XAMPP für Ergebnisdienst bei Sportveranstaltung

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP für Ergebnisdienst bei Sportveranstaltung

Postby thos-berlin » 09. March 2009 13:25

Hallo,
ich werde demnächst bei einer Sportveranstaltung die Ergebniseingabe betreuen. Die eingesetzte Software kann sowohl mit PC-Datenbankdateien, als auch über ODBC auf "richtige" Datenbanken zugreifen. Leider steht kein adäquater Ergbnisdienst zur Verfügung.
Diesen will ich nun aus Basis von PHP und MySQL kurzfristig realisieren.

Ich habe nun zwei Strategien im Auge.

1.) Arbeit auf einer lokalen Datenbank und duplizieren der relevanten Daten auf einen Datenbankserver im Internet. Das habe ich mit XAMPP und AccessToMySQL schon durchgetestet. Funktioniert recht gut. Leider nur lokal. Mein Provider erlaubt keine Datenbankzugriffe "von außen", sodaß man mühevoll über den Web-Access die Daten schaufeln muß.

2.) Die Datenbank gleich komplett ins Netz stellen. Damit wäre auch eine verteilte Ergebniseingabe mit der vorhandenen Software möglich. Das ist noch nicht weiter getestet.

In beiden Fällen muß ich einen Datenbankzugriff über ODBC realisieren können. Da mein Provider das nicht macht habe ich zwei Ideen:

1.) Ich suche einen preiswerten Provider, bei dem ich etwa 7 Datenbanken (7 verschiedenen Sportarten) für ein paar Wochen lagern kann, und der mir einen Access über ODBC bereitstellt. Hat hier jemand einen passenden parat, bzw. mit einem gute Erfahrungen ?

2.) Ich baue selbst einen kleinen Server nur dafür auf, in der Hoffnung, daß der Verkehr über meinem DSL-Anschluß mit halbwegs akzeptabler Performance läuft. Dafür würde ich gerne XAMPP einsetzen wollen. Geht das ? Hat da jemand Erfahrungen ?
thos-berlin
 
Posts: 3
Joined: 09. March 2009 12:28

Re: XAMPP für Ergebnisdienst bei Sportveranstaltung

Postby Nobbie » 09. March 2009 14:54

>Geht das ?

Warum nicht?
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: XAMPP für Ergebnisdienst bei Sportveranstaltung

Postby thos-berlin » 10. March 2009 14:45

OK, dann laßt mich die Frage 2 etwas präziser stellen.

2.) Ich baue selbst einen kleinen Server nur dafür auf, in der Hoffnung, daß der Verkehr über (m)einen DSL-Anschluß mit halbwegs akzeptabler Performance läuft. Als Software würde ich auf dem Server gerne XAMPP einsetzen wollen.

Der Server wäre in einem lokalen Netztwerk hinter einem Hardwarerouter, auf dessen Firewall die Ports 80 und 3306 für eingehenden Datenverkehr freigeschaltet und auf den Server umgeleitet sind.

Hat von Euch jemand ein solches Szenario schon realisiert und kann mir sagen, auf welche DInge ich noch zu achten habe und welche Erfahrungen er gemacht hat.
thos-berlin
 
Posts: 3
Joined: 09. March 2009 12:28

Re: XAMPP für Ergebnisdienst bei Sportveranstaltung

Postby Nobbie » 10. March 2009 17:39

Also wenn Du wirklich vor hast, auf dem (lokalen) Xampp Rechner ein MySQL zu installieren, dazu die entsprechenden Datenbanken und das ganze via Port 3306 für Zugriffe direkt aus dem Internet (also nicht vom lokalen Apache mittels PHP) freigeben willst - das kannst Du vergessen. Das ist inperformant bis zum Tod umfallen. Die UploadSpeed ist selbst bei DSL16000 max. 1024kbit/s und bei größeren Selects, die eine entsprechend große Fundstelle haben, geht hoffnungslos zu viel Traffic über die Leitung. Es werden ja alle gefundenen Daten vom Server zum Client überspielt, erst dort wird dann die Navigation in der Fundstelle (via mysq_fetch_xxxx()) realisiert.

Die Kommunikation zwischen einem MySQL Client und dem Server ist nur dann performant, wenn sie (idealerweise) auf dem gleichen Rechner stattfindet (localhost) oder wenigstens im LAN mit mind. 100MBit/s. Alles andere (vor allem DSL mit lachhaften 1024kbit/s = 1MBit/s(!), wenn überhaupt) ist ungeeignet.
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: XAMPP für Ergebnisdienst bei Sportveranstaltung

Postby thos-berlin » 17. March 2009 10:56

Hallo,

ich habe mir ein XAMPP mit Appache und MySQL eingerichtet und mal freigebenen und über das Internet aufgerufen. Das funktioniert schon einmal (PKP-Seiten und Daten also auf einer Maschine).

Wie ich oben geschrieben habe, habe ich zwei Szenarien (für zwei verscheidenen Anwendungsfälle) im Auge und für deren Realisierung zwei Ansätze.

Getestet habe ich erfolgreich (rein funktional, also ohne großen Traffic) die Komination 1/1 (duplizierte Datenbank / Server zuhause).
Demnächst kommt der Test 2/1 (Datenbank im Netz, Server zuhause)

Für die Varianten x/2 habe ich noch keinen Provider gefunden. Ein infrage kommender Provider erlaubt nur einen Benutzernamen für alle Datenbanken (ich kann also keine Unterscheidung in Sachen Schreibzugriff vornehmen), mein bisheriger erlaubt keine extrernen Zugriffe via ODBC, was ich sowohl für die Replikation der Datenbank, als auch den direkten Ergebnisdienst mit der vorhandenen Software benötigen würde.
thos-berlin
 
Posts: 3
Joined: 09. March 2009 12:28


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 20 guests