Wie kann ich Fehler Quelle eingrenzen?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Wie kann ich Fehler Quelle eingrenzen?

Postby Sunun » 28. October 2007 16:21

Hallo zusammen,

ich komme nicht mehr weiter, eventuell kann mir von euch jemand einen Tipp geben.

Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Access denied for user 'user'@'localhost' (using password: YES) in F:\xampp\htdocs\osc\includes\functions\database.php on line 19 Unable to connect to Parabase server!

Ich denke ich habe alle vorschlage zur Beseitigung des Fehlers ausprobiert aber bekomme keinen zu griff.

Gibt es eine Möglichkeiten die Fehlerquelle mehr einzugrenzen?

DB läuft, User mit Password und allen rechten in MySQLAdmin eingetragen. Kann in MySQLAdmin auf User und DB zugreifen, aber wenn ich die Seite aufrufen will bekomme ich obige Fehlermeldung.

Vielleicht noch zum Hintergrund:

HP läuft bei meinem Hoster und ist auch übers Web aufrufbar ohne Fehlermeldung. Verbindung mit Dreamweaver hergestellt, lokal, remote und test site eingerichtet, Verbindung MySQL auf Host verbunden und läuft.

Möchte jetzt die HP komplett auf lokal laufen haben, ohne Verbindung zum Host, habe dazu wieder lokal, remote und test site eingerichtet, aber alles auf lokal PC, ebenfalls DB. Habe von der Host DB eine Datensicherung auf Lokal DB eingespielt alles ohne Fehlermeldung.

Danke im voraus für Eure Hilfe.

Grüsse aus Thailand

Sunun
Sunun
 
Posts: 18
Joined: 17. September 2007 09:19

Postby Wiedmann » 28. October 2007 17:13

Code: Select all
Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Access denied for user 'user'@'localhost' (using password: YES)

DB läuft, User mit Password und allen rechten in MySQLAdmin eingetragen.

Was meinst du mit "in MySQLAdmin eingetragen"?

Fakt ist:
In dem MySQL-Server auf den du hier mit mysql_connect() zugreifst, gibt es keinen User mit dem Namen 'user' (host 'localhost') und dem Passwort das du hier im mysql_connect() benutzt.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Sunun » 29. October 2007 08:33

Hallo Wiedmann, danke für deine Antwort. :P

Sorry habe mich vertan mit MySQLAdmin und phpMyAdmin.

Hab alles noch mal neu installiert um einen sauberen stand zu haben.

In phpMyAdmin User und DB eingerichtet, überprüft ob Server läuft, sowie User und neue DB eingerichtet sind, alles ok.

Noch mal in WinMySQLadmin überprüft, im Bereich MyODBC Fenster "Not Found Driver 3.51 Not Found" ansonsten keine negativen Meldungen.

In php.ini

register_globals = On gesetzt. "nur im Admin Verzeichnis" ok oder?

[MySQL]
; Allow or prevent persistent links.
mysql.allow_persistent = On

; Maximum number of persistent links. -1 means no limit.
mysql.max_persistent = -1

; Maximum number of links (persistent + non-persistent). -1 means no limit.
mysql.max_links = -1

; Default port number for mysql_connect(). If unset, mysql_connect() will use
; the $MYSQL_TCP_PORT or the mysql-tcp entry in /etc/services or the
; compile-time value defined MYSQL_PORT (in that order). Win32 will only look
; at MYSQL_PORT.
mysql.default_port =

; Default socket name for local MySQL connects. If empty, uses the built-in
; MySQL defaults.
mysql.default_socket =

; Default host for mysql_connect() (doesn't apply in safe mode).
mysql.default_host =

; Default user for mysql_connect() (doesn't apply in safe mode).
mysql.default_user =

; Default password for mysql_connect() (doesn't apply in safe mode).
; Note that this is generally a *bad* idea to store passwords in this file.
; *Any* user with PHP access can run 'echo get_cfg_var("mysql.default_password")
; and reveal this password! And of course, any users with read access to this
; file will be able to reveal the password as well.
mysql.default_password =

; Maximum time (in seconds) for connect timeout. -1 means no limit
mysql.connect_timeout = 60

; Trace mode. When trace_mode is active (=On), warnings for table/index scans and
; SQL-Errors will be displayed.
mysql.trace_mode = Off

nichts geändert


In config.inc.php

$cfg['blowfish_secret'] = 'password in klar text';


$cfg['Servers'][$i]['host'] = 'localhost';
$cfg['Servers'][$i]['port'] = '';
$cfg['Servers'][$i]['socket'] = '';
$cfg['Servers'][$i]['ssl'] = false;
$cfg['Servers'][$i]['connect_type'] = 'tcp';
$cfg['Servers'][$i]['extension'] = 'mysql';
$cfg['Servers'][$i]['compress'] = FALSE;
$cfg['Servers'][$i]['controluser'] = '';

$cfg['Servers'][$i]['controlpass'] = '';


$cfg['Servers'][$i]['auth_type'] = 'cookie';
$cfg['Servers'][$i]['user'] = 'User Name den ich neu eingetragen habe in phpMyAdmin';
$cfg['Servers'][$i]['password'] = 'password in klar text';
$cfg['Servers'][$i]['SignonSession'] = '';
$cfg['Servers'][$i]['SignonURL'] = '';
$cfg['Servers'][$i]['LogoutURL'] = '';
$cfg['Servers'][$i]['nopassword'] = FALSE;
$cfg['Servers'][$i]['only_db'] = '';


$cfg['SQLValidator']['use'] = False;
$cfg['SQLValidator']['username'] = '';
$cfg['SQLValidator']['password'] = ''; keine Änderungen vorgenommen

In configure.php nur in \admin\includes geändert, OK ?

// define our database connection
define('DB_SERVER', 'localhost'); // eg, localhost - should not be empty for productive servers
define('DB_SERVER_USERNAME', 'User Name');
define('DB_SERVER_PASSWORD', 'verschlüsseltes password zu mindestens nicht in klar text');
define('DB_DATABASE', 'DB Name');
define('DB_TABLE_PREFIX', 'Bestandteil vom DB Name');
define('USE_PCONNECT', 'false'); // use persistent connections?
define('STORE_SESSIONS', ''); // leave empty '' for default handler or set to 'mysql'
?>
Fehler Meldung bleibt

Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Access denied for user 'Gleicher User Name von DB'@'localhost' (using password: YES) in F:\xampp\htdocs\osc\includes\functions\database.php on line 19
Unable to connect to database server!

<?php
/*
$Id: database.php,v 1.21 2003/06/09 21:21:59 hpdl Exp $

osCommerce, Open Source E-Commerce Solutions
http://www.oscommerce.com

Copyright (c) 2003 osCommerce

Released under the GNU General Public License
*/

function tep_db_connect($server = DB_SERVER, $username = DB_SERVER_USERNAME, $password = DB_SERVER_PASSWORD, $database = DB_DATABASE, $link = 'db_link') {
global $$link;

if (USE_PCONNECT == 'true') {
$$link = mysql_pconnect($server, $username, $password);
} else {
$$link = mysql_connect($server, $username, $password);
}


Ich glaube das war alles was ich bis jetzt gemacht habe.

Habe keine anderen Ideen mehr. Beschäftige mich aber auch erst 3 Monate mit dieser Materie, bin also noch sehr unerfahren.

Hat jemand noch einen Tipp für mich?

Freue mich auch über hinweise wo man mehr nachlesen kann.


Danke für jede Nachricht.

Gruß

Sunun
Sunun
 
Posts: 18
Joined: 17. September 2007 09:19

Postby Wiedmann » 29. October 2007 08:48

Code: Select all
define('DB_SERVER_PASSWORD', 'verschlüsseltes password zu mindestens nicht in klar text');

Ich kenne zwar das Script nicht das du benutzt, aber da gehört bestimmt kein "verschlüsseltes" Passwort hin.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Sunun » 29. October 2007 10:02

Hallo Wiedmann,

hurra hurra, das war's.

1000 Dank. :P

Ich kann mir nur vorstellen das das verschlüsselte password von meinem Hoster kommt, da ich ja den Script komplett so runter geladen habe. Jetzt ergibt sich für mich nur die Frage, was mache ich wenn ich fertig bin mit der Bearbeitung des Shops und alles wieder auf den Host rauf laden will. lasse ich dann die \includes\configure.php und \admin\includes\configure.php weg, oder gibt es eine andere elegante Lösung. Wie schon erläutert will ich ja nur die komplette Neubestückung vom Shop jeweils lokal machen und dann über Nacht alles wieder auf den host spielen.

Aber das ist die nächste Frage, jetzt kann ich erst mal loslegen mit der Bearbeitung.

Noch mal fielen Dank für deine Hilfe.

Gruß

Sunun
Sunun
 
Posts: 18
Joined: 17. September 2007 09:19

Postby Sunun » 29. October 2007 10:25

Hab das Problem doch noch nicht komplett im griff. Bei der Browser Ansicht bekomme ich jetzt diese Fehler Meldung. Werde mich mal damit auseinander setzen und wenn ich es nicht alleine hin bekomme wieder melden.

Warning: session_start() [function.session-start]: open(/tmp\sess_4199a8445f3acf853c93e1deab432dd0, O_RDWR) failed: No such file or directory (2) in F:\xampp\htdocs\osc\includes\functions\sessions.php on line 97

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at F:\xampp\htdocs\osc\includes\functions\sessions.php:97) in
F:\xampp\htdocs\osc\includes\functions\sessions.php on line 97

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at F:\xampp\htdocs\osc\includes\functions\sessions.php:97) in
F:\xampp\htdocs\osc\includes\functions\sessions.php on line 97
Warnung Warnung: osC kann in die Konfigurationsdatei schreiben: F:/xampp/htdocs/osc/includes/configure.php.
Das stellt ein mögliches Sicherheitsrisiko dar - bitte korrigieren Sie die Benutzerberechtigungen zu dieser Datei!
Warnung Warnung: Das Verzeichnis für die Sessions existiert nicht: /tmp. Die Sessions werden nicht funktionieren bis das Verzeichnis erstellt wurde!

Oder hast du schon eine Idee? Kannst Du mir bitte noch Sagen ob der Rest von meinen Änderungen ok war.

Gruß

Sunun
Sunun
 
Posts: 18
Joined: 17. September 2007 09:19

Postby Wiedmann » 29. October 2007 10:55

Code: Select all
Warnung Warnung: osC kann in die Konfigurationsdatei schreiben: F:/xampp/htdocs/osc/includes/configure.php.

Erklärt sich eigentlich auch von selbst...
- Mach diese Datei "read-only" (Schreibschutz).

Code: Select all
Warnung Warnung: Das Verzeichnis für die Sessions existiert nicht: /tmp. Die Sessions werden nicht funktionieren bis das Verzeichnis erstellt wurde!

Oder hast du schon eine Idee?

Eigentlich steht hier sowohl Grund als auch Lösung:
- Konfiguriere das Script so, dass es ein vorhandenes Verzeichnis für die Sessions nimmt,
- oder leg das Verzeichnis an, dass derzeit im Script benutzt wird.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Sunun » 29. October 2007 11:54

:D :P

Super, danke Wiedmann, jetzt alles ok. Hab etwas gebraucht bis mir klar war wo das tmp Verzeichnis hin muss.

So jetzt an die Arbeit, das der Shop online gehen kann. Grins ich glaub noch nicht richtig dran das das die letzten Probleme wahren.

Danke noch mal.

Gruß

Sunun


PS: Ein ganz anderes Thema, ich höre gerade SWR3 übers Web, das Wetter bei uns, ist im Augenblick genauso bescheiden wie in old Germany, seit 1 Woche Regen, nur nicht so kalt wie bei euch.
Sunun
 
Posts: 18
Joined: 17. September 2007 09:19


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests