V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 04. August 2009 09:47

hi Leute,

habe 2 locale domains zB.
- myweb
- mysite

so habe ein paar Lösungen gefunden leider klappts noch nicht ganz.


habe in meine hosts datei (C:\windows\system32\drivers\etc\) volgendes eingetragen:

Code: Select all
127.0.0.1       myweb
127.0.0.1         mysite



und bei Apatche in der httpd-vhost.conf (C\xampp\apatche\conf\extra)

Code: Select all
<VirtualHost *:80>
ServerName myweb
DocumentRoot C:\myweb

<Directory C:\myweb>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerName mysite
DocumentRoot C:\mysite

<Directory C:\mysite>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>


habe mir 2 ordner angelegt:
- C:\myweb
- C:\mysite

in den ordnern habe ich jeweils 1 .html datei (web.html (in c:\myweb) und site.html (in c:\mysite)

das Problem ist nun
wenn ich die http://myweb aufrufe kommt ne auflistung wie man sie unter xampp apatche kennt und dort sehe ich dann die:
- web.html

wenn ich die http://mysite aufrufe sehe ich auch die
- web.html [COLOR="Red"](anstatt site.html)[/COLOR]


wenn jemand weis wie ich es anstellen soll das unter http://mysite die site.html angezeigt wird dann bitte postet hier rein. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


MFG Aeonsam
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby Wiedmann » 04. August 2009 10:31

und bei Apatche in der httpd-vhost.conf (C\xampp\apatche\conf\extra)

Es fehlt eine "NameVirtualHosts" Directive.

Ansonsten möchte der Apache in seinen Konfigdateien und bei Pfaden gerne Forwardslashs haben.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby Pitze » 04. August 2009 10:52

in den ordnern habe ich jeweils 1 .html datei (web.html (in c:\myweb) und site.html (in c:\mysite)

Der Server sucht nach einer Index.xxx findet er diese nicht zeigt er eine Auflistung aller Dateien im entsprechenden Ordner an
Abhilfe: Entweder die aufrufende Seite mit im Browser aufrufen oder die beiden Seiten in Index.html umbenennen und natürlich Wiedmann´s post beachten das ist wichtig.
Der grösste Vertrauensbruch ist der Blitzableiter auf der Kirchturmspitze
User avatar
Pitze
 
Posts: 210
Joined: 20. November 2003 21:38
Location: Huskvarna-Schweden
Operating System: Windows Vista

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 04. August 2009 11:08

hmm ok habe es nun geändert bleibt leider immer nch dabei.

Es fehlt eine "NameVirtualHosts" Directive.

habe ich nun gesetzt: NameVirtualHost 127.0.0.1


hier nochmal die konfig

Code: Select all
NameVirtualHost 127.0.0.1


<VirtualHost *:80>
ServerName myweb
DocumentRoot C:/myweb

<Directory C:/myweb>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerName mysite
DocumentRoot C:/mysite

<Directory C:/mysite>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>



die files in den ordnern: C:\myweb & C:\mysite heißen nun beide index.html (mit inhlat "das ist myweb" & "das ist mysite")

wen ich nun halt über den explorer http://myweb oder http://mysite anspreche kommt immer "das ist myweb" raus.
also spricht er bei beiden domänen die datei C:\myweb\index.html an.

ich denke es fehlt noch was i der konfig.
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 04. August 2009 11:16

habs raus!!!

die * vor dem port müssen weg. Danke Leute

hier die konfig

Code: Select all
NameVirtualHost 127.0.0.1


<VirtualHost myweb:80>
ServerName myweb
DocumentRoot C:\myweb

<Directory C:\myweb>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>

<VirtualHost mysite:80>
ServerName mysite
DocumentRoot C:\mysite

<Directory C:\mysite>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby Wiedmann » 04. August 2009 11:50

die * vor dem port müssen weg.

Nicht wirklich (und hier eher zufällig...). Laut Apacha Manual muss der Name/Label vom "NameVirtualHosts" dem der "VirtualHost" entsprechen (gleich sein).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 05. August 2009 12:05

hmm nun das nechste problem.

der rechner mit dem apatche server ist 192.168.10.110

am xampp rechner selbst geht alles aber von außen kann ich ihn nicht ansprechen
z.B. Client 192.168.10.20 geht auf folgende adresse http://192.168.10.110


hier die aktulelle httpd-vhosts.conf
Code: Select all
NameVirtualHost 127.0.0.1

<VirtualHost localhost:80>
ServerName localhost
DocumentRoot C:\xampp\htdocs\www

<Directory C:\xampp\htdocs\www>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>

<VirtualHost hdd1:80>
ServerName hdd1
DocumentRoot E:\mb

<Directory E:\mb>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>
Last edited by aeonsam on 05. August 2009 12:22, edited 2 times in total.
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby Nobbie » 05. August 2009 12:15

>z.B. Client 192.168.10.20 geht auf folgende adresse http://192.168.10.110

Wieso ist der Satz da zu Ende? Was soll das heißen?
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 05. August 2009 12:22

sry ich meinte was muss ich davor oder dahinter setzen um jetzt den virtuellen host (wie in meinem bsp. hdd1) zu erreichen
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby Nobbie » 05. August 2009 12:29

Du mußt http://hdd1 eingeben, egal von wo Du den Server erreichen willst. So funktionieren NameBased Vhosts nun einmal.
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 05. August 2009 12:38

Nobbie wrote:Du mußt http://hdd1 eingeben, egal von wo Du den Server erreichen willst. So funktionieren NameBased Vhosts nun einmal.



wenn es so wäre würd ich nicht um hilfe bitten. Ich glaub du hast nicht ganz verstenden wo mein problem ist.


also local auf dem rechenr (192.168.10.110)

- tippe ich nun http://localhost ein und er spuckt mir den inhal des DocumentRoot von localhost aus
- tippe ich nun http://hdd1 ein und er spuckt mir den inhal des DocumentRoot von hdd1 aus

und vom anderen rechner aus dem netz (192.168.10.20)

tippe ich http://192.168.10.110 ein so mir die xampp oberfläche als ob mein client (192.168.10.20) die virtuellen hosts nicht kennt.
erscheint mir auch logisch. wie schaffe ich es nun den server (192.168.10.110) von außen so anzusprechen das ich auf dem inhalt des hdd1 lande?

:D :D :D :D :D
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby Nobbie » 05. August 2009 12:53

aeonsam wrote:wenn es so wäre würd ich nicht um hilfe bitten. Ich glaub du hast nicht ganz verstenden wo mein problem ist.


Und doch ist es so, und ich habe auch sehr gut verstanden, wo Dein Problem ist. Nur Du selbst verstehst es nicht.

Trage auf dem Rechner, der die IP 192.168.10.20 besitzt, in die hosts-Datei diesen Wert ein:

hdd1 192.168.10.110

Und dann versuchst Du nochmal, dort http:/hdd1 einzugeben. Du wirst staunen.
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 05. August 2009 13:01

ok ^^ jetzt wirds ganz lustig

also wenn ich hdd1 192.168.10.110

bei der hosts datei (in windwos\sys32 usw) eingebe erreicht er ihn garnicht mehr.

ich glaube da muss eher 192.168.10.110 hdd1 rein.

so erreiche ich aber daas xampp verzeichniss nich das documentroot von hdd1 das ist ja das dilemma
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby aeonsam » 05. August 2009 13:34

so ich habs nun gelöst. Bist warscheinlich heute nicht auf dem höhepunkt :roll:

der feler in meiner konfig war:
Code: Select all
NameVirtualHost 127.0.0.1


mit:
Code: Select all
NameVirtualHost *:80


leuft das ganze so wie ich es mir vorgestellt habe. Trotzdem danke :) :) :)
aeonsam
 
Posts: 8
Joined: 04. August 2009 09:43

Re: V-hosts 2 ordner selber inhalt?

Postby Nobbie » 05. August 2009 13:37

Es ist sowieso unsauber bis zum Erbrechen, deswegen machen wir es jetzt richtig, von Anfang an - und Du liest Dir dann mal in Ruhe die Dokumentation zu VirtualHost durch.

Die vhost.conf änderst Du jetzt, und ersetzt sie durch diesen Inhalt:

Code: Select all
##NameVirtualHost 127.0.0.1

<VirtualHost 127.0.0.1:80>
ServerName localhost
DocumentRoot C:\xampp\htdocs\www

<Directory C:\xampp\htdocs\www>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>

<VirtualHost 192.168.10.110:80>
ServerName hdd1
DocumentRoot E:\mb

<Directory E:\mb>
IndexOptions +FancyIndexing NameWidth=*
Options Includes FollowSymLinks Indexes
AllowOverride All
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>


Und in der hosts-Datei schreibst Du auch auf dem Xampp Rechner diese Zeilen (natürlich richtig herum, ich hatte keine Datei als Vorlage):

127.0.0.1 localhost
192.168.10.110 hdd1

Diese hosts-Datei sollte auf allen(!) Rechnern gleich aussehen, egal ob Client od. Server. Und in der vhost.conf ist die Zeile NameVirtualHost auskommentiert (zumindest so lange es nur einen einzigen lokalen vhost gibt). Dann Apache neu starten und testen.
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests