E-Mail Versand über Mercury nicht möglich?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

E-Mail Versand über Mercury nicht möglich?

Postby full-mann » 25. June 2008 13:57

Hai,

ich möchte den Mercury nutzen, um E-Mails zu versenden.
Wenn eine E-Mail über ein PHP-Script versendet wird, bekomme ich keine Fehlermeldung in PHP, aber die E-Mail wird nicht versendet.

Hier die Logs vom Mercury vom letzten E-Mail Versuch:

Mercury Core Process:
14:53:29: Job MG00005A: from Test <MAIL (non-local)
To: MAIL (non-local) (Job MO00005B) -OK
14:54:02: Job MG00005D: from <> (local)
To: Test <MAIL (non-local) (Job MO00005E) -OK
14:54:02: Job MG00005C: from postmaster@localhost (local)
To: Admin (local) -OK
14:54:35: Job MG00005F: from postmaster@localhost (local)
To: Admin (local) -OK


Mercury SMTP-Client (end-to-end Version):
14:53:45: processing job MO00005B
Resolved MX for 'NAME' to IP
Connecting to IP
MAIL FROM:<Test <MAIL>
501 Syntax error, parameters in command "MAIL FROM:<Test <MAIL> SI
501 Syntax error, parameters in command "MAIL FROM:<Test <MAIL> SI
14:53:46: 1 second elapsed, closing connection.

14:54:17: processing job MO00005E
Resolved MX for 'NAME' to IP
Connecting to IP
MAIL FROM:<>
RCPT TO:<Test <MAIL>
501 Syntax error, parameters in command "RCPT TO:<Test <MAIL>" unr
14:54:18: 1 second elapsed, closing connection.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte und was ich dagegen machen könnte?

Wenn ihr noch irgendwelche Informationen braucht, sagt bescheid!

Danke schon mal im Voraus!
Last edited by full-mann on 30. June 2008 07:43, edited 2 times in total.
full-mann
 
Posts: 33
Joined: 15. June 2007 11:02
Operating System: Windows Server 2008 R2 SP1

Postby martinr92 » 28. June 2008 19:35

wenn du deine e-mails nicht unbedingt über Mercury versenden musst, dann schau dir doch mal diese Anleitung an http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=30126
martinr92
 
Posts: 15
Joined: 20. May 2008 08:56

Postby full-mann » 30. June 2008 07:41

Hai,
kann die Seite wegen "Pornografie" nicht öffnen.

Wegen dem Mail-Server.
Ich habe gesehen, dass der Server versucht auf unsere MX zuzugreifen.

Kann ich das irgendwie unterbinden?

Danke schon mal!
full-mann
 
Posts: 33
Joined: 15. June 2007 11:02
Operating System: Windows Server 2008 R2 SP1

Postby full-mann » 03. July 2008 07:20

Hai,

ich weiß jetzt woran es liegt, und hätte gerne eine Lösung.

Der Mercury scheint davon auszugehen, dass nur eine E-Mailadresse (ohne einen Namen davor), an ihn gesendet wird.

Es soll aber auch ein Name mitgesendet werden.
z.B.: full-mann <full-mann@asd.de>

Der Mercury macht daraus aber <full-mann <full-mann@asd.de>>.
Also setzt einfach die spitzen Klammern drum, weil der davon ausgeht, dass da nur eine Mailadresse steht.

Das soll so aber nicht sein.
Kann ich irgendwo in den Einstellungen sagen, dass der auch mit Namen arbeiten können soll?

Danke schon mal im Voraus.
full-mann
 
Posts: 33
Joined: 15. June 2007 11:02
Operating System: Windows Server 2008 R2 SP1

Postby Nobbie » 03. July 2008 12:25

>Der Mercury macht daraus aber <full-mann <full-mann@asd.de>>.

Das macht mit Sicherheit nicht Mercury, sondern die mail()-Funktion von PHP. Es ist bei einer optionalen FROM: Angabe im PHP-Script nicht möglich, einen String "From: Hans Mustermann <email@blabla.com>" anzugeben. dort kann nur eine einfache Absenderadresse "From: email@blabla.com" angeben werden.

Die mail-Funktion von PHP ist nicht sonderlich gut konfigurierbar, wesentlich besser kann man mit der mailerclass vou sourceforge arbeiten:

phpmailer.sourceforge.net

Damit sind auch HTML Mails möglich, Attachments von Bildern usw.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby full-mann » 03. July 2008 21:22

Hai,

also ich kann in den Logs vom Mercury sehen, dass die spitzen Klammern um den Namen erst beim zweiten Schritt hinzugefügt werden. Im ersten sind sie noch nicht vorhanden.

Und das man bei der Funktion mail() von PHP keinen Namen mit angeben kann, ist nicht richtig. Wird auch auf php.net gezeigt -> Link

Ich möchte nicht auf Mailerclass zurückgreifen, da wir fertige Produkte (z.b. Limesurvey) nutzen.

Also ich sehe das Problem immernoch beim Mercury Server.

Hat jemand eine Idee, wie ich dieses Problem beheben kann, ohne den Quellcode der Seiten/Produkte zu ändern?

Danke schon mal im Voraus!
full-mann
 
Posts: 33
Joined: 15. June 2007 11:02
Operating System: Windows Server 2008 R2 SP1

Postby Nobbie » 03. July 2008 22:20

>Und das man bei der Funktion mail() von PHP keinen Namen mit angeben kann, ist nicht richtig. Wird auch auf php.net gezeigt

Einer von uns beiden kann nicht lesen: zeige mir die Stelle, wo konkret gezeigt wird, dass man in der optionalen "From:" Angabe einen Namen angeben kann.

>Ich möchte nicht auf Mailerclass zurückgreifen, da wir fertige Produkte (z.b. Limesurvey) nutzen.

Und die werden nicht im Sourceode ausgeliefert, so dass man sie anpassen könnte (Aufwand: 2 Minuten)?

>Hat jemand eine Idee, wie ich dieses Problem beheben kann, ohne den Quellcode der Seiten/Produkte zu ändern?

Offensichtlich nicht. Es sind allerdings auch hoffnungslos zu wenig Infos vorhanden.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby Wiedmann » 03. July 2008 22:31

Der Mercury scheint davon auszugehen, dass nur eine E-Mailadresse (ohne einen Namen davor), an ihn gesendet wird.

Nicht ganz. Der Mercury bemängelt das Format der "MAIL FROM" - Adresse (Sender).

Der Mercury macht daraus aber <full-mann <full-mann@asd.de>>.

Die "MAIL FROM" - Adresse darf nach RFC2821 eben nur ein Mailboxname ohne Zusatz (Reverse-Path), eigefasst in "<" und ">", sein.

Die "<" und ">" macht der Mercury dann korrekt um das drum herum, was er von PHP bekommt:
- Bei einem "full-mann@asd.de" käme dann "<full-mann@asd.de>" dabei heraus: OK
- Bei einem "full-mann <full-mann@asd.de>" kommt dann "<full-mann <full-mann@asd.de>>" dabei heraus: NOK


Nun ja, andere Mailserver mögen solche Fehler selbst korrigieren, der Mercury nicht. Und manche PHP-Coder setzten halt darauf, das andere Software ihre Fehler korrigieren...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby full-mann » 04. July 2008 10:06

Hai,

danke erstmal für eure Antworten.

@Nobbie:
Habe mal nen Screenshot gemacht, von der Parameter-Erklärung, die mir auf php.net angezeigt wird. -> Screenshot

Da es damit, in Verbindung mit dem Mercury nicht zu funktionieren scheint, versuche ich mal eine andere Klasse einzubauen.
full-mann
 
Posts: 33
Joined: 15. June 2007 11:02
Operating System: Windows Server 2008 R2 SP1

Postby Nobbie » 04. July 2008 11:33

full-mann wrote:Hai,

danke erstmal für eure Antworten.

@Nobbie:
Habe mal nen Screenshot gemacht, von der Parameter-Erklärung, die mir auf php.net angezeigt wird. -> Screenshot

Da es damit, in Verbindung mit dem Mercury nicht zu funktionieren scheint, versuche ich mal eine andere Klasse einzubauen.


Du bist echt blind: das, was Du verlinkst und anzeigst ist die TO: Klausel!!

Da kann man Namen angeben. Aber NICHT(!!) in der FROM: Klausel - das ist das Problem.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests