dem Warenwirtschaftssystem etliche (!) Dateien (Gesamtgrößer des Xampp Ordners: 7,38GB; Vorhandene Dateien: 86.285) vorhanden sind.

Jetzt meine Frage:

Ist das Xampp System überhaupt für solch eine Umgebung geeignet?
Denn ich kenne das Programm jetzt nur als "Bastelumgebung". Wenn man etwas ausprobieren möchte, ist Xampp das beste Tool dafür.
Laut Aussage von unserem Programmierer, ist das angeblich überhaupt kein Problem. Angeblich.
Doch da ich und mein Kollege keine Programmierer sind, wollte ich diese Anfrage einfach mal euch stellen.

Wir wären euch sehr verbunden, einfach mal eine objektive Meinung dazu zu erhalten.

Danke!
conair
 
Posts: 3
Joined: 25. May 2010 11:42

Re: Systemvoraussetzungen

Postby Pitze » 25. May 2010 12:52

Ist das Xampp System überhaupt für solch eine Umgebung geeignet?

Vielleicht informierst du dich erst mal was Xampp überhaupt ist und woraus es besteht.
Xampp ist ein Packet kein fertiges Program alles daraus sind einzelteile wie Apache-PHP-MySQL usw.
Der Apachewebserver und MySQL sind soweit lauffähig mit einigen zusätzen für eine Entwiklungsumgebung Configuriert wer sich nicht auskennt und entsprechend absichern kann riskiert den Besuch von Hackern. Das zu dem Unterschied von einem Produktievsystem zu deiner Bastelumgebung. Die Komponenten von Xampp sind also sehr wohl Poffesionell einsetzbar, darfür sind sie ja schliesslich gemacht, man muss halt eben wissen WIE das ist das ausschlag gebende.
Der grösste Vertrauensbruch ist der Blitzableiter auf der Kirchturmspitze
User avatar
Pitze
 
Posts: 210
Joined: 20. November 2003 21:38
Location: Huskvarna-Schweden
Operating System: Windows Vista

Re: Systemvoraussetzungen

Postby conair » 25. May 2010 15:35

Hallo alle miteinander,

das ist ja super, dass ich so schnell Antwort bekomme.

@Pitze:
Meine Formulierungen waren falsch gewählt. Es war und ist mir schon klar, dass Xampp ein Paket mit unterschiedlichen "Modulen" ist.
Die Komponenten von Xampp sind also sehr wohl Poffesionell einsetzbar, darfür sind sie ja schliesslich gemacht, man muss halt eben wissen WIE das ist das ausschlag gebende

Dieses WIE... scheitert an uns Administratoren, da wir rein Windows Umgebungen einsetzten. Deshalb haben wir ja auch jemanden der das System programmiert und verwaltet.


@whole:
Da sagst nicht welche Versionen installiert sind.
XAMPP gibt es mit Apache 1.x / 2.x, php 3.x / 4.x / 5.x , mysql x.x


Hier ein Auszug aus dem installierten Xampp:

Apache 2.2.8
MySQL 5.0.51a
PHP 5.2.5 + PHP 4.4.8 + PEAR
PHP-Switch win32 1.0 (please use the "php-switch.bat")
XAMPP Control Version 2.5 from www.nat32.com
XAMPP Security 1.0
SQLite 2.8.15
OpenSSL 0.9.8g
phpMyAdmin 2.11.4
ADOdb 4.96
Mercury Mail Transport System v4.52
FileZilla FTP Server 0.9.25
Webalizer 2.01-10
Zend Optimizer 3.3.0a
eAccelerator 0.9.5.2 for PHP 5.2.5

Umso mehr wundert es mich das eine solche Firma nicht in der Lage ist / sein soll sich einen Experten zu halten / zeitweise zu engagieren um solche existentiellen Dinge einer Firma professionell aufzuarbeiten.
Soll heißen:
Überprüfen auf Versionen, optimale Konfiguration sowohl der Hard- als auch der Software, überprüfen der eingesetzten Scripte auf Resourcenverbrauch und Effizienz, ..


Genau das ist das Problem. Wir haben einen Experten, der eben einfach nur behauptet, das funktioniert.
Aber uns keinerlei Anhaltspunkte gibt, um diese Fehler auszubessern bzw. zu korrigieren.
Es liegt auch nicht in unserem Aufgabenbereich, zu behaupten, wir kennen bzw. könnten Xampp anständig konfigurieren und verwalten. Denn dafür haben wir schon einen "Profi" an der Hand.

Aber dieser macht halt den anschein, als ob er mit diesem System überfordert wäre. Das ganze ist nämlich ein "Produktivsystem" wofür bisher auch ordentlich Geld ausgegeben wurde.
Und wir uns natürlich mittlerweile auch fragen

a, wechseln wir das ganze System
b, holen wir uns evtl. andere Experten ran.

Ich wollte in meinem Post von Euch einfach wissen, wir ihr das ganze einschätzt. Oder ob ihr evtl. andere Erfahrungswerte mit dem "Xampp System" (ich nenne das jetzt trotzdem so ;) ) habt, d.h. vielleicht
sogar größere Datenbanken / I-Net Shops / oder oder ... darauf aufbaut (es ist ja ziemlich viel einsetzbar), und es KEINE Probleme gibt.

Uns fehlt momentan der Ansatz... wie das Problem dauerhaft beheben.
conair
 
Posts: 3
Joined: 25. May 2010 11:42

Re: Systemvoraussetzungen

Postby conair » 26. May 2010 10:18

Ok, danke :)

Hat mir doch etwas geholfen
conair
 
Posts: 3
Joined: 25. May 2010 11:42

Re: Systemvoraussetzungen

Postby Nobbie » 26. May 2010 10:51

Also von so "Optmierungstools" wie ZendOptimizer und eAccelerator halte ich persönlich überhaupt nichts. Das macht nur einen Bruchteil der Performance aus und meistens bringt schon der Einsatz eine besseren CPU mehr Durchsatz als solche Software"optimierungen".

Weiterhin ist es in der Tat richtig, dass MySQL durchaus Performance-Probleme bei großen Datenbanken haben kann, u.a. bei bestimmten Index Typen (Sichtwort "FULLTEXT"). Aber eine 0815-pauschal-Analyse ohne jegliche Kenntnis Eurer Software ist natürlich vollkommen unmöglich. Man kann auch das Design der Datenbank falsch gestalten, und man kann viel in MySQL optimieren und und und. Ob Euer "Spezi" das alles beherrscht, kann ich natürlich nicht sagen.

Wenn Ihr ernsthaft Unterstützung benötigt, würde das sowieso die Möglichkeiten dieses Forums und insbesonders unentgeltlicher Hilfeleistungen sprengen.
Nobbie
 
Posts: 8778
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Systemvoraussetzungen

Postby miki28 » 27. May 2010 16:27

Nobbie wrote:Also von so "Optmierungstools" wie ZendOptimizer und eAccelerator halte ich persönlich überhaupt nichts. Das macht nur einen Bruchteil der Performance aus und meistens bringt schon der Einsatz eine besseren CPU mehr Durchsatz als solche Software"optimierungen".

Weiterhin ist es in der Tat richtig, dass MySQL durchaus Performance-Probleme bei großen Datenbanken haben kann, u.a. bei bestimmten Index Typen (Sichtwort "FULLTEXT"). Aber eine 0815-pauschal-Analyse ohne jegliche Kenntnis Eurer Software ist natürlich vollkommen unmöglich. Man kann auch das Design der Datenbank falsch gestalten, und man kann viel in MySQL optimieren und und und. Ob Euer "Spezi" das alles beherrscht, kann ich natürlich nicht sagen.

Wenn Ihr ernsthaft Unterstützung benötigt, würde das sowieso die Möglichkeiten dieses Forums und insbesonders unentgeltlicher Hilfeleistungen sprengen.


absolut richtig. Ihr solltet lieber beim Hersteller eurer Software nachfragen, welche Performance die Software für wie viele Besucher braucht.
_________
trachtenlederhose
miki28
 
Posts: 3
Joined: 27. May 2010 16:24


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests