XAMPP und Hamster Mailserver

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP und Hamster Mailserver

Postby fcskalle » 09. September 2009 20:16

Hallo, hab mich nun hier angemeldet... Vlt. lös ich ja endlich mein Problem wenn ich beider Quelle nach Hilfe frage...

Also, ich hab hier seit einer Woche unten im Keller einen kleinen Webserver für meine Bedürfnisse stehen.

Er läuft bereits - bis auf den Mailserver!

Meine Anforderungen an einen Mailserver sind eigentlich total schlicht: Ich will nur, dass der Server automatische Mails verschicken kann (z.Bsp. bei einer Registrierung in einem phpBB Forum).

Den Mercury wollte ich dafür einrichten - bis zu dem Punkt (bei der Tecchannel-Anleitung) wo es plötzlich keinen benötigten Menüpunkt mehr gab -> gegoogelt: Der Mercury macht sowas garnicht...

Hab ich weiter gesucht und den "Hamster" gefunden-dieser läuft bereits (ob der auch mit XAMPP, ohne Einstellungen/Änderungen vorzunehmen, zusammenarbeitet weiß ich nicht (Das wäre Frage 1))

Das Andere wäre dann: Mails abrufen scheint laut Emailprogramm zu gehen - sende ich allerdings eine Mail vom per. Postfach an meine Server-Mailaddy kommt die Fehlermeldung "500 Permission denied" -> gegoogelt: -> Liegt an der .dyndns Adresse - wird geblockt...

Ein Testforum hab ich dann auch einmal installiert -> Mails verschicken tut das nicht (werden wohl auch geblockt)

ich bin nun recht verzweifelt - würde das gerne hinbekommen... Mein freund google (den ich seit 1 Woche deswegen quäle) kann mir so langsam auch nimmer helfen...

Wie bekomme ich es hin, dass mein Webserver einen sauber laufenden Mailserver bekommt?
fcskalle
 
Posts: 2
Joined: 09. September 2009 20:05

Re: XAMPP und Hamster Mailserver

Postby Nobbie » 09. September 2009 21:52

fcskalle wrote:Wie bekomme ich es hin, dass mein Webserver einen sauber laufenden Mailserver bekommt?


Indem Du bei einem Webhoster einen Server (oder zumindest vServer) mietest und diesen als Mailserver einrichtest (was allermeistens schon voreingerichtet ist).

Selbst wenn Du die technischen Probleme mit Mercury und/oder Hamster gelöst bekommst (wobei ja Google schon nicht Dein Freund zu sein scheint, denn die Auskunft "Mercury mache so etwas nicht" ist ungefähr so "richtig" wie die Aussage, dass man mit Google nicht suchen kann), dann scheitert es spätestens daran, dass bei vielen Emailservern der Empfang von Emails aus "unbekannten" (= dynamischen) IP-Bereichen schlicht geblockt wird (aus berechtigter Angst vor SPAM-Servern).

Eine "Zwischenlösung" wäre es, Mercury so einzurichten, dass er nicht selbst die Emails direkt versendet, sondern über Deinen Email-Account (bei GMX beispielsweise, oder wo auch immer Du einen Account besitzt) weiterleitet.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: XAMPP und Hamster Mailserver

Postby fcskalle » 10. September 2009 17:12

begrüssung recht nett hier- springst du immer so mit frischen usern um?

en vserver hab ich - nur seh ich es nicht mehr ein bei einer 16.000er dsl-leitung und 3 ausgemusterten pc's 10€ monatlich an die firma 1&1 zu zahlen für en server, der wirklich im ausnahmefall mal 100 besucher hat

ob die antwort richtig oder falsch ist sei mal dahingestellt...jedenfalls hab ich das beim googeln so gelesen...kann ich ja nix für, dass das internet nicht immer die wahrheit sagt...trotzdem brauchste mich nedd als noob darzustellen

genau diese zwischenlösung hätte ich ja gerne :wink:
fcskalle
 
Posts: 2
Joined: 09. September 2009 20:05

Re: XAMPP und Hamster Mailserver

Postby Nobbie » 10. September 2009 20:27

fcskalle wrote:begrüssung recht nett hier- springst du immer so mit frischen usern um?


Ja, warum nicht? Wenn Dir meine Antwort nicht passt, lies sie doch einfach nicht.

fcskalle wrote:en vserver hab ich - nur seh ich es nicht mehr ein bei einer 16.000er dsl-leitung und 3 ausgemusterten pc's 10€ monatlich an die firma 1&1 zu zahlen für en server, der wirklich im ausnahmefall mal 100 besucher hat


Dir ist aber klar, dass die 16.000er-Leitung nur für Dich im Download diese Speed hat - der Upload (und damit der Download für Clients) beträgt nur 1.024kbit/s (höchstens).

fcskalle wrote:ob die antwort richtig oder falsch ist sei mal dahingestellt...jedenfalls hab ich das beim googeln so gelesen...kann ich ja nix für, dass das internet nicht immer die wahrheit sagt...trotzdem brauchste mich nedd als noob darzustellen


Ok, ok, ich habe halt fehlerhaft geschlossen, dass Du keine Ahnung von Mercury hast. Sorry. Wobei es im Zweifel doch dann sicherlich besser gewesen wäre, die Docu von Mercury zu lesen, statt sich auf (fehlerhaftes) Googlen zu verlassen.

Aber dann ist es natürlich umso einfacher, dann richte ihn doch einfach so ein, wie es Dir ja gefallen würde, nämlich als Weiterleitung auf Deinen SMTP-Account bei 1&1.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests