Compilationsprobleme mit 1.7.0

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby wolfgangr » 24. January 2009 23:23

Hallo,

habe mir gerade die Version 1.7.0 installiert und wollte dann Date::Calc nachladen.
Und damit begann das Problem, weil ich bisher immer precompiled Versionen verwendet habe und schlicht und ergreifend nicht weiss, wie ich jetzt vorgehen soll.
Welchen C-Compiler brauche ich und wo krieg ich den her?
Oder gibt es eine precompiled-Version irgendwo?

Danke im voraus
Wolfgang
wolfgangr
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2009 23:15

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby Wiedmann » 24. January 2009 23:24

und wollte dann Date::Calc nachladen.

Was ist oder wozu gehört "Date::Calc"?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby wolfgangr » 25. January 2009 08:36

Date::Calc liegt auf CPAN (http://search.cpan.org/~stbey/Date-Calc-5.4/Calc.pod) und ist ein recht komplettes Paket zum Rechnen mit dem Datum.
Leider hat es auch eine Komponente, die als binäre geladen wird.
Und darüber bin ich gestolpert und suche deshalb jetzt eine Möglichkeit selbst zu compilieren. (oder besser: das richtige binary)

Wolfgang
wolfgangr
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2009 23:15

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby Wiedmann » 25. January 2009 11:46

Welchen C-Compiler brauche ich

Im Prinzip welchen du willst. Er sollte sich nur DLLs gegen die selbe C-Laufzeitbibliothek linken wie das Perl was du gerade hast.

und wo krieg ich den her?

Bei z.B: VisualStudio .NET 2003 bei Microsoft (oder dem Softwarehandler deines Vertrauens).

Oder gibt es eine precompiled-Version irgendwo?

ActiveState ActivePerl könnte da eine Anlaufstelle sein.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby wolfgangr » 26. January 2009 13:18

Bisher lief XAMPP ja auch mit dem ActiveState-Perl, da habe ich mich auch immer dort mit Modueln bedient.

Jetzt dürfte das aber nicht mehr gehen,oder irre ich mich? Muss ich dann das Perl komplett austauschen (oder lieber eine ältere Version von XAMPP nehmen?)

Wolfgang
wolfgangr
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2009 23:15

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby Wiedmann » 26. January 2009 14:13

Bisher lief XAMPP ja auch mit dem ActiveState-Perl, ... Jetzt dürfte das aber nicht mehr gehen,

Wieso sollte das nicht gehen? Ist ja egal welches Perl du benutzt.

(BTW wurde Date::Calc bei meinem ActivePerl automatisch mitinstalliert und muss man nicht mal nachinstallieren.)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby Konrad.Franz » 05. March 2009 09:47

Hi,
ich habe dasselbe Problem wie der TE, bin allerdings blutiger Anfänger und habe es trotz der hier gegebenen Tipps nicht geschafft, Date::Calc richtig einzubinden.
Könnte mir jemand eine Zusammenfassung geben, was ich tun muss, wenn ich mir Date::Calc von der Seite, welche Wolfgangr genannt hat, runtergeladen hab?

Habe auch versucht das Modul mit dem ppm noch reinzuholen, aber er stürzt dann jedesmal hab...

Gruß&Danke im Vorraus

Franz
Konrad.Franz
 
Posts: 3
Joined: 05. March 2009 09:41

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby wolfgangr » 26. April 2009 09:21

Wiedmann wrote:
Bisher lief XAMPP ja auch mit dem ActiveState-Perl, ... Jetzt dürfte das aber nicht mehr gehen,

Wieso sollte das nicht gehen? Ist ja egal welches Perl du benutzt.

Äh, nein.
Wir reden hier zwar immer von 'Perl' meinen aber damit ein für einen bestimmten Rechner und eine bestimmte Xampp-Version compilierte Version, die gewisse, durch die Compilation fixierte binäre Schnittstellen hat.
Wenn man jetzt ein zusätzliches vorkompiliertes Modul nimmt (und Date::Calc enthält ein solches) dann muss dies in den benutzten Schnittstellen mit dem vorkompilierten Perl übereinstimmen. Tut es dies nicht, gibt es entweder eine Fehlermeldung (schön wär's) oder einen Programmabsturz.

ActivePerl liefert diese vorkompilierten Versionen aus (wie auch winnipeg). Deshalb braucht man nicht selbst zu kompilieren. Aber die passen natürlich auch nur zu den entsprechenden Versionen von ActivePerl.

Natürlich könnte man jetzt einfach diese Module für das eingesetzte Perl unter XAMPP neu kompilieren, das cpan-Modul versucht das auch. Leider muss man dazu das gleiche Entwicklungssystem wie die XAMPP-Macher installiert haben (inklusive gleicher Pfade!). Das habe ich aber nicht und wüsste auch nicht, wie ich das machen sollte. Entsprechend meldet cpan.bat dann auch ziemlich viele Fehler bevor er abbricht.

Schade, dass die aktuelle xampp-Version (1.7.1) nicht mehr ActiveStatePerl verwendet. Würde etliche Probleme erledigen.

Wolfgang
wolfgangr
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2009 23:15

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby wolfgangr » 26. April 2009 09:23

Konrad.Franz wrote:Hi,
Habe auch versucht das Modul mit dem ppm noch reinzuholen, aber er stürzt dann jedesmal hab...


ppm geht nur mit ActiveState. Soltle daher eigentlich in dieser Version von xampp nicht enthalten sein
wolfgangr
 
Posts: 6
Joined: 24. January 2009 23:15

Re: Compilationsprobleme mit 1.7.0

Postby Wiedmann » 26. April 2009 10:11

Auch wenn sich die wohl was in Zukunft ändern wird, mal eine Antwort hierzu:

Wenn man jetzt ein zusätzliches vorkompiliertes Modul nimmt (und Date::Calc enthält ein solches) dann muss dies in den benutzten Schnittstellen mit dem vorkompilierten Perl übereinstimmen. Tut es dies nicht, gibt es entweder eine Fehlermeldung (schön wär's) oder einen Programmabsturz.

Genau genommen müssen vorkompilierte Pakete (nur) zur jeweiligen Perl Version passen. Mann muss also wissen, ob man ein perl 5.10, oder 5.8 oder ... hat. Egal von wem das Perl ist.

ActivePerl liefert diese vorkompilierten Versionen aus (wie auch winnipeg).

Das Repo von ActiveState sollte man tatsächlich nur zusammen mit ActivePerl verwenden. Es gibt in diesem Zusammenhang aber bekannte unabhängige Repos, wie z.b. der University of Winnipeg oder Bribes de Perl.

Aber die passen natürlich auch nur zu den entsprechenden Versionen von ActivePerl.

Die Pakete dieser unabhängigen Repos passen zu jedem Perl, aber auch dort muss man halt schauen, dass man die Pakete aus dem Verzeichnis für die richtige Perl Version holt.

Natürlich könnte man jetzt einfach diese Module für das eingesetzte Perl unter XAMPP neu kompilieren, das cpan-Modul versucht das auch. Leider muss man dazu das gleiche Entwicklungssystem wie die XAMPP-Macher installiert haben (inklusive gleicher Pfade!).

In der Hauptsache dürfte das die Konfiguration von cpan sein, die man anpassen muss. Allerdings überzeugt mich die Vorkonfiguration bisher auch nicht (und hab's auch nicht getestet, ob es mit einem Anpassen der Konfig tun würde, da ich einen anderen Ansatz verfolge.)

Schade, dass die aktuelle xampp-Version (1.7.1) nicht mehr ActiveStatePerl verwendet.

In früheren AddOn's waren das auch nur Teile (nie aber das Perl selbst). Und das war ein Fehler, der korrigiert werden musste. Das wir ActiveState Perl nicht direkt benutzen können sollte ja klar sein, wenn man sich mal die Lizenz von ActiveState Perl durchliest.

ppm geht nur mit ActiveState.

Das ist falsch. Das von ActiveState sieht nur schöner aus, hat mehr Funktionen und ist letztendlich auch einfacher zu bedienen. Es gibt in CPAN aber auch ein freies ppm.


Zu PPM und den freien Repos noch was anderes:
Dort gibt es ja die ganzen Pakete i.d.R. auch als simple Zips. Man kann sich also auch einfach die Zips runterladen und entpacken. Nur wie oben schon mal geschrieben: Immer bei den Repos die Sachen aus dem Verzeichnis nehmen, das zur Perl-Version passt. Ist beim XAMPP 5.10.

PPM hilft einem darüber hinaus ja eigentlich nur noch bei der Auflösung von Abhängigkeiten. Das muss man bei der puren Zip Methode dann natürlich selbst machen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests