nicht immer erreichbar

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

nicht immer erreichbar

Postby carlos » 28. August 2003 21:31

Hallo,

ich betreibe seit längerer Zeit einen wampp-Webserver unter WIN98 und seit kurzem einen unter WINXP, jeweils über no-ip.com. Auf beiden Systemen habe ich dasselbe Problem: Die virtual hosts sind mal zu erreichen und mal nicht. Man kann sich nicht darauf verlassen. Die connect-Zeit bei no-ip.com habe ich schon auf eine Minute gesetzt, damit bei einer neuen IP-Zuweisung keine langen Wartezeiten für die User entstehen. Aber das Problem bleibt: Wenn ein paar Minuten kein Traffic war, sind die Seiten erst nach zig Aufrufen wieder erreichbar. Woran kann das liegen?

Grüße, carlos
User avatar
carlos
 
Posts: 38
Joined: 17. March 2003 19:00

Postby Apache-User » 28. August 2003 22:11

hab das selbe mit meinen vhosts und no-ip hab mir einfach ein script geschrieben das sobalt ich ne neue IP hab den Apache neustartet so hab ich das prob gelöst.... das dürfte aber unter win98 ein prob sein weill es da die CMD befehle nit gibt... bei XP kann man es mit mit ein bisschen geduld und feingefühl mit diesen beiden befehlen hinbekommen:

sc stop Apache2
sc start Apache2

apache muss als dienst laufen
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby Guest » 29. August 2003 08:10

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Es besteht also Hoffnung. Ich habe aber leider keine Ahnung, wie man so ein script schreibt. Kannst du mir da weiterhelfen? Vielleicht freuen sich auch noch andere User über eine Veröffentlichung.

Grüße, carlos
Guest
 

Postby carlos » 29. August 2003 08:11

Sorry, war nicht eingelogt.

Grüße, carlos
User avatar
carlos
 
Posts: 38
Joined: 17. March 2003 19:00

Postby Apache-User » 29. August 2003 09:06

ok also du öffnest den editor und schreibst folgendes hinein:
Code: Select all
@ECHO OFF
sc stop Apache2
CLS
PAUSE
sc start Apache2
EXIT

bei diesem beispiel öffnet ein CMD fenster und wird dich auffordern eine taste zu drücken bevor er den Apache wieder Startet dies kann man aber auch mit etwas testen und versuchen umgehn, der 2te befehl (sc start...) kann nicht sofort nach dem stop befehl kommen sonst startet der apache nicht also brauchst du entweder die pause wo du eben eine taste drückst oder du fügst soviele leerzeilen (leerausgaben ECHO. ) ein bis es geht :) ... so das speicherst du nun als irgentwas.cmd ab.

wenn du nutzer von no-ip bist kannst du in dem client den du ja laufen hast unter Options / Other nun deine eben erstellte *.cmd hinzufügen und sobald sich deine IP ändert wird diese dann gestartet

dieses beispiel sollte ab Win 2000 funktionieren wenn apache als dienst läuft
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby carlos » 29. August 2003 11:00

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde das heute abend ausprobieren. Wieviele echo brauchts denn so ungefähr?

Grüße, carlos
User avatar
carlos
 
Posts: 38
Joined: 17. March 2003 19:00

Postby Apache-User » 29. August 2003 11:14

carlos wrote:Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde das heute abend ausprobieren. Wieviele echo brauchts denn so ungefähr?

Grüße, carlos


das ist abhänig davon wie lang dein apache zum beenden braucht meine resstart.cmd hat ca. 50kb also viele ECHO. und mach lieber zuviele als zu wenig ;)
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby nemesis » 29. August 2003 11:58

sc gibts erst seit winxp
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests