Wie ältere MySQL Datenbanken importieren

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Wie ältere MySQL Datenbanken importieren

Postby apnoob » 02. October 2007 13:36

Hallo,

wie importiert Ihr ältere MySQL Datenbanken in eine neue XAMPP Version?

Vor längerer Zeit habe ich einfach den mysql/data Ordner einer älteren XAMPP-Installation in eine Neue rüberkopiert.

Da mir irgendwann mal dabei die Datenbanken geschrottet wurden (das war ein MySQL 3.x -> 4.x Wechsel, der nur in eine Richtung ging, sprich v3 -> v4 und nicht umgekehrt), wechselte ich auf den Umweg über eine SQL-Datei.

Gibt es da intelligentere Vorgehensweisen?


Ich fasse noch mal zusammen, was ich vermeiden möchte:
- das rüberkopieren des mysql/data Ordners
- den Im-/Export über SQL-Dateien

Gibt es vlt. Programme, die MySQL Datenbanken aus Ordnern/Dateien importieren können?

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
apnoob
 
Posts: 4
Joined: 02. October 2007 13:25

Postby apnoob » 07. October 2007 20:08

Hi,

ich will wirklich nicht pushen, aber ich ich denke doch, dass hier der eine oder andere sein XAMPP hin und wieder updated.

Wie geht Ihr dabei mit den Datenbanken um?


Thx again.
apnoob
 
Posts: 4
Joined: 02. October 2007 13:25

Postby sari42 » 09. October 2007 10:06

in phpmyadmin: alte db wählen->export (gzipped), lokal speichern.

neue version: create db, richtige collation wählen (nur wichtig für neue Tabellen) ->import

hardcore: mysqldump....
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby apnoob » 09. October 2007 19:31

Danke für deine Antwort.

Und das machst Du mit allen Datenbanken bei jedem Update?

Ich habe aktuell über 60 Datenbanken aus Entwicklerprojekten.


Hmmm, mir kam vorhin die Idee, den XAMPP über verschiedene IPs zweifach laufen zu lassen, und dann ganzen Daten (DB, FTP) zu synchronisieren.

Mal schauen, ob die Forumsuche etwas hergibt.
apnoob
 
Posts: 4
Joined: 02. October 2007 13:25

Postby apnoob » 10. October 2007 00:52

Falls mal jemand vor einem ähnlichen Problem steht und per Google nach einer Lösung sucht ...

Hinweis: hier geht es rein um den Import von Datenbanken und htdocs-Dateien von einer alten XAMPP-Installation in eine neue Installation. Konfigurationsdateien und andere Server (FTP/Mercury) werden hier nicht berücksichtigt.


Man kann unter Windows zwei MySQL-Server wie folgt local betreiben:

1. den alten XAMPP-Installations-Ordner umbennen
c:\xampp -> c:\xampp_old

2. die nun notwendige Aktualisierung des neuen Ordnernamens erfolgt über c:\xampp_old\setup_xampp.bat

3. die beiden Portangaben (3306) in c:\xampp_old\mysql\bin\my.cnf (Zeile 20 und 31) durch einen neuen freien Port ersetzen.
Tipp: Die my.cnf wird im Dateiexplorer als Zielwahl mit den Namen "my" dargestellt, am einfachsten ist es, sie per Drag&Drop in den Editor zu ziehen.

4. den neuen XAMPP ganz normal unter c:\xampp entpacken.

5. das Starten der beiden MySQL-Server sollte nun nicht über das Control-Panel erfolgen, sondern jeweils über c:\xmapp\mysql_start.bat bzw. c:\xampp_old\mysql_start.bat
Analog werden beide Server über die jeweiligen mysql_stop.bat beendet.

6. Folgende kostenlose Tools bieten eine Synchronisierung von Datenbanken:

HeidiSQL
- Datenbank auswählen
- Option "Export Tables as SQL"
- Destination: Another Host and Database

Vorteil hier: eine Zieldatenbank muss nicht per Hand angelegt werden.

SQLyog Community Edition
- Datenbank auswählen
- Option "Copy Database to different Host/DB"

Vorteil hier: Unterstützung von MySQL 5
Nachteil hier: Zieldatenbank muss existieren

Beim Anlegen von Datenbankverbindungen ist im hiesigen Sachverhalt bei beiden Tools auf die Portangabe im Account-Manager zu achten.

Beispiel für zwei Verbindungen:
Connection: localhost (XAMPP)
MySQL Host: localhost
Username: ...
Password: ...
Port 3306

Connction: localhost:3307 (XAMPP_OLD)
MySQL Host: localhost
Username: ...
Password: ...
Port: 3307

Um eine Synchronisation zu ermöglichen,
müssen mit dem Tool der Wahl mind. zwei Verbindungen geöffnet werden,
in diesem Fall localhost und localhost:3307.

Was den alten htdocs-Ordner anbelangt,
nun, seinen Inhalt kopiere ich einfach in den neuen rüber.
Anschließend kann der alte xampp-Ordner gelöscht werden.

So, feddich.



ps. das Ganze läuft schneller und einfacher als es sich liest.
Es lohnt sich, denn den Umweg über einen SQL-Ex-/Import halte ich in meinem Fall für schlicht schwachsinnig.
apnoob
 
Posts: 4
Joined: 02. October 2007 13:25

Postby sari42 » 10. October 2007 19:37

>Und das machst Du mit allen Datenbanken bei jedem Update?
nöh, ich starte/stoppe einen replication slave ;)

edit:
>Ich habe aktuell über 60 Datenbanken aus Entwicklerprojekten.
man kann auch alle db auf einen schlag sichern.

>Es lohnt sich, denn den Umweg über einen SQL-Ex-/Import halte ich in meinem Fall für schlicht schwachsinnig.
man hat dann auch gleichzeitig ein snapshot/backup. mysqldumper ist glaub' ich ganz gut geeignet, besonderns für leute mit weniger ahnung.
Last edited by sari42 on 10. October 2007 19:46, edited 1 time in total.
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby sari42 » 10. October 2007 19:40

ich fasse noch mal zusammen, was ich vermeiden möchte:
--8<--
- den Im-/Export über SQL-Dateien
sorry, das hatte ich übersehen.
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests