XAMPP 1.6.0a Windows Fehler beim Aufruf der Security Seite

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP 1.6.0a Windows Fehler beim Aufruf der Security Seite

Postby Hotte5 » 23. February 2007 07:57

Moin moin,

ich habe seit längerer Zeit die vorherige Version ohne Probleme am laufen gehabt.
Nach einer Neuinstallation des BS (Windows2000 Pro) und der o.g. XAMPP Version, bekomme ich beim Aufruf der Seite zur Schließung der Sicherheitslücke folgende Meldung, bzw. wird auf der darauffolgenden Seite http://localhost/security/index.php angezeigt:

FORBIDDEN FOR CLIENT 0.0.0.0

Gehe ich über phpMyAdmin zur Datenbank und setzte darin für root das Passwort, startet Mysql nicht mehr. Ebenso ist es nicht möglich den Verzeichnisschutz für XAMPP zu setzen.
Ich bin sehr neu auf diesem Gebiet und trotz einlesen, möchte ich nicht gleich an jeder "Schraube" drehen wie im Beispiel MySQL.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?
Vielen Dank schon mal im voraus.

Gruß, Udo
Hotte5
 
Posts: 3
Joined: 23. February 2007 07:35

Postby waldo1234 » 23. February 2007 19:10

Hallo Hotte,

ich kann dir leider nicht weiterhelfen, ich habe aber genau das gleiche Problem.

MfG

Waldo
waldo1234
 
Posts: 4
Joined: 23. February 2007 19:04

Postby waldo1234 » 24. February 2007 10:33

Hallo Leute,

weis das wirklich keiner!?

Seit 1 Woche durchsuche ich das Internet ohne fündig zu werden. Auch in diesem Forum konnte ich nichts entsprechendes finden, vielleicht habe ich es ja aber auch an den Augen.

Ich hoffe das es nicht zu trivial ist und uns jemand hilft.

Gruß
waldo1234
 
Posts: 4
Joined: 23. February 2007 19:04

Postby eichi1967 » 25. February 2007 14:12

Hi, ich hatte das Problem auch.

Ich habe dann in xampp\security\htdocs\xamppsecurity.php
folg. Zeilen auskommentiert und den xampp neu gestartet.

if ($REMOTE_ADDR) {
if ($REMOTE_ADDR != $host) {
echo "<h2> FORBIDDEN FOR CLIENT $REMOTE_ADDR <h2>";
exit;
}
}

Dann gings. :D
Aber ich kann euch leider nicht sagen, ob dieses Vorgehen weitere negative
Konsequenzen nach sich zieht.
Da fehlt mir das Wissen zu. :?

Gruß
eichi1967
eichi1967
 
Posts: 4
Joined: 25. February 2007 13:52

Postby wkraemer » 26. February 2007 06:22

Hi,

ich kann zwar keine Lösung anbieten, möchte aber dennoch meine Beobachtung mal schildern:

Ich verwende in einer eigenen Anwendung die Anweisung
Code: Select all
$ip = getenv('REMOTE_ADDR');

Unter dem Betriebssystem Windows 2000 hat die Variable immer den Inhalt 0.0.0.0, unter XP hat sie den korrekten Wert. Es scheint ein Bug in Apache 2.2.4 zu sein, der nur unter Windows 2000 auftritt.

Gruß
Wolfgang
wkraemer
 
Posts: 26
Joined: 16. November 2003 11:36
Location: Simmern

Postby Wiedmann » 26. February 2007 07:59

Unter dem Betriebssystem Windows 2000 hat die Variable immer den Inhalt 0.0.0.0, unter XP hat sie den korrekten Wert. Es scheint ein Bug in Apache 2.2.4 zu sein, der nur unter Windows 2000 auftritt.

Yup. Genaugenommen im APR 1.2.8 das bei diesem Apache dabei ist. (in 1.2.9 geht es wieder).

Wer hier Windows 2000 hat, sollte solange diese Zeile an die "httpd.conf" anfügen:
Code: Select all
Win32DisableAcceptEx
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Hotte5 » 26. February 2007 08:47

Moin moin,

vielen Dank erstmal für eure Hilfe.
Win32DisableAcceptEx
ist eingertragen und es funzt!!!!! Volltreffer.

Nun aber noch ein Problem, sorry, wenn ich mich da so komisch ausdrücke. :wink:

Bei der Installation, sowohl unter W2000 wie auch XP, kann man ja Apache, MySQl und FTP gleich als Dienst einrichten.
Das klappt nur mit MySQL hervorragend, den FTP muss man im BS unter Dienste von manuell auf automatisch setzen und man kann danach beide im Control Panel von XAMPP beenden und wieder starten.
Der Apache jedoch zeigt folgendes Verhalten.
Im XAMPP Control Panel ist der Haken bei svc raus, jedoch im BS unter Dienste als automatisch gestartet aufgeführt.
Beende ich nun den Apache im XAMPP Control Panel, wird mir im unteren Fenster auch off angezeigt, jedoch steht darüber immer noch in Grün Running, auch wenn man im BS, Dienste aufruft, steht der Apache immer noch als automatisch, gestartet.
Wenn ich jetzt den Apache (nicht mit dem XAMPP Control Panel) beende und dann im Control Panel den Haken bei svc setzte, mit o.k,. bestätige, kann ich mühelos, im Control Panel von XAMPP, den Apache stoppen und starten.
Sobald ich aber den Rechner neu startet (o.k. konmmt nicht so häufig vor) beginnt das Spiel, was die Anzeige im Control Panel von XAMPP betriftt, wieder von vorn. Also Haken ist bei svc raus, mann kann den stoppen, was auch bestätigt wird, aber die grüne Anzeige zeigt nach wie vor running an sowie der auch der Status im BS unter Dienste.
Vieleicht zum besseren Verständnis mal ein Scrennshot:

Image
Hotte5
 
Posts: 3
Joined: 23. February 2007 07:35

Postby Wiedmann » 26. February 2007 09:18

Im XAMPP Control Panel ist der Haken bei svc raus, jedoch im BS unter Dienste als automatisch gestartet aufgeführt.

Stoppe erstmal den laufenen Apachen (und beende das CP).

Dann mach als Administrator eine Eingabeaufforderung auf (cmd.exe):
Code: Select all
cd \xampp\apache\bin
apache -k uninstall -n Apache2.2
apache -k install -n Apache2

(Pfad entsprechend anpassen)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Hotte5 » 26. February 2007 09:33

Moin moin,

Wiedmann wrote:Stoppe erstmal den laufenen Apachen (und beende das CP).

Dann mach als Administrator eine Eingabeaufforderung auf (cmd.exe):
Code: Select all
cd \xampp\apache\bin
apache -k uninstall -n Apache2.2
apache -k install -n Apache2

(Pfad entsprechend anpassen)


Treffer und versenkt!!!
Es funzt wie am ersten Tag, nochmal vielen Dank für die Hilfe!!!

Gruß, Udo
Hotte5
 
Posts: 3
Joined: 23. February 2007 07:35

Postby waldo1234 » 02. March 2007 13:37

Hallo,

diese Zeile

Code:
Win32DisableAcceptEx


hat auch mir geholfen. Danke!!!

Gruß
waldo1234
 
Posts: 4
Joined: 23. February 2007 19:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests