Probleme bei Mercury Mail unter Novell Netware 4.91

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme bei Mercury Mail unter Novell Netware 4.91

Postby Horat » 19. November 2007 11:59

Hallo,

ich habe gerade XAMPP mit Mercury Mail installiert. Wir verwenden Novell Netware 4.91.2 in unserem Institutsnetzwerk. Mercury läuft auf einem Server mit Windows XP Professional SP2 im NDS-Mode.


1. Momentan läuft Mercury nicht als Service, d.h. ich muss mich anmelden, damit Mercury startet. Ich muss mich auch zusätzlich manuell in NetWare als Netzwerkadmin bzw. mit einem Benutzer anmelden, der ausreichende Rechte hat. Nur dann kann ich mit dem NCONFIG-Tool die NetWare Struktur einsehen.
Wie verhält sich das, sobald ich Mercury mit den bekannten Tricks als Dienst laufen lasse? Meldet sich Mercury dann automatisch beim NetWare-Server mit den in der Mercury.ini gesetzten Zugansdaten an?
Bzw. reichen die folgenden Einträge:
Code: Select all
[NDS]
UserID: Netadminfoo.RWTH
Password: richtigespw



2. Ich versuche mit Mozilla Thunderbird mich am Mercury POP3 oder SMTP Server mit den NetWare-Zugangsdaten anzumelden. Dabei bekomme ich unentwegt Loginfailure. Ebenfalls im Telnet kann ich mich nicht authentifizieren. Der Prozess an sich läuft und antwortet auch auf den jeweiligen Port.
Was habe ich falsch gemacht? Haben Benutzername und Passwort eine besondere Form oder ist das Passwort etwa nicht das NetWare-Passwort?
Kann ich in Mercury sehen, welche Benutzer akzeptiert werden und ggf. sogar wie das Passwort aussieht?


Ich freue mich über Hilfe und bedanke mich.
Mit freundlichen Grüßen
Horat
Horat
 
Posts: 2
Joined: 19. November 2007 10:55

Postby Horat » 26. November 2007 14:08

Nochmals Hallo,

schade, dass mir niemand helfen konnte. Das Problem scheint mir doch ein wenig zu speziell zu sein.

Ich habe jedoch mittlerweile eine gewisse Lösung oder Workaround für das Problem gefunden:
Wenn ich in der Konfiguration des Core-Modules unter Internet name for this system nichts eintrage, dann funktioniert alles wunderbar. Aber auch nur mit folgenden Einschränkungen:
- Ich muss sicherstellen, dass in der Mercury.ini tatsächlich bei myname: nichts steht, denn Mercury setzt da ein (null) hin, was dazu führt, dass die Anmeldung wieder nicht funktioniert.

- Ich muss mich manuell (wie im oberen Post beschrieben) mit dem Netzwerkadmin in Novell anmelden. Wenn das nich der Fall ist, funktioniert die Benutzerauthentifizierung wieder nicht.



Nun entstehen mir dadurch weitere Probleme:
1. Wie kann ich es umgehen, dass ich mich jedes Mal mit dem Netzwerkadmin bei Novell im Netzwerk anmelden muss, damit der Server wie gewünscht funktioniert? Insbesondere auf Punkt 2 (s.u.) bezogen.

2. Wenn ich Mercury als Dienst starte (sprich mit srvany.exe) funktioniert die authentifizierung nicht, egal ob ich mich als Netzwerkadmin angemeldet habe oder nicht. Wie kann ich das umgehen? Nutzt Mercury nicht die in der Mercury eingetragenen Login-Daten für Novell (Siehe obiger Post)?

3. Weder Mercury.exe noch srvany.exe (oder etwas verwandtes) tauchen im Taskmanager (Prozessliste) auf. Ist das normal?

4. Sobald ich in Mercury einen Domainnamen eintrage (auch einen, der valide im DNS-Server eingetragen ist) erhalte ich das Problem. Was kann ich dagegen tun?


Ich hoffe nun kann mir jemand helfen. Es ist wirklich dringen.

Ich bedanke mich. Mit freundlichen Grüßen
Horat
Horat
 
Posts: 2
Joined: 19. November 2007 10:55

Postby Wiedmann » 26. November 2007 14:16

Das Problem scheint mir doch ein wenig zu speziell zu sein.

Damit wirst du wohl recht haben. Insb. die Konstellation mit Netware.

Ich hoffe nun kann mir jemand helfen. Es ist wirklich dringen.

Ich leider nein. Aber ich würde es mal dort probieren:
http://www.pmail.com/support.htm

Die sollten ja schliesslich wissen, wie Ihr Produkt funktioniert. (Und wenn man zu geizig ist für Support zu zahlen ;-) , gibt es dort auch Links zu spezialisierten Newsgroups/Mailinglists)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests