Subdomain einrichten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Subdomain einrichten

Postby julian12 » 16. September 2008 17:09

Hallo, ich bin ein Anfänger in XAMPP!
Ich habe ein LAN zuhause mit 10 Computern und eine LAN-Version von dem Browserspiel "Die Stämme" (kennt hier wahrscheinlich keiner) jetzt habe ich nir die LAN-Version geholt und alles installiert ect. Habe jetzt auch noch ein Forum eingerichtet.
Die Adresse des Spiel ist so: http://s1.ds-lan/
Die vom Forum so: http://s1.ds-lan/forum

Ich möchte das Forum jetzt gern so haben, dass das Spiel unter http://s1.ds-lan/ und das Forum unter http://forum.s1.ds-lan/ zu erreichen ist.

Hoffe, ich habe mich klar ausgedrückt

MfG
julian12
 
Posts: 11
Joined: 16. September 2008 17:04

Postby Wiedmann » 16. September 2008 17:43

Das Stichwort für den Apachen nennt sich virtual Hosts (VHosts).

Das es neben "s1.ds-lan" auch "forum.s1.ds-lan" gibt, musst du in deinem DNS-Server regeln (oder wie/wo immer du die Host/Domainnamen konfigurierst/her hast)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby julian12 » 17. September 2008 16:03

Und in welcher Datei muss ich was verändern, damit ich das wie beschrieben hinbekomme?
Ich nehme an in der httpf.conf oder so.
julian12
 
Posts: 11
Joined: 16. September 2008 17:04

Postby glitzi85 » 17. September 2008 19:26

OK, nehmen wir mal an du hast xampp hier installiert:

C:\xampp

Und das spiel liegt nun in C:\xampp\htdocs\spiel und das Forum in C:\xampp\htdocs\forum, dann sieht deine Config so aus (kannst du im Ordner extra in die Datei httpd-vhosts.conf einfügen und in der httpd.conf die Include-Anweisung auskommentieren):

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
   ServerName s1.ds-lan
   DocumentRoot /xampp/htdocs/spiel
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
   ServerName forum.s1.ds-lan
   DocumentRoot /xampp/htdocs/forum
</VirtualHost>

<Directory "C:\xampp\htdocs">
    Order allow,deny
    allow from all
</Directory>


Der letzte Block wäre in diesem Beispiel nicht nötig. Solltest du aber dein Spiel und dein Forum außerhalb von C:\xampp\htdocs haben, dann musst du für jeden Pfad so einen Block definieren.

Dann musst du noch auf jedem Rechner in deinem LAN diese Datei suchen:

C:\Windows\system32\drivers\etc\hosts

Diese Datei mit Notepad öffnen und diese zwei Zeilen eintragen:

Code: Select all
IP     s1.ds-lan
IP     forum.s1.ds-lan


wobei du IP natürlich mit der IP des Rechners ersetzt, auf dem XAMPP läuft. Und nein, wenn du nicht grad noch nen Nameserver aufsetzen willst, dann bleibt dir nichts anderes übrig!

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Postby julian12 » 18. September 2008 16:57

glitzi85 wrote:OK, nehmen wir mal an du hast xampp hier installiert:

C:\xampp

Und das spiel liegt nun in C:\xampp\htdocs\spiel und das Forum in C:\xampp\htdocs\forum, dann sieht deine Config so aus (kannst du im Ordner extra in die Datei httpd-vhosts.conf einfügen und in der httpd.conf die Include-Anweisung auskommentieren):

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
   ServerName s1.ds-lan
   DocumentRoot /xampp/htdocs/spiel
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
   ServerName forum.s1.ds-lan
   DocumentRoot /xampp/htdocs/forum
</VirtualHost>

<Directory "C:\xampp\htdocs">
    Order allow,deny
    allow from all
</Directory>


Der letzte Block wäre in diesem Beispiel nicht nötig. Solltest du aber dein Spiel und dein Forum außerhalb von C:\xampp\htdocs haben, dann musst du für jeden Pfad so einen Block definieren.

Dann musst du noch auf jedem Rechner in deinem LAN diese Datei suchen:

C:\Windows\system32\drivers\etc\hosts

Diese Datei mit Notepad öffnen und diese zwei Zeilen eintragen:

Code: Select all
IP     s1.ds-lan
IP     forum.s1.ds-lan


wobei du IP natürlich mit der IP des Rechners ersetzt, auf dem XAMPP läuft. Und nein, wenn du nicht grad noch nen Nameserver aufsetzen willst, dann bleibt dir nichts anderes übrig!

mfg glitzi


Vielen Dank, genau nach sowas habe ich gesucht! :D


Aber ich glaube dir ist da ein Fehler reingeschlichen:
[...]Dann musst du noch auf jedem Rechner in deinem LAN diese Datei suchen[...]


Nur auf dem, der das spiel hostet, oder?
Denn hier:
[...]wobei du IP natürlich mit der IP des Rechners ersetzt, auf dem XAMPP läuft.[...]

widersprichst du dir selbst
julian12
 
Posts: 11
Joined: 16. September 2008 17:04

Postby Nobbie » 18. September 2008 17:18

julian12 wrote:Aber ich glaube dir ist da ein Fehler reingeschlichen:
[...]Dann musst du noch auf jedem Rechner in deinem LAN diese Datei suchen[...]


Nur auf dem, der das spiel hostet, oder?
Denn hier:
[...]wobei du IP natürlich mit der IP des Rechners ersetzt, auf dem XAMPP läuft.[...]

widersprichst du dir selbst


Nein, da glaubst Du gänzlich falsch.

Und widersprechen tut sich da auch nichts. Ich wüßte auch gar nicht, was sich dort widerspricht.

Wenn Du es nicht befolgst, wirst Du sehen, dass es nicht funktioniert.
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby glitzi85 » 18. September 2008 19:44

OK, hier ist wohl Grundlagentraining in Netzwerkprotokollen angesagt.

Jeder PC in deinem Netzwerk hat eine IP. Nehmen wir nun an, du hast folgende Konstellation:

192.168.0.1 = PC1 = Rechner mit XAMPP
192.168.0.2 = PC2

Wenn du jetzt auf PC2 die IP von PC1 im Browser eingibst, erscheint die XAMPP-Seite bzw. die Seite, auf die der vHosts-Block passt (in diesem Fall ServerName = 192.168.0.1). Da dieser Block nicht definiert ist, wird der erste vHosts-Block verwendet der gefunden wird.
Nun wird ja bei der Installation immer ein Computername angegeben. Windows hat nun sowas tolles wie NetBIOS eingebaut, über den diese Computernamen allen anderen Rechnern im Netz mitgeteilt wird. Dadurch wissen nun alle (Windows)Rechner im Netz, dass der Computername PC1 die IP 192.168.0.1 hat. Das gleiche Spiel mit den vHosts wie eben, nur halt anstatt der IP mit dem Computernamen.

Soweit funktioniert das meist ganz gut. Jetzt kommt aber deine Subdomain in's Spiel. Die meisten unerfahrenen Computerbenutzer denken nun, der Computer kennt ja auch die IP zur Domain, dann müsse entweder die Subdomain die gleiche IP haben oder der Computer müsse die zumindest kennen. Das ist aber nicht der Fall. Eine Subdomain hat erstmal gar nichts mit der eigentlichen Domain zu tun, außer der Namensgleicheit. Die Subdomain ist eine eigenständige URL und die IP dazu kann einer Maschine gehören, die auf der anderen Seite des Globus steht.

Kommen wir nun zur Namesauflösung. Wenn du in deinem Browser eine URL eingibst, dann fragt der Browser den PC zu welcher IP er sich verbinden soll. Der PC fragt nun alle ihm möglichen Stellen ab, das wäre zuerst die hosts-Datei und dann die Auflösungsdienste (NetBIOS, DNS). Der Nachteil der hosts-Datei ist sofort erkennbar, sie liegt auf dem eigenen Rechner (im Gegensatz zu den anderen Diensten, die auch auf einem Server laufen können). Wenn du nun also jedem Rechner mitteilen willst, welche IP zu welchem Namen gehören, musst du auch auf jedem Rechner die hosts-Datei aktualisieren. Eine alternative wäre ein DNS-Server. Da wird's dann aber ein bisschen schwieriger mit der Konfiguration. Solltest du dich dazu entschliessen auf deinem Server bindzu installieren, kann ich dir gern bei der Konfiguration helfen.

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests