Entwicklungsserver mit Apache?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Entwicklungsserver mit Apache?

Postby Elo » 13. September 2007 10:36

Hallo,
ich wollte mal fragen, ob es möglich ist mit Windows XP und XAMPP einen Entwicklungsserver aufzubauen, um diesen dann in die Firmendomäne einzubinden. Sollen halt alle aus der Domäne Zugriff auf die Websites haben, die dort via FTP hochgeladen werden sollen.

Da ich da ein echter Anfänger auf dem Gebiet bin, wäre es schön ein paar Tips zu bekommen wie ich da am besten rangehe. Bzw. gibts vielleicht schon ein Tutorial oder Ähnliches.

LG Elo
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Postby Wiedmann » 13. September 2007 10:42

ich wollte mal fragen, ob es möglich ist mit Windows XP und XAMPP einen Entwicklungsserver aufzubauen,

Ja. (genau dafür ist XAMPP da)

wäre es schön ein paar Tips zu bekommen wie ich da am besten rangehe.

Runterladen, installieren (/entpacken) und starten. Das war es dann.

Die HTML/PHP Dateien schreiben und ins htdocs packen musst dann halt noch selbst machen. da du ja lokal entwickelst, braaucht man dazu auch kein FTP, sondern kann das einfach im Explorer machen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Elo » 13. September 2007 10:50

Hm...hab meine Frage glaube ich nicht präzise genug gestellt ;)

Also ich hab hier einen Rechner an dem ich entwickel. Da läuft auch XAMPP und dank dieses wunderbaren Forums hab ich das mit den vhosts auch schon kapiert und es funktioniert.

Was ich jetzt möchte ist, dass nicht nur ich an dem Rechner die Websites sehen kann die hinter C:/Programme/xampp/htdocs/... liegen, sondern eben jeder aus der Domäne hier.
D.h. mein Chef soll z.b. auch von seinem Büro aus, das aktuelle Entwicklungsstadium anschauen können.

Und momentan sind meine Websites ja jeweils nur über den localhost erreichbar.
Dafür will ich halt einen zusätzlichen Rechner in der Domäne platzieren und dort dann von meinem Rechner via FTP-upload arbeiten.
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Postby Wiedmann » 13. September 2007 11:01

Und momentan sind meine Websites ja jeweils nur über den localhost erreichbar.

Abgesehen von "localhost", bzw. "127.0.0.1", ist ein Rechner der in einem Netzwerk hängt, ja auch über seine LAN IP-Adresse, bzw. Hostnamen, von anderen Rechnern im Netz erreichbar.
--> siehe dazu z.B. "ipconfig /all" in der Eingabeaufforderung.

Eine evtl. vorhandene lokale Firwall muss die Daten natürlich durchlassen.

Dafür will ich halt einen zusätzlichen Rechner in der Domäne platzieren und dort dann von meinem Rechner via FTP-upload arbeiten.

Wenn das alles Windows-Rechner sind, würde ich da eher eine Freigabe machen und darüber die Dateien auf dem Server verwalten, anstatt über FTP...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Elo » 13. September 2007 11:07

Hm...mir ist da etwas immernoch nicht ganz klar.

Klar, kann jeder mich über meine Rechner-IP erreichen. Aber nur meinen localhost! Was ist mit den vhosts?
Einfach http://<IP>/evl eingeben geht ja nicht.

Sry nochmal - bitte nicht mit mir verzweifeln - bin da halt absoluter Anfänger drin :cry:
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Postby Wiedmann » 13. September 2007 11:16

Was ist mit den vhosts?

a) du trägst die Servnamen der VHosts in eurem DNS-Server ein
b) oder du musst auf jedem Rechner in eurem Netzwerk die HOSTS-Datei anpassen, wie du es ja schon lokal bei dir getan hast.

Einfach http://<IP>/evl eingeben geht ja nicht.

Das würde schon gehen, wenn "evl" ein Unterverzeichnis im "htdocs" ist. Ist aber dann natürlich kein Zugriff auf einen VHost, sondern einfach ein Zugriff auf ein (Unter-) Verzeichnis im Standardserver.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Elo » 13. September 2007 11:54

Ok, dann danke schonmal für die Hilfe. Ich werd das mal mit dem Chef absprechen wegen den Eintragungen im DNS-Server. Das erscheint mir die schnellste und einfachste Variante.

Wenn ich noch fragen hab, werd ich das dann hier wieder posten ;)

LG Elo
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Postby Elo » 13. September 2007 13:16

So, also es wird so sein, dass am DNS-Server nichts geändert wird.

Ich soll unter WinXP, auf einem separatem Rechner, einen Webserver aufsetzen.
So, und nun nochma meine Frage (tut mir echt leid - aber ich bin immer noch nicht dahintergestiegen):
Wie stelle ich das ein, dass jeder aus dem Netzwerk/Domäne auf diesen Rechner Zugriff hat und die vhosts abfragen kann? OHNE dabei bei jedem Rechner Apache installieren und in der httpd.conf eintragen zu müssen!
Wenn das nicht mit XAMPP geht, dann muss ich mich anderweitig umschauen.

Ps.: Der Webserver soll auch nicht über DynDNS von Außen erreichbar sein. Geht nur darum, dass er Intern erreichbar ist.
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Postby Wiedmann » 13. September 2007 13:40

OHNE dabei bei jedem Rechner Apache installieren und in der httpd.conf eintragen zu müssen!

Das war ja eh klar... (man installiert ja den Apache nur 1x auf dem Server)

Wie stelle ich das ein, dass jeder aus dem Netzwerk/Domäne auf diesen Rechner Zugriff hat und die vhosts abfragen kann?

Wie schon gesagt:
- du trägst die VHosts im DNS-Server ein
- du editierst auf jedem Rechner die "HOSTS"-Datei.

Wenn das nicht mit XAMPP geht, dann muss ich mich anderweitig umschauen.

Solange du VHosts benutzen willst, hilft dir da auch keine andere Software...

Man könnte sich natürlich fragen:
Warum willst du überhaupt VHosts benutzen?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Elo » 13. September 2007 14:01

Wiedmann wrote:Man könnte sich natürlich fragen:
Warum willst du überhaupt VHosts benutzen?


Weil ich keinen Plan habe, wie ich da anders rangehen soll :cry:

Mir geht es ja nur darum, dass ich auf einem Rechner (Server) mehrere Websites entwickeln kann und diese auch über jeden Client hier in der Firma erreiche bzw. ansehen kann.
Entwickeln will ich ja von meinem Arbeitsplatzrechner und die aktualisierten Dateien dann via FTP auf den Server schicken.

Ich hab von dem ganzen Kram leider viel zu wenig Ahnung. Deswegen poste ich hier ;)

Mit vhosts habe ich das bisher nur lokal auf meinem Arbeitsplatzrechner gemacht. Deswegen dachte ich, dass das auf einem Server dann genauso läuft.

[edit]
Geht mein Vorhaben evtl. damit --> http://www.hardwareecke.de/berichte/gui ... rver_1.php ?
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Postby Wiedmann » 13. September 2007 14:23

Weil ich keinen Plan habe, wie ich da anders rangehen soll

Naja, im Prinzip hab ich das ja schon oben mal angeschnitten:
Du machst jede Website in einen eigenen Unterordner im Ordner "htdocs". Hast du ja im Prinzip jetzt schon, wenn auch vielleicht nicht in "htdocs". und anstatt "http://site1.localhost/" oder "http://site2.localhost/" benutzt du einfach "http://localhost/site1/" oder "http://localhost/site2/". (Anstatt "localhost" dann einfach die IP oder Hostnamen deines Servers)

BTW:
Ich hab von dem ganzen Kram leider viel zu wenig Ahnung. Deswegen poste ich hier

Da hätte ich halt mal den Admin (oder Systemhaus) eurer Firma gefragt. Der sollte solche Basics aus dem FF beherrschen. (Und wenn ihr keinen habt, sollte ihr euch dringend mal Gedanken darüber machen...)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Wiedmann » 13. September 2007 15:46

Ich habe das bisher halt lokal gemacht. Und meine Websites unter C:/Programme/xampp/htdocs/site1
C:/Programme/xampp/htdocs/site2 usw. gespeichert. Mit den vhost-Einstellungen sind meine Seiten atm im Browser unter http://site1 und/oder http://site2 erreichbar.
http://localhost/site1 eingeben ging nicht, ka warum.

Das solltest du jetzt aber erstmal genauer untersuchen. Denn wenn du in "C:/Programme/xampp/htdocs/site1" und "C:/Programme/xampp/htdocs/site2" jeweils z.B. eine "index.php" hast, müssen sich die über "http://localhost/site1" und "http://localhost/site2" aufrufen lassen, ohne etwas an XAMPP Konfiguration zu ändern.


BTW:
Mein Problem nun: Wenn ich auf dem Server die XAMPP Installation mache und die DB ins PhpMyAdmin impotiere, die Websites hinter htdocs speicher, wird es wieder nicht gehen im Browser http://localhost/site1 einzugeben. Das hat hier auf dem lokalen Rechner schon nicht funktioniert.

Wenn die Seiten dann auf dem Server sind, werden sie natürlich nicht mehr über "http://localhost/foo" angesprochen, sondern über "http://hostname_oder_IP_des_Servers/foo". ("localhost" bzw. "127.0.0.1" ist ja immer nur der eigene Rechner).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Elo » 13. September 2007 15:57

Wenn ich die Standard-Konf von XAMPP lasse und hinter htdocs weitere Ordner erstelle mit den jeweiligen Websites darin, habe ich immer nur Fehlermeldungen bekommen.
Dies ließ sich daraus schließen, dass im Quellcode immer auf $localhost verwiesen wird. Deswegen habe ich das ja mit vhosts gemacht, damit der jeweiligen Seite ein localhost vorgegaukelt wird. (Verbessert mich ruhig, wenn ich da was falsch verstanden habe)

Ich mach jetzt erstma Feierabend und installiere morgen Vormittag mal XAMPP auf dem Server und importiere die DB's.
Dann gehts weiter hier ;)
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Postby Wiedmann » 13. September 2007 16:34

habe ich immer nur Fehlermeldungen bekommen.

Die da genau wären?

dass im Quellcode immer auf $localhost verwiesen wird.

Und welchen Wert enthält die Variable $localhost, bzw. wie kommt diese zu ihrem Wert und wie/bei was wird diese Variable genau benutzt?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Elo » 14. September 2007 07:12

Um Redundanz zu vermeiden: Schau mal hier nach --> http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=26395

Ich hatte da auch Quelltextauszüge gepostet. Und gleich vorab - ich hab mich vertan - es ging nicht um $localhost, sondern um $_SERVER['DOCUMENT_ROOT']

Aber schau dir mal den Code an. Evtl. wirst du dann schlau daraus, was mein Problem ist.
Ich kann dir aber die Fehlermeldung nochmal posten (bei Eingabe von http://localhost/evl im Browser)
Code: Select all
Warning: include(C:/Programme/xampp/htdocs//_init.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in C:\Programme\xampp\htdocs\evl\_config.php on line 1

Warning: include(C:/Programme/xampp/htdocs//_init.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in C:\Programme\xampp\htdocs\evl\_config.php on line 1

Warning: include() [function.include]: Failed opening 'C:/Programme/xampp/htdocs//_init.php' for inclusion (include_path='.;C:\Programme\xampp\php\pear\') in C:\Programme\xampp\htdocs\evl\_config.php on line 1

Fatal error: Call to undefined function template() in C:\Programme\xampp\htdocs\evl\index.php on line 6


Mit den von mir eingestellten vhosts rufe ich die Website momentan über http://evl auf. Aber bei Http://localhost/evl kommt oben genannte Fehlermeldung.
Ohne vhosts (also mit Standardeinstellungen von XAMPP) kam die gleiche Fehlermeldung bei Eingabe von http://localhost/evl
Und http://evl ging ja logischerweise garnicht ;)
Elo
 
Posts: 20
Joined: 10. September 2007 13:01

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests