Bestehendes Web-Projekt lokal installieren?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Bestehendes Web-Projekt lokal installieren?

Postby nocheinbeginner » 06. August 2008 16:12

Hallo zusammen!

Ich möchte mich im Voraus entschuldigen, wenn meine Fragen etwas seltsam sind, mit dem Hinweis, dass ich blutiger Anfänger bin :roll:

Nun also zu meinem Anliegen: Ich möchte an einer bestehenden Website etwas ändern (konkret: eine Seite und ein Untermenü hinzufügen). Das wäre recht einfach, wenn die Seite rein HTML wäre, leider läuft die Seite aber über PHP und ich habe sie auch nicht selbst erstellt, was das Ganze etwas verkompliziert. Damit ich also für die Änderungen nicht online arbeiten muss und evtl. etwas kaputt mache, würde ich die Änderungen gerne lokal ausprobieren.

Also habe ich XAMPP installiert, was auch soweit läuft. Dann habe ich die MySQL-Datenbanken importiert - scheint auch funktioniert zu haben. Wenn ich allerdings die restlichen Dateien per FTP vom Webserver in den htdocs-Ordner oder einen Unterordner darin lade und versuche aufzurufen, erhalte ich immer einen "Server Error" (500).

Gehe ich recht in der Annahme, dass es daran liegt, dass die Ordnerstruktur lokal nicht der online entspricht (also, dass die Datenbanken soz. an der falschen Stelle liegen)? Hat jemand eine Idee, woran es noch liegen könnte oder wie ich das Problem beheben kann? Ich bin leider völlig ratlos :( .

Bin für jeden Hinweis dankbar!
nocheinbeginner
 
Posts: 4
Joined: 06. August 2008 15:52

Postby deepsurfer » 06. August 2008 18:27

Gehe ich recht in der Annahme, dass es daran liegt, dass die Ordnerstruktur lokal nicht der online entspricht (also, dass die Datenbanken soz. an der falschen Stelle liegen)? Hat jemand eine Idee, woran es noch liegen könnte oder wie ich das Problem beheben kann? Ich bin leider völlig ratlos


Ja-Nein= Jaein ;-)

Mit der Datenbank hätte es weniger zutun, eher mit der Strucktur der Pfade innerhalb der ganzen PHPscripte.

Wenn diese als absolute Pfadangaben incl. kompletten Serverpfaden erstellt wurden müsstest Du diese abändern.

Meistens, und das hoffe ich gerade für Dich, gibt es "eine" Steuer-Datei
in der alle Grundpfade Definiert wurden und auf diese Datei greifen alle PHPscripte zu um zu arbeiten.
Wenn also eine solche Datei existiert mal da schauen ob da was für Dich schlüssig nachvollziehbar ist.

in der Regel heisst die Datei "config.inc.php" "config.php" und liegt meist im obersten Pfad des WebContens oder in einem sogenannten ADMIN Pfad.

Desweiteren wird ein 500 Fehler auch ausgegeben wenn eine .htaccess Datei nicht correckt abarbeiten kann.

Wie Du siehst ist selbst aus der Ferne schwer direkte Ansätze zu geben, da ich (wir) den WebContent gar nicht kennen.

Ist das was Du da machen willst öffentlich zugänglich ?, wenn ja wäre eine URI gut um mal zu schauen ob sogar ein komplettes CMS benutzt wird.

Anonsten kann ich nur raten das Du dir einen Bekannten an die Hand nimmst der sich ein wenig mehr mit der Materie auskennt und ihr zwei an einem Wochenende (Frauen in den kurzurlaub schicken) da mal zusammen setzt und die Struktur des WebContents durchleuchtet.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby nocheinbeginner » 06. August 2008 23:17

Erstmal ganz herzliches Dankeschön für die Antwort! Mir ging dann während einer Busfahrt auch auf, dass ich sehr wahrscheinlich den Pfad ändern muss - manchmal hilft es halt doch, wenn man sich mal vom Bildschirm weg begibt ;). Die config-Datei habe ich also schon mal überarbeitet!

Was wirklich seltsam ist: Ich habe die Daten im htdocs in einen Unterordner "neu" gelegt. In diesem Ordner sind wiederum 4 Ordner enthalten: cgi-bin, data (in dem im Prinzip die relevanten Daten liegen und auch die Änderung gemacht werden muss), orig (da liegen alte Daten drin, eigtl irrelevant) und noch ein Ordner, der als tmp-Ordner dient. Wenn ich nun localhost/neu/ aufrufe, erscheinen alle Ordner als Index, bis auf "data". Ich kann den Ordner auch nicht direkt aufrufen (da kommt dann wieder der 500er-Fehler). Vermutlich hakt es also jetzt an der Stelle?!

Wie gesagt: Eigentlich soll da "nur" eine Unterseite hinzugestrickt werden...

Zum Glück naht das Wochenende ;)

[Hinweis: Beitrag nachträglich geändert -> hat sich ja schon alles geklärt]
Last edited by nocheinbeginner on 15. August 2008 11:49, edited 1 time in total.
nocheinbeginner
 
Posts: 4
Joined: 06. August 2008 15:52

Postby deepsurfer » 07. August 2008 07:30

ein neuen Pfad "neu" erstellt

Das wäre schonmal soweit richtig,

Der 500 Fehler im Pfad /neu/daten dürfte von einer .htaccess Authentifiezierung her stammen, da würde ich als erstes die .htaccess
Testweise halber entfernen.

Jetzt solltest du über http://localhost/neu/daten auch in diesen Bereich kommen, da ich meine gesehen zu haben das nach der Logineingabe wieder eine index.html aufgerufen wird.

Für mich stellt sich nur die Frage, ob dieses LOGIN dazu dient "Kunden" einen bereich zur Verfügung zu stellen oder ist damit ein Admin Zugang für diese Webpräsents dahinter geschaltet die wie ich vermute das CMS darstellt um diese Webpräsents zu gestalten.
Das letztere von beiden wäre für Dich ein Glückstreffer.


Das beschrieben /neu/cgi-bin käme die frage auf ob dort etwas drin vorhanden ist, und ob die Webpräsents irgendwelche Codezeilen hat die solche PERL-Scripte abfragt.
Wenn das der Fall sein sollte, dann bitte zu dem XAMPP noch das PERL-ADDON Installieren, damit die aufgerufenen Scripte der Webpräsents auch in Deinem XAMPP benutzbar werden.

Bevor Du aber das alles checkst, wäre für mich nur die frage, ob bis zum LOGIN bei dir die Seiten darsgestellt werden wie auf dem externen Webserver. Laut meines erachtens sind alle sichtbaren Webseiten jetzt bei Dir in /neu Vorhanden.

Sollte das der Fall sein kannst Du auch hiermit Deiin Vorhaben umsetzen.
Jeder klickt auf eine Seite zeigt dir direkt an welche Dateiname benutzt wird und diese kannst Du dann Editieren.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby nocheinbeginner » 08. August 2008 10:31

Nochmals vielen Dank für die ausführliche Antwort!

In der .htaccess stehen eigentlich nur mod_rewrite-Sachen drin, aber ich werde es mal ausprobieren, sie zu löschen! Auch bei dem Perl-Addon muss ich noch mal schauen, ob es aktiviert ist :)!

Der Login-Bereich auf der Seite ist für meine Arbeit eigentlich irrelevant (da gibt es einen Upload-Bereich für die Kunden und einen für den Admin, um die hochgeladenen Sachen zu verwalten, leider kein Backend zur Seitenverwaltung). Die einzelnen Seiten der Website werden dynamisch per PHP generiert, d.h. die einzelnen Teile werden zusammengesetzt, die Links sind dynamisch etc. ... an sich also schon ein bisschen wie ein CMS, bloß dass eben der Backend-Bereich zur Verwaltung fehlt :(.

Da der "data"-Ordner nicht angezeigt wird, wird dementsprechend auch gar nichts angezeigt von der Website (außer wenn man den "orig"-Ordner aufruft, aber wie gesagt ist das bloß ein Backup der alten Daten), also weder die "öffentlichen" Seiten noch der Login-Bereich.

Mir ist zwischenzeitlich noch eine andere Idee gekommen, die mit der Ordner-Struktur zusammenhängt - die werd ich jetzt mal ausprobieren :)! Vielleicht stoße ich dann auch mal endlich auf etwas konkretere Fragen/Probleme, ich befürchte, dass meine bisherigen Fragen ziemlich im "luftleeren Raum" angesiedelt waren ;).
nocheinbeginner
 
Posts: 4
Joined: 06. August 2008 15:52

Postby deepsurfer » 08. August 2008 10:51

In der .htaccess stehen eigentlich nur mod_rewrite-Sachen drin, aber ich werde es mal ausprobieren, sie zu löschen! Auch bei dem Perl-Addon muss ich noch mal schauen, ob es aktiviert ist Smile!


Da dürfte es auch dran liegen.

Falls es Dir nichts ausmacht, könntest du die .htaccess hier mal Posten.
Ich denke das es einige RW-Rules Gurus gibt die anhand der vorliegenden Informationen dann sehen was nicht geht.

Soweit meine Kenntnisse zum RW-Rule sind, sind darin Pfade eingetragen.
Eben diese könnten bei Dir nicht vorhanden sein.
Eventuell sind in den RW-Rules auch absolute HTTPrequest eingetragen die mit dem localen Betrieb nicht funktionieren.

Eventuelle Sicherheitsrelevanten Einträge in der RW-Rule durch unspeziefische Dummy-Einträge abändern.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby nocheinbeginner » 11. August 2008 11:28

Sodale, das Wochenende hat die erhoffte Lösung gebracht - wenn auch über den 'Umweg' eines anderen Servers ;). Dafür funktioniert jetzt alles! Vielen Dank noch mal für die Hinweise :)!
nocheinbeginner
 
Posts: 4
Joined: 06. August 2008 15:52


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests