Out of Memory, fehlerhafte Verbindungen zum MySQL-Server...

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Out of Memory, fehlerhafte Verbindungen zum MySQL-Server...

Postby A.K. » 10. April 2007 21:42

Hallo zusammen,

habe folgende Gegebenheit:
Dedicated Server mit Windows Server 2003 SP2, 4GB RAM
Habe mir XAMPP v1.6.0.a installiert.
Aktivierte Module sind apache, mysql und filezilla. Diese sind auch gestartet und funktionieren.

Problem ist folgendes:
Ich erhalte sporadisch folgende Fehlermeldungen:
Keine Verbindung möglich: Can't connect to MySQL server on 'localhost' (10048)


Oder:
Fatal Error: Out of Memory (allocate...)


Für den apache ist die Variable
ThreadsPerChild auf 1000 gesetzt. Davon werden laut apache-status im Schnitt 500 "gerade bearbeitet".

Die Anzahl der maximalen MySQL-Verbindungen habe ich auf 1000 erhöht. Laut WinMySQLAdmin wurden davon auch maximal 500 Verbindungen benutzt. (max_connections)

Also von der Seite sind anscheinend genug Resourcen frei.

Der apache-Prozess benötigt im "normalen Lauf" knapp an die 450MB RAM.
Aber ab einem gewissen Zeitpunkt scheint dieser Prozess sich "vollzufressen" und allokiert bis zu 700MB RAM. Und ab diesem Zeitpunkt treten dann oben genannte Fehlermeldungen auf.
Zu diesem Zeitpunkt nehmen alle Prozesse des Servers knapp 1 GB RAM in anspruch. 3 GB sind noch frei und ungenutzt.
Ein Neustart des apache bewirkt das der apache-prozess von 700MB wieder bei 450MB anfängt und auch 1-2 Stunden so weiterläuft bis das ganze wieder von vorne losgeht.

Frage:
Warum frißt sich der apache auf einmal voll und sagt dann das er keinen Speicher mehr hat?
Warum haperts ab dem besagten Zeitpunkt mit den MySQL-Verbindungen?

Danke im vorraus für eine Antwort oder einen Tipp.

MFG A.K.
A.K.
 
Posts: 4
Joined: 10. April 2007 21:04

Postby A.K. » 14. April 2007 11:03

Nochmal Hallo,

Hat keiner eine Idee was das sein könnte?
Mittlerweile treten die Fehlermeldungen häufiger auf und ich muß den Apache und MySQL alle 1-2 Stunden neu starten. :?

MFG A.K.
A.K.
 
Posts: 4
Joined: 10. April 2007 21:04

Postby Wurzelsepp » 24. April 2007 16:14

Hallo

habe das gleiche Problem!
alle 2-4 Stunden oder je nachdem wieviel Leute auf die Seite zugreifen stürz der Apache ab...

Fehlermeldung:

Fatal Error: Out of memory (blabla........)


Gruß Wurzelsepp
Wurzelsepp
 
Posts: 3
Joined: 24. April 2007 16:12

Postby haco » 24. April 2007 17:15

Hi,

hier besteht ebenfalls das Problem mit XAMPP 1.6.0a, aber unter Windows 2000 Server. Was ich beobachten konnte ist, dass beim Aufruf einer Seite (egal ob html oder php) oder nur einer kleinen Grafik der Apache ca. 1MB mehr an Hauptspeicher schluckt. Das geht solange bis der angesprochene Fehler "Fatal Error: Out of memory (allocated ..." erscheint. Nach einem Neustart des Apache geht die ganze Sache wieder von vorn los.

Ich habe jetzt den Parameter ThreadsPerChild von 250 auf 100 gesetzt, nun dauert es etwas länger, bis das Problem auftritt. Das ist aber auch keine Lösung ...

PS: mit MySQL habe ich bis jetzt keine Probleme, das System ist aber auch noch nicht produktiv.
haco
 
Posts: 2
Joined: 24. April 2007 17:00

Postby Wurzelsepp » 25. April 2007 08:55

Hallo allezusammen,

denke ich habe das Problem gefunden ... es sieht so aus als ob die neue PHP 5.2.1 den Fehler verursacht.
Ich habe einfach auf die alte Version geswitcht und bisher läuft der Server ohne Probleme (seit ca 16 Stunden). Speicher ist erst auf 64 MB.
Vielleicht hilft euch das ja auch

Gruß Wurzelsepp
Wurzelsepp
 
Posts: 3
Joined: 24. April 2007 16:12

Postby A.K. » 27. April 2007 01:34

Hallo zusammen,

@Wurzelsepp:
Liegen schon neueste Erkenntnisse vor seit der Umstellung auf eine ältere php-version?
Ist ja jetzt schon fast 2 Tage her.

Würde, bevor ich sowas versuche, doch lieber mal abwarten ob das was bringt, da ich nicht "einfach so" mal auf ne ältere Version umstellen könnte zum testen da der Server fast immer unter Volllast steht.

MFG A.K.
A.K.
 
Posts: 4
Joined: 10. April 2007 21:04

Postby sari42 » 27. April 2007 20:24

Ich hatte auch merkwürdige memory probleme unter w2k/php 5.2.1.
Sind nach update auf php 5.2.2 rc1 ( http://qa.php.net/ ) verschwunden!
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby Wurzelsepp » 28. April 2007 09:21

Hallo

@A.K

also seit der umstellung auf PHP 4.4.2 läuft alles bestens! keine Probleme mehr.
bei Xampp ist doch der PHP Switch dabei ... also von dem her sollte das doch kein Problem sein, mal den server 2 min vom netz zu nehmen und die version zu switchen ...

Gruß Wurzelsepp
Wurzelsepp
 
Posts: 3
Joined: 24. April 2007 16:12

Postby A.K. » 28. April 2007 17:09

Hi,

hab gar nicht gesehen das es einen php-switcher gibt :oops:

Habs dann mal umgestellt auf die alte Version. Mal schauen ob es was bringt. ^^

MFG A.K.
www.pnpBB.de - hol dir dein eigenes kostenloses Forum
A.K.
 
Posts: 4
Joined: 10. April 2007 21:04

Postby haco » 02. May 2007 14:11

Bei mir hat die Umstellung auf die PHP4 leider nicht viel geholfen. Es dauert jetzt nur ein paar Tage länger, bis der Fehler kommt. Wie gesagt, der Speicher wird auch bei HTML-Seiten und Grafiken verbraucht und nicht mehr freigegeben. Ich werde jetzt noch eine neuere PHP-Version testen, und wenn das nichts hilft, einen älteren Apache installieren.
haco
 
Posts: 2
Joined: 24. April 2007 17:00

Postby kschroeder » 11. May 2007 13:52

sari42 wrote:Ich hatte auch merkwürdige memory probleme unter w2k/php 5.2.1.
Sind nach update auf php 5.2.2 rc1 ( http://qa.php.net/ ) verschwunden!



Kannst Du mir bitte sagen, wie Du auf 5.2.2 aktualisiert hast?
Ich hab nämlich das Problem, dass bei meiner "Methode" der Webserver nicht mehr startet (Fehler beim Laden des Moduls php5apache2.dll)

Müsste es nicht eigentlicn sowieso das Modul php5apache2_2.dll sein, da ich doch auch Apache 2.2.4 einsetze?
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33

Postby sari42 » 11. May 2007 15:47

Müsste es nicht eigentlicn sowieso das Modul php5apache2_2.dll sein, da ich doch auch Apache 2.2.4 einsetze?
in der Tat, das steht in apache\conf\extra\http-xampp.conf . Ich hab inzwischen aus der endgültigen php 5.2.2 zip version alles in php übergebügelt (auch \ext) und zusätzlich alle .dll usw in apache\bin kopiert (ausser php.ini ;).
Ausserdem sind noch einige alte Einträge in den .bat files: statt net start/stop Apache2 muß es Apache2.2 heißen.
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby kschroeder » 14. May 2007 07:07

Warscheinlich liegt es daran, dass ich zuanfang das Problem hatte, dass das XAMP-Control den Apache-Dienst nicht als Dienst erkannt hatte.
In einem Forum las ich dann, dass ich den Apache-Dienst 2.2 deinstallieren und als apache2 wieder installieren soll.
Ich nahm an, dass das nur den Namen betroffen hätte.

Macht es jetzt Sinn, einfach das richtige Modul zu laden, oder kommen dann wieder neue Schwierigkeiten auf mich zu?

Ich kann leider nicht allzuviel rumprobieren, da der Server bereits Live-gegangen ist.
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33

Postby sari42 » 16. May 2007 14:58

Macht es jetzt Sinn, einfach das richtige Modul zu laden
das ist immer sinnvoll ;) Zu "XAMPP-Control" kann ich nichts sagen, ich benutze nur die .bat Dateien (die -wie gesagt- berichtigt werden müssen)
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby kschroeder » 16. May 2007 15:22

Ich denke, ich werd auch auf die 4er-Version von PHP wechseln müssen.
Die Probleme sind bei mir auch mit Version 5.2.2 nicht behoben.
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests