PHP upgrade ohne Xampp-Upgrade

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

PHP upgrade ohne Xampp-Upgrade

Postby xamppman » 16. May 2009 10:34

Hallo,

ich versuche es nochmal. Ich bin neu hier und habe noch keinen richtigen Plan, wie man hier belästigungsfrei (also ich will den Betrieb nicht stören) möglichst gute Tipps finden kann. Ich habe mich mit der Suche herumgeschlagen, aber bin nicht so wirklich fündig geworden. Wahrscheinlich habe ich die richtige Benutzung noch nicht kapiert. Es wäre also schön, wenn mir jemand helfen könnte, in die Puschen zu kommen.

Zur Frage: Ich habe einen alten XAMPP installiert auf meinem WindowsXP SP2

###### ApacheFriends XAMPP (Basispaket) version 1.6.6a ######
+ Apache 2.2.8
+ MySQL 5.0.51a
+ PHP 5.2.5 + PHP 4.4.8 + PEAR
+ PHP-Switch win32 1.0 (von Apachefriends, man nehme die "php-switch.bat")
+ XAMPP Control Version 2.5 from http://www.nat32.com
+ XAMPP Security 1.0
+ SQLite 2.8.15
+ OpenSSL 0.9.8g
+ phpMyAdmin 2.11.4
+ ADOdb 4.96
+ Mercury Mail Transport System v4.52
+ FileZilla FTP Server 0.9.25
+ Webalizer 2.01-10
+ Zend Optimizer 3.3.0a
+ eAccelerator 0.9.5.2 für PHP 5.2.5 (auskommentiert php.ini)
---------------------------------------------------------------

Der läuft auch einwandfrei.
Upgrade auf 1.7.0 und 1.7.1 scheitert aber, dann startet der Apache nicht mehr und MySQL lässt sich nicht mehr stoppen über das Control-Panel.
Eigentlich brauche ich auch nur immer die neueste PHP-Version. So habe ich probiert, nur PHP auszutauschen. Das scheitert aber an falschen Einsprungspunkten in die DLLs. Die passen also so nicht zum Apachen, da der im neuen Paket ja auch neu ist.

Generell aber trotzdem die Frage: gibt es eine Anleitung dafür, wie ich NUR PHP austauschen kann?

Wie und wo kann ich die finden?

#---- erster Nachtrag ------
Auf Anraten habe ich mich eben durch das Update für Windows SP3 gekämpft, und die Gesamtinstallation Xampp 1.7.1 dann nochmal ausprobiert.
Leider auch wieder ohne Erfolg. Am Service-Pack lag es also nicht, so wie vermutet wurde.



Danke an alle, die geduldig genug waren, bis zuende zu lesen :-)
xamppman
 
Posts: 13
Joined: 15. May 2009 21:18

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests