deinstallationstroubles - xampp mega resistent!

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

deinstallationstroubles - xampp mega resistent!

Postby salsa_experience » 10. January 2007 22:25

hallo

ich will das jetzt will ich um eine sauber installation zu erhalten, das alte
xampp deinstallieren.
aber - das geht nicht so einfach:

ich habe versucht das runterlzuloeschen. Das geht leider nicht so einfach.
beim Versuch zu uninstallen kriege ich ein - fenster.

---
das Element " uninstall.exe" auf das sich die verknüpfung bezieht,
wurde verändert oder verschoben. Die verknüpfung ist deshalb nichg länger funktionsfähig.
---

so wie das aussieht ist die komplette deinstallation nicht so leicht moeglich. ich bin etwas ratlos - das loeschen von files ist ja nicht der weg oder was. Ich glaube nicht.

ich werde jetzt noch einiges probieren.

gruss sals
Last edited by salsa_experience on 11. January 2007 05:25, edited 1 time in total.
salsa_experience
 
Posts: 104
Joined: 25. August 2006 10:46

Postby deepsurfer » 10. January 2007 23:07

- XAMPP Controll öffnen, schaun ob die Komponenten alle gestoppt sind.
- Controll schliessen
- \xampp\apache --> apache_uninstallservices.bat ausführen
- \xampp\mysql --> mysql_uninstallservices.bat ausführen
- jetzt sollte durch das einfache Löschen des \xampp\ Verzeichnisses durchführbar sein und XAMPP ist getilgt.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby salsa_experience » 11. January 2007 00:34

deepsurfer wrote:- XAMPP Controll öffnen, schaun ob die Komponenten alle gestoppt sind.
- Controll schliessen
- \xampp\apache --> apache_uninstallservices.bat ausführen
- \xampp\mysql --> mysql_uninstallservices.bat ausführen
- jetzt sollte durch das einfache Löschen des \xampp\ Verzeichnisses durchführbar sein und XAMPP ist getilgt.




hallo deepsurfer

das hab ich gemacht - konnte
sogar auch in den controll-panel noch einige Dinge stoppen

den mysql server , den apache , und noch eine componente.

aber wenn ich die

- \xampp\apache --> apache_uninstallservices.bat ausführen will dann


kriege ich ein dos fenster; mit der meldung.
systemfehler 1060 aufgetreten

der angegebene dienst ist kein installierte Dienst.


Time to say good bye to Apache 2 ;.)
Error [os2]

Das system kann die angegebene Datein nicht finden.
No installed Services named "Apache 2"


also das ist schon einigerma0ssen megamerkwuerdig oder!?!?
Also ichversthe da nicht wie ich den Xampp /(ueber Weihnachten betreiben konnte)


ich probiere noch einiges und guck was ich noch machen kann.
Wie gesagt - ich habe den verdacht das der Rechner total verseuchjt ist


da sind mittlerweile 2 XAmpp Baustellen drauf.
a. vom September
b. von Weihnachten


gruss
sals
salsa_experience
 
Posts: 104
Joined: 25. August 2006 10:46

Postby Wiedmann » 11. January 2007 01:00

Code: Select all
No installed Services named "Apache 2"

also das ist schon einigerma0ssen megamerkwuerdig oder!?!?

Ist es nicht. Das heist nur, dass den den Apache-Dienst nicht installiert hattest, ergo diesen Dienst auch nicht deinstallieren kannst.

das Element " uninstall.exe" auf das sich die verknüpfung bezieht,
wurde verändert oder verschoben. Die verknüpfung ist deshalb nichg länger funktionsfähig.

Dann hast du den XAMPP also über den Installer installiert?
- Gibt es denn im XAMPP-Verzeichnis (Unterverzeichnis davon) eine datei mit dem Namen "uninstall.exe".
- Theoretisch sollte man den XAMPP dann auch über "Systemsteuerung --> Software" deinstallieren können.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby deepsurfer » 11. January 2007 02:55

Das du bei apache_uninstallservices.bat nun eine Fehlermeldung bekommst ist richtig und von auch gewollt deine Reaktion darauf zu lesen.
Denn das zeigt erstmal das soweit alles was mit XAMPP zutun hat gestoppt ist.

Das Du abermals über die "uninstall" Fehlermeldung berichtest, war nun nicht so in meinem Sinne, aber ok.. Hätte ja nicht mehr da sein können, wenn du meiner "zuvor" geschriebenen Anweisung gefolgt wärest.

Wiedmann hat dazu schon was geschrieben was Dir als Anhaltspunkt dient. Was ja hinfällig gewesen wäre, wenn ... ... ... ... .
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby salsa_experience » 11. January 2007 05:22

hallo Wiedmann hallo Deepsurfer,

vielen Dank für die schnelle Reaktion und die Antworten.

vorweg - die Deinstallationsaktion ist nötig weil XAMPP nicht richtig gelaufen ist. Insbesondere Perl lief nicht sauber. Eine schon im September installierte Version ist nicht mehr angesprungen. Sie konnte aber von mir vor drei Wochen - -[also vor Weihnachten] nicht deinstalliert werden. Weder über die eine noch uber die andere Variante. Ergo hab ich sie drauf lassen. Dann kam vor Weihnachten eben noch eine zweite Installation drauf - die HABE ich in ein parallell Verzeichnis
reininstalliert.

/xammpp/hier war die alte installation drauf

/apache_server/hierist die neuere Installation drauf


Gestern abend habe ich versucht alles zu loeschen.



Wiedmann wrote:
Code: Select all
No installed Services named "Apache 2"

also das ist schon einigerma0ssen megamerkwuerdig oder!?!?

Ist es nicht. Das heist nur, dass den den Apache-Dienst nicht installiert hattest, ergo diesen Dienst auch nicht deinstallieren kannst.


Hmmm - also versteh ich dich recht dass es nichts besonderes ist wenn ich die meldung bekomme.
Meine Frage: ist hier also dann doch etwas normal und konsistent - ich erlebe den Rexchner als völliges XAMPP Chaos.
und ich frage mich grade ob ich die Xampps deinstallieren kann.


das Element " uninstall.exe" auf das sich die verknüpfung bezieht,
wurde verändert oder verschoben. Die verknüpfung ist deshalb nichg länger funktionsfähig.

Dann hast du den XAMPP also über den Installer installiert?
- Gibt es denn im XAMPP-Verzeichnis (Unterverzeichnis davon) eine datei mit dem Namen "uninstall.exe".
- Theoretisch sollte man den XAMPP dann auch über "Systemsteuerung --> Software" deinstallieren können.[/quote]

Du:
"Dann hast du den XAMPP also über den Installer installiert?"
- JA ich hab die Version. Aber sie läuft völlig Buggy - vor allem was Perl anbelangt.- Der rest geht einigermassen. Ich guck mal was ich noch machen kann und melde mich wieder.

@ Deepsurfer - ich bin wahrscheinlich noch nicht fit genug deine Antwort zu verstehen. Es ist noch zu früh am Tag. Werde im Laufe der nächsten Stunden noch mal reingucken und lesen bzw. einen Antwortversuch starten. Soweit mal die erste kurze Rückmeldung.

jetzt guck ich was ich mit euren MEldungen hier auf dem Rechner ausrichten kann. Wie g esagt ist mein Ziel, eine lauffähige uund vor allem PErlfähige Installation hinzukriegen. Das habe ich im September mal geschafft - und da war es mit der Zip-Version.

Das will ich heute wieder machen. Und dazu schieb ich die Versionen die jetzt noch drauf sind mit euren Tipps runter.

greetz

sals
salsa_experience
 
Posts: 104
Joined: 25. August 2006 10:46

Postby bombaclaude » 11. January 2007 13:26

Als Linuxer richte ich gerade einen Server auf Win2000 Basis ein. Ich bin nicht sehr mit Windows bewandert, aber ich habe den XAMPP jetzt mittlerweile 4 oder 5 Mal installiert und deinstalliert. Ich hatte sogar zeitweilig zwei xampp parallel laufen. Zur Deinstallation einfach das Verzeichnis löschen und fertig. Die Dienste einfach stehen lassen sofern sich die Pfade nicht ändern. Bei mir hat das immer geklappt. Ich habe nie die Deinstallationsroutine benutzt.
Was Perl betrifft, so wird was in die Registry geschrieben. Mal suchen nach Perl und das alles löschen. Für Perl gelten die Pfade der letzten Installation. Alternativ kannst Du mal versuchen unter Umgebungsvariablen den PERLPATH einzutragen. Vielleicht hilft das.
bombaclaude
 
Posts: 11
Joined: 01. January 2007 14:27

Postby salsa_experience » 11. January 2007 20:54

hi bombaclaude


danke fuer die antwort und die tipps. das mit den Verzeichnissen hoert sich plausibel an.

Aber ich entnehme deiner Messsage dass sich die perl-Daten voll fett in die Registry gegraben haben. WEGEN dem Perl mach ich aber alles.

Alles andere geht naemlich. ICh fürchte dass ich das mal auf einem anderen Rechner machen muss, um den Rechner hier nicht in ein voelligges chaos zu kippen.


bombaclaude wrote:Als Linuxer richte ich gerade einen Server auf Win2000 Basis ein. Ich bin nicht sehr mit Windows bewandert, aber ich habe den XAMPP jetzt mittlerweile 4 oder 5 Mal installiert und deinstalliert. Ich hatte sogar zeitweilig zwei xampp parallel laufen. Zur Deinstallation einfach das Verzeichnis löschen und fertig. Die Dienste einfach stehen lassen sofern sich die Pfade nicht ändern. Bei mir hat das immer geklappt. Ich habe nie die Deinstallationsroutine benutzt.
Was Perl betrifft, so wird was in die Registry geschrieben. Mal suchen nach Perl und das alles löschen. Für Perl gelten die Pfade der letzten Installation. Alternativ kannst Du mal versuchen unter Umgebungsvariablen den PERLPATH einzutragen. Vielleicht hilft das.


ich probier mal einigens aus
salsa_experience
 
Posts: 104
Joined: 25. August 2006 10:46


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: wodim and 17 guests