Bug PHP4 + MYSQL5

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Bug PHP4 + MYSQL5

Postby DAREALBASE » 02. March 2008 13:09

Hi,

in der aktuellen Xampp Version (1.6.6a) gibt es einen kleinen Bug mit PHP4 (mit PHP5 läuft alles).

Der MYSQL Client ist zu alt und kann somit nicht richtig mit mysql5 kommunizieren. Gibt es einen einfachen Trick diesen zu aktualisieren?
DAREALBASE
 
Posts: 3
Joined: 02. March 2008 13:05

Postby Wiedmann » 02. March 2008 19:31

Gibt es einen einfachen Trick diesen zu aktualisieren?

Den MySQL-Client von PHP4 kann man nicht so einfach aktualisieren (der ist fest in PHP einkompiliert).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby DAREALBASE » 03. March 2008 14:44

Hoffentlich wird das in der nächsten Version behoben. Unter Debian funktioniert PHP4 und MYSQL5 problemlos.
DAREALBASE
 
Posts: 3
Joined: 02. March 2008 13:05

Postby Scory » 03. March 2008 15:23

Tja, wer Windows benutzt ist selbst dran schuld.
Scory
 

Postby DAREALBASE » 04. March 2008 00:26

Hier fang: ><o)))°>

Xampp dient nur als Entwicklungsserver.
DAREALBASE
 
Posts: 3
Joined: 02. March 2008 13:05

Postby blakedj » 06. March 2008 15:43

Also so eine behinderte Antwort Scory!

PHP 4 ist mit dabei also muss es auch funzen. Ich hab das gleiche Prob. Hat da jemand ne Lösung?
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37

Postby Scory » 06. March 2008 17:15

Was funktioniert denn nicht?
Scory
 

Postby blakedj » 06. March 2008 19:05

Also wenn ich zu php4 switche findet er die mysql datenbanken von meinen webpages nicht. Also er kann keine Verbindung herstellen.

Unter php5 geht alles super!
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37

Postby Scory » 07. March 2008 00:00

Aber Du hast natürlich keine Millisekunde investiert um zu schauen, was da eigentlich schief läuft oder fehlt?

Bei kostenloser Freeware, die andere mühselig für Dich erstellen, ist Dein Supportanspruch eher übersichtlich - das muss man dann durch eigenen Einsatz ausgleichen. Wenn Du dazu keine Lust hast, lösche Xampp. Ich verspreche Dir aber, mit "pur" Apache, MySQL und PHP bekommst Du mit der Einstellung gar nichts gebacken.
Scory
 

Postby blakedj » 07. March 2008 00:06

HeY Scory hast nen Klugscheisser verschluckt oder was? Mir egal das ist man gewohnt von hier.
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37

Postby Scory » 07. March 2008 00:08

Von mir aus kannst Du aus dem fahrenden Zug springen - ich würde das Problem in 2 Minuten gelöst haben.

Da kannst Du noch so Rumpelstilzchen spielen und die ganze Welt für dumm und schuldig erklären - es ist und bleibt Dein Problem.
Scory
 

Postby blakedj » 07. March 2008 00:14

ng: Unknown(): Unable to load dynamic library 'D:\\Server\\php\\extensions\\php_sqlite.dll' - Das angegebene Modul wurde nicht gefunden.\r\n in Unknown on line 0

Das ist das Prob und weiter was muss ich machen?

Ich hab die Datei reinkopiert Apache neugestartet geht immer noch nicht. Also keine Ahung...
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37

Postby xpand » 07. March 2008 10:16

Hallo,

Ich habe leider das gleiche Problem. PHP4 funktioniert einfach nicht mit MYSQL.

Das ging doch aber sonst immer. ):

Hat jemand eine Lösung auf Lager?

Ansonsten danke für dieses geniale Komplettpacket.

grüße xpand
xpand
 
Posts: 1
Joined: 07. March 2008 10:14

Postby Scory » 07. March 2008 14:56

1) Gibt es den Ordner D:\Server\php\extensions auf dem PC?

2) Liegt die Datei php_sqlite.dll in dem Ordner?

3) Wozu brauchst Du überhaupt php_sqlite.dll? Das hat mit MySQL nichts zu tun.

4) Wenn Du sie eigentlich nicht brauchst, editiere die RICHTIGE php.ini und suche die Zeile "extension=php_sqlite.dll" und kommentiere sie aus.

5) Schaue in der php.ini nach, ob der Wert von extension_dir den o.g. Pfad enthält. Da die doppelten Backslashes hässlich sind, ersetze sie durch einfache Slashe, Beispiel:

extension_dir=".;D:/Server/php/extension"

6) Damit PHP überhaupt irgendeine dieser Extensions laden kann, muss es auch die DLL php4ts.dll laden können. Die liegt üblicherweise direkt im PHP-Verzeichnis D:/Server/php. Damit sie geladen werden kann, muss dieser Pfad in der Windows-Umgebungsvariablen PATH enthalten sein. Diese wird in der "Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Umgebungsvariablen" festgelegt. Dort spielt es keine Rolle, ob Du sie oben ("Benutzervariablen für xxxx") oder unten ("Systemvariablen") angibst. Suche dort nach PATH (oder auch path klein) und hänge den o.g. Wert, mit Semikolon getrennt, noch hinten dran. Danach mußt Du neu booten (oder mindestens Apache neu starten - aber neu booten ist sicherer, denn wenn Apache als Dienst gestartet wird, muss man neu booten, sonst zieht die neue Angabe nicht).

8) Wieso liegt PHP bei Dir nicht unter Xampp??

9) Mach Dich an die Arbeit.

P.S.: Falls Du nicht weißt, wo die richtige php.ini liegt: phpinfo() sagt es Dir.
Scory
 

Postby blakedj » 10. March 2008 21:04

Tja vielen Dank für den Tip. Aber leider ist es so das php4 ja mysql geladen hat. Das sehe ich unter localhost/phpinfo da wird mysql aufgeführt.

Nur irgendwie scheint es mit der libary probs zu geben das hat ein anderer hier auch schon irgendwo gepostet und darum gebeten das die XamPP Entwickler das ausbessern.

Denn ich habe kein Bock seinen Weg zu befolgen von der auf die Version usw.

Wäre halt cool wenn das gleich klappen würde!

Vielen Dank schonmal!
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests