Problem mit mysql nach Neuinstallation von mysql

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Problem mit mysql nach Neuinstallation von mysql

Postby wneudeck » 29. September 2007 10:35

Hallo,
habe auf meinem alten Rechner bisher mit einer Version von BigApache gearbeitet und alles hat funktioniert. Muss nun leider etwas weiter ausholen, um mein jetziges Problem zu erläutern.
Habe nun auf dem neuen Rechner (Windows XP mit SP2) XAMPP in der Version 1.6.3a installiert und prinzipiell scheint alles zu funktionieren. Das ControlPanel zeigt an, dass Apache und Mysql laufen. Mit phpmyadmin kann ich auch problemlos auf meine Datenbank zugreifen.
Was aber nicht geht:
- wenn ich auf Dos-Ebene mich beim mysql anmelden will, kommt die meldung:
F:\sql>mysql
ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'ODBC'@'localhost' (using password: N
O)
Zusatzbemerkung: ich habe noch keine Passwörter gesetzt.
Damit zusammen dürfte das nächste Problem hängen:
- Ich kann mit einer batchdatei, die folgendermaßen lautet:
mysql wetwin < f:/sql/wswinalledavis.sql
die sql-Anweisung nicht ausführen.
Es kommt (wahrscheinlich logischerweise) folgende Meldung:

F:\sql>mysql wetwin 0<f:/sql/wswinalledavis.sql
ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'ODBC'@'localhost' (using password: N
O)
Wobei mich folgendes noch zusätzlich irritiert: in der aufgerufenen Datei steht
mysql wetwin < f:/sql/wswinalledavis.sql
und oben wird nach "wetwin" (=Name der Datenbank) eine "0" angezeigt.
Wäre sehr froh, wenn mir hier jemand kompetent weiterhelfen könnte.
Nachtrag: Wenn ich den Inhalt von "wswinalledavis" direkt im phpmyadmin ausführe, klappt es, es geht also nur nicht aus der batchdatei
Tschüss Werner
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04

Postby Wiedmann » 29. September 2007 12:22

wenn ich auf Dos-Ebene mich beim mysql anmelden will,

Dein Stichwort ist hier "anmelden". Anmelden bedeutet eben, dass man einen Username, und gegebenfalls ein Passwort für diesen Username, bei der Verbindung mit einem Client (mysql) zum Server mit angibt.
--> http://dev.mysql.com/doc/refman/5.0/en/mysql.html

Welchen User/Passwort es beim XAMPP standardmässig gibt, kann man z.B. in der "readme_de.txt" nachlesen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wneudeck » 29. September 2007 13:06

Hallo,
besten Dank für die schnelle Antwort. Muss jetzt leider zum Dienst, werde mich aber auf alle Fälle mit einer Erfolgs-oder Misserfolgsmeldung nochmals melden.
Tschüss Werner
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04

Postby wneudeck » 29. September 2007 18:24

Hallo,
kurze Zwischenmeldung: dieses Problem ist gelöst, es lag tatsächlich an der Anmeldung. Habe nun User und Passwort gesetzt und rufe es so auf:
mysql --user=root --password=meinPasswort wetwin < f:/sql/wswinalledavis.sql
Herzlichen Dank.
Nun bleibt ein letztes Problem, das aber auch in einem ähnlichen Zusammenhang stehen könnte.
Ich habe im Verzeichnis htdocs einen Ordner jpgraph (für die Erstellung von Grafiken mit PHP)
Der Aufruf erfolgt so:
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.php
In der Datei extremwert.php wiederum befinden sich zwei includes, die so lauten
include ("../jpgraph.php");
include ("../jpgraph_bar.php");
Diese Dateien wiederum befinden sich im Ordner
c:\xampp\htdocs\jpgraph\src
also sollten die Pfade ja stimmen.
Nun erhalte ich aber wieder folgende Fehlermeldungen:
Warning: include(../jpgraph.php): failed to open stream: No such file or directo
ry in C:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.php on line 3

Warning: include(): Failed opening '../jpgraph.php' for inclusion (include_path=
'.;C:\xampp\php\pear\') in C:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.php o
n line 3

Warning: include(../jpgraph_bar.php): failed to open stream: No such file or dir
ectory in C:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.php on line 4

Warning: include(): Failed opening '../jpgraph_bar.php' for inclusion (include_p
ath='.;C:\xampp\php\pear\') in C:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.p
hp on line 4

Fatal error: Class 'Graph' not found in C:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\ext
remwert.php on line 85

Nachtrag und Zusatzinfo:
Laut jpgraph ist GD2X library erforderlich, aber wie ich in der PHPinfo sehe, ist ja Gd 2.04 enthalten. Wenn ich aber ein testscript aufrufe, das ein schwarzes Rechteck erzeugen soll, kommt nicht das Rechteck, sondern nur der Inhalt des scripts, es wird also nicht ausgeführt.

Tschüss Werner
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04

Postby Wiedmann » 29. September 2007 19:03

Code: Select all
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.php

Warning: include(../jpgraph.php): failed to open stream: No such file or directo
ry in C:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.php on line 3

Mal abgesehen davon, dass bei mir schon diese Datei bei JpGraph nicht dabei ist... (benutzt du nicht die aktuelle Version?)

.. sind diese Beispiele nicht dafür gedacht, in der Shell ausgeführt zu werden.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wneudeck » 29. September 2007 22:09

Hallo,
habe nun eine neue Version von jpgraph geladen und siehe da, es funktioniert.
Übrigens: Die Datei extremwert.php ist deswegen nicht dabei, da ich diese selber entworfen habe, um damit eine Grafik der Extrem-Temperaturwerte aus meiner Datenbank zu zeichnen.
Fazit: Mir wurde hier sehr geholfen, man steht manchmal einfach auf dem berühmten Schlauch und ohne die kompetente Hilfe hier wäre ich nicht weitergekommen.
Tschüss Werner
Übrigens: so sieht die Grafik dann aus:
Image
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04

Postby wneudeck » 01. October 2007 13:29

Hallo,
habe jetzt doch noch eine Frage zu der Bemerkung:
. sind diese Beispiele nicht dafür gedacht, in der Shell ausgeführt zu werden.

Ich wollte ja eigentlich (was auf meinem alten PC funktionierte), folgendes in einer einzigen batchdatei abarbeiten:

c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\neudeck\monueber.php
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\neudeck\jahrueber.php
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\neudeck\monkum.php
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\extremwert.php
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\jahrtag.php
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\temperatur.php
c:\xampp\php\php.exe c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\regen.php

Die ersten 3 Anweisungen (hier werden html-Seiten erstellt) funktionieren einwandfrei, die restlichen Zeilen (Grafikerstellung mit jpgraph) nicht.
Wenn ich dagegen im Browser
http://localhost/jpgraph/src/Examples/extremwert.php
eingebe, wird die Grafik (logischerweise) erstellt. Wie könnte man hier vorgehen, um den Vorgang zu automatisieren, so wie ich es eben mit der obigen batchdatei erreichen wollte.
Tschüss Werner
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04

Postby Wiedmann » 01. October 2007 13:41

OK,

- Warum sind manche deiner eigenen Scripte im Verzeichnis "c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\" und nicht alle in z.B. "c:\xampp\htdocs\neudeck\"? Das Verzeichnis "Examples" sind eben nur Beispiele und könnte genausogut gelöscht werden.

- Was steht in der Anleitung zu JPGraph wie man JPGraph in eigene Scripte einbindet?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wneudeck » 01. October 2007 17:49

Hallo,
- Warum sind manche deiner eigenen Scripte im Verzeichnis "c:\xampp\htdocs\jpgraph\src\Examples\"

weil ich ganz am Anfang, als ich nur testete - habe vor ca. 2 Jahren angefangen und bin nicht mehr der Jüngste (Alter = 63), eben die Scripts in diesem Verzeichnis verwendet habe und dort habe ich dann eben "weitergemacht" (alle scripts, die Bilder erzeugen, liegen dort, allen anderen scripts liegen in "neudeck")
Was steht in der Anleitung zu JPGraph wie man JPGraph in eigene Scripte einbindet?

Da finde ich eben nichts. Die einzige Stelle, die sich annähernd darauf bezieht, lautet:

2.8 Can I run JpGraph in batch-mode just outputting an image directly to a file and not streamed back to the browser?
Yes. Just specify an absolute file name in the call to Graph::Stroke(). To store the image in the local temp directory use:

$myGraph->Stroke("/tmp/myimage.png")

Note: You must match the file ending Yourself to the format you have chosen to generate the image in.

Aber das hilft mir nichts, das mache ich ja sowieso innerhalb meines scripts, um die Grafiken mit einem Namen meiner Wahl in einem Verzeichnis meiner Wahl zu erzeugen.
Eine Notlösung wäre ja vielleicht, im Taskmanager den Browser aufzurufen und als Argument
http://localhost/jpgraph/src/Examples/extremwert.php
zu übergeben. Aber dann bräuchte ich ja 4 Aufrufe und das ist ja auch nicht das Wahre.
Ich hoffe, dass ich mein Problem einigermaßen verständlich rübergebracht habe.
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04

Postby Wiedmann » 01. October 2007 18:06

Da finde ich eben nichts. Die einzige Stelle, die sich annähernd darauf beziieht, lautet:

Ich würde im JpGraph Manual, Kapitel 4.2.1 (Using the JpGraph library to send back images) versuchen...

Was da nicht steht, und im Kapitel 3 (Installation) auch nicht beschrieben wird, ist, dass sich das Verzeichnis mit den JpGraph-Dateien im "include_path" befinden sollte.

Ansonsten ist ja das Arbeiten mit include()/require() schon ziemlich grundlegndes Wissen in PHP... Bei dir kommt im Moment dann noch hinzu, dass relative Pfadangaben immer relativ zum aktuellen Arbeitsverzeichnis sind.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wneudeck » 01. October 2007 22:53

Hallo,
ich komme hier leider nicht weiter, auch nicht nach Lektüre der genannten Kapitel. Ich werde nun wohl den Weg gehen, dass ich die Bilddateien durch Einzelaufrufe über den Taskmanager + Browser erzeuge, obwohl mir dieses Vorgehen prinzipiell nicht gefällt.
Übrigens:
An den include-Aufrufen liegt es meiner Meinung nach nicht, da hier die relativen Pfade ja stimmen.
Meine scripts befinden sich im Verzeichnis examples und die zu includierenden Dateien sind ein Verzeichnis darüber, also in src
(die Struktur ist ja jpgraph --> src --> examples)
und der include in meinen scripts lautet
include ("../jpgraph.php");
include ("../jpgraph_bar.php");
Das sollte also das Problem nicht sein, denn die jpgraph.php und jpgraph_bar.php sind ja im Verzeichnis src
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04

Postby Wiedmann » 01. October 2007 23:18

An den include-Aufrufen liegt es meiner Meinung nach nicht, da hier die relativen Pfade ja stimmen.

Genau daran liegt es aber...

Wie schon gesagt:
Relative Pfade sind relativ zum Arbeitsverzeichnis (und nicht relativ zum Scriptverzeichnis):
http://de.php.net/manual/en/function.include.php wrote:If filename begins with ./ or ../, it is looked only in the current working directory.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wneudeck » 02. October 2007 08:57

Hallo,
man sollte halt immer dem Fachmann glauben. Habe nun die relativen Pfadangaben durch absolute ersetzt und siehe da, es funktioniert genau so wie ich will. Nochmals also vielen Dank.
Habe nun nur noch ein (hoffentlich) letztes Problem im Zusammenhang mit meinem PC-Wechsel, bei dem ich aber ein anderes Thema eröffne.
wneudeck
 
Posts: 95
Joined: 31. July 2006 11:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests