Neuer Server und XXamp suuuper lahm!

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby Guest » 19. October 2003 21:31

Der RAM liegt bei 1 GB.
Die Bilder sind nicht in der Datenbank und werden nur verlinkt.
Die DB ist ca. 1.5 MB groß.

Was mich halt nur stutzg macht ist, dass es unter NT Workstation mit einem kleiner Rechner sehr sehr gut lief.
Meint Ihr ich kann das Problem umgehen, wenn ich NT Workstation installiere?
Guest
 

Postby Guest » 19. October 2003 21:35

Nochwas. Die CPU-Auslastung geht nicht über 2%. Einerseits freut mich das ja.

Der RAM ist derzeit mit 35 MB belegt....auch noch jede Menge übrig.

Was ist das bloß?
Guest
 

Postby Guest » 19. October 2003 21:36

Ups...habe mich vertan. Es ind 350 MB Auslastung. Aber ich habe noch 700 free.
Guest
 

Postby nemesis » 19. October 2003 22:14

hm... wie läufts mit apache1?
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Guest » 29. October 2003 08:23

So, da der Server nun nun flitzt wie Nachbars Lumpi möchte ich meine Erkenntnis hier noch hinterlassen, falls jemand das gleiche Problem mal haben sollte.

Die Serverbremse war MCAffee. Ich weiss wir sprachen darüber schon, aber selbst wenn man diesen deaktiviert oder sogar explizit Dateien vom Scannen exkludiert wurde der Server nicht schneller.
Die komplette Performance des Server erlangte ich wieder, indem ich den MySql Ordner in der Virenkonsole ausgeschlossen habe. Sicherheitshalber habe ich den Php und Apache Ordner auch noch ausgesondert.
Nun scannt MCAffe ein- und ausgehende Dateien dieser Ordner wirklich nicht mehr. Einen Komplett-Scan am Wochenende habe ich aber dennoch eingeplant.
Ich hoffe es hilft dem Einen oder Anderen irgendwann mal weiter.

Ich vermutete zwar erst die Backup-Software aber als ich den Server komplett neu aufgesetzt hatte und nichts anderes als Windows und XXAMP installiert war, lief er wie jetzt super schnell. Als nächsten Schritt folgte MCAfee, eigentlich mit dem Gedanken dieser sei nicht das Problem, aber wie sich es herausstellte sollte er der Übeltäter sein.

Wichtig ist also das Ausschliessen von Ordner alles Andere bringt nichts.

LG -M@x-
Guest
 

Postby nemesis » 29. October 2003 13:09

oder das deinstallieren, bei Version 7.0, steht ja auch so auf der Seite von McAfee :)
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Previous

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests

cron