--enable-dbase

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

--enable-dbase

Postby hagozi » 06. March 2008 10:02

Hallo,

ich möchte gerne mit PHP dbf-Dateien öffnen.
Gibt es irgendwo auch ein XAMPP, in dem das PHP mit dem dBase-Modul kompiliert wurde?

Grüße, Hago
hagozi
 
Posts: 24
Joined: 06. March 2008 09:50

Postby Wiedmann » 06. March 2008 10:25

Gibt es irgendwo auch ein XAMPP, in dem das PHP mit dem dBase-Modul kompiliert wurde?

Gegenfrage: Gibt es einen, wo dies nicht der Fall ist? Ist halt eine Extension nicht nicht per default aktiviert ist in der "php.ini".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby hagozi » 06. March 2008 17:15

Hallo,

das habe ich im Manual gelesen:
----------
Installation
In order to enable the bundled dbase library and to use these functions, you must compile PHP with the --enable-dbase option.

Runtime Configuration
This extension has no configuration directives defined in php.ini.
--------------
deshalb nahm ich an, dass das nicht ganz selbstverständlich zur Verfügung steht.

Hago
hagozi
 
Posts: 24
Joined: 06. March 2008 09:50

Postby hagozi » 07. March 2008 08:31

Hallo,

ich habe mich jetzt durchgefragt und function_exists() auf verschiedenen Servern getestet:
Bei den Servern, auf denen dbase zur Verfügung steht findet man auch "--enable-dbase" im allerersten Abschnitt der PHPinfo.
Die Extension in der PHPini auszukommentieren, bringt nichts, wenn das dbase Modul nicht mitkompiliert wurde.

Gruß, Hago
hagozi
 
Posts: 24
Joined: 06. March 2008 09:50

Postby Wiedmann » 07. March 2008 12:13

ich habe mich jetzt durchgefragt und function_exists() auf verschiedenen Servern getestet:

Passender wäre hier extension_loaded().

Bei den Servern, auf denen dbase zur Verfügung steht findet man auch "--enable-dbase" im allerersten Abschnitt der PHPinfo.

Wenn du die zwei Antworten von Jörg heute in d.c.l.p.m auch noch gelesen hast, weisst du ja inzwischen, dass dies so nicht unbedingt stimmt.

Die Extension in der PHPini auszukommentieren, bringt nichts, wenn das dbase Modul nicht mitkompiliert wurde.

Da die Extension "php_dbase.dll" ja vorhandenen ist im Extensionverzeichnis, wurde sie wohl irgendwann/irgendwie auch kompiliert. Also kann man sie auch in der "php.ini" aktivieren (was hier auch ohne Probleme funktioniert).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby hagozi » 07. March 2008 12:42

Also kann man sie auch in der "php.ini" aktivieren (was hier auch ohne Probleme funktioniert).

Das habe ich natürlich längst gemacht - und neu gestartet :-) und ich habe die php.ini auch nochmal kontrolliert, der extension-Eintrag ist nicht mehr auskommentiert.
Aber trotzdem sind dbase-Funktionen laut function_exists() nicht vorhanden.
Gibt es da eventuell irgendwelche Abhängigkeiten?

Hago
hagozi
 
Posts: 24
Joined: 06. March 2008 09:50

Postby Wiedmann » 07. March 2008 12:56

und ich habe die php.ini auch nochmal kontrolliert,

Du machst das auch in der "php.ini", die dein PHP benutzt? (siehe phpinfo)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby hagozi » 07. March 2008 13:41

Du machst das auch in der "php.ini", die dein PHP benutzt? (siehe phpinfo)


Ich habe die php.ini genommen, die ich im xampp/php Verzeichnis gefunden habe.
Bei älteren PHP-Installationen gab es eine php.ini im Windows-Verzeichnis, aber dort ist jetzt keine mehr, deshalb nahm ich an, die in xampp/php ist die richtige.
PHP4 benütze ich nicht.
Ah, eben finde ich noch mal eine im Apache/bin Verzeichnis...
Da war die dbase-Extension tatsächlich noch auskommentiert.
Ja, toll, nach einem Apache-Restart klappt es jetzt.

Ich danke Dir, Hago
hagozi
 
Posts: 24
Joined: 06. March 2008 09:50


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests