xampp unter win xp prof sp2 startet nicht

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

xampp unter win xp prof sp2 startet nicht

Postby finalfatboys » 10. January 2007 17:49

servuz allerseits;
so folgendes problem:
benutze seit ca. zwei jahren xampp; unter win xp he sp2 hatte ich keine probleme;
bin jetzt umgezogen; neuer rechner mit win xp prof sp2;
die gleiche xampp version, die ihc unter xp he benutzt hab, geht nun nicht mehr; - startkonsole startet ohne probleme, jedoch keine verbindung zum localhost;
- http.conf wurde nicht verändrt; habs aber auch shcon mit einer neuinstallation versucht
- hab auch schon die neue xampp versio nmit consolpanel probiert, gleiches problem; apache start für ne halbe sekunde und das wars;
- die ganze sache mit und ohne windowsdienst klappt auch nicht;
- ports sind frei denke ich, win firewall ist aus, andere progs, und eigene firewall hab ich schon durchgetest; - daran liegts nicht

liegts nun daran, dass ich noch nicht extra sp1 für win porf installiert habe (wobei ich eigentlich dachte, das sp2 bereits alle daten von sp1 dabei hat) ?

lösungsansätze wären ne tolle sache;
schönen abend noch stefan
finalfatboys
 
Posts: 11
Joined: 31. October 2003 12:28

Postby Wiedmann » 10. January 2007 19:05

jedoch keine verbindung zum localhost;

Damit meinst du genau?

apache start für ne halbe sekunde und das wars;

Kann du das besser erklären?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby |L1n3 » 10. January 2007 19:15

also ich hab das immer so gelöst:

in der httpd.conf den eintrag hinter "LISTEN" in ..
##########cut########

0.0.0.0:*port*

#########cut########
...zu ändern

*port* natürlich durch deinen gewünschten und "freien" port ersetzen
Mein server:
Pentium D805, 256MB Ram, 20GB Festplatte,
Win XP, xampp 1.5.4a
inet: DSL2000 + Upload384 (t-com)

Image
User avatar
|L1n3
 
Posts: 5
Joined: 10. January 2007 18:33

Postby deepsurfer » 10. January 2007 19:46

Wenn du den Port in der httpd.conf änderst wirst du deinen Grund zu haben.
(ich schätze hier, weil über XAMPP-Controll Panel der Apache nicht startete)

hier wäre das benutzen der portcheck.exe empfehlenswert um fest zu stellen welches Programm derzeit den gewünschten Port belegt.

Da du jetzt ein "neues" WindowsXP SP2 benutzt, könnte es an der internenen Firewall liegen das der Browser keine Verbindung zum Webserver erhält, sofer sicher gestellt ist das der XAMPP-Apache auch vollständig geladen ist.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby |L1n3 » 10. January 2007 20:29

er sagt ja er habe die XP firewall asugeschaltet
Mein server:
Pentium D805, 256MB Ram, 20GB Festplatte,
Win XP, xampp 1.5.4a
inet: DSL2000 + Upload384 (t-com)

Image
User avatar
|L1n3
 
Posts: 5
Joined: 10. January 2007 18:33

Postby finalfatboys » 10. January 2007 22:10

so l und das microsftmysterium geht weiter;

- also die idee mit den portsändern in der http.conf is an sich ne klasse sache, aber hat nix weiter gebracht;
- das control panel hab ich probiert; bei der älteren xampp-versio nohne panel starte der apacheserver aber es kam zu keiner verbindung; bei der neuen versio nmit controlpanel; versucht der apache zu starten; und sobald ich mit der maus auch nur in die nähe das admin buttons komme wars das; die logaufzeichung sagt, dass der apache nicht start; 88 threads - aber halt keine stabile verbindung;
- so und die xampp-portcheck.exe lässt nur mal kurz das dos-konsolenfenster aufblitzen und das wars vom portcheck; über die konsole hab ichs dann nochmal probiert, aber da gabs natürlich das gleiche ergebnis; - also kann ich aus der portcheck.exe nix weiter erfahren;
so die sache mit dem portcheck hat sich erledigt, weil ich meine xp-antispy-einstellungen auf standarteinstellungen gesetzt hab - da lief der portcheck - und der meinte die ports sind frei und zwar alle;
und noch ein kleiner zusatz - hab raus gefunden, was genau bei antispy den fehler verursacht und zwar das "deaktivieren des script hosting";

fazit:
der apache schmiert aber trotzdem ständig ab, auch mit xp-antispy-standartwerten bzw. nun mit eingestellten script hosting; und die ports sind alle frei; jedenfalls nachdem portcheck
ich bin auf mehr tips gespannt, leute
schönen abend noch stefan
finalfatboys
 
Posts: 11
Joined: 31. October 2003 12:28

Postby deepsurfer » 10. January 2007 22:52

So ...nach nochmaligen durchlesen bin ich der Auffassung das evetuell ein Systemtool auf deinem Server-PC installiert wurde/ist.

Ein solches Tool (z.b. TuneUp2006/2007) hat in seinen ""Optimierungs"" Funktionen die Option das die Eingabeaufforderung immer auf c:\ gestellt ist.

Eben dieser Umstand behindert die Installationsroutine des XAMPPs das alle Config Dateien an die Pfadvorgaben eingreichtet werden die zum funktionieren des XAMPPs bentigt werden. (xampp_setup.bat)

Um meine Theroie zu bestätigen oder zu wiederlegen wäre eine Antwort diesbezüglich ob ein solches tool vorhanden ist ganz annehmbar.

Ein selbsttest bestünde darin einfach mal eine Eingabeaufforderung (DOSbox) zu öffnen.
Wenn die Dosbox direkt auf "c:\" steht und nicht unterhalb eines Systemuser-Pfades so ist das Problem damit schonmal näher geklärt.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby finalfatboys » 11. January 2007 13:43

also mit dem system tool das stimmt; benutze tweakxp;
bin aber mit sowas vorsichtig;
und die konsole geht mit pfad auf also "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutername>"
also das isses nicht;

die xampp_start.exe bleibt wieder apache nur ca. 1 sek lang offen und beendet sich mit dem apache slebst wieder; mysql, mercury, starten aber;
es muss also irgendwie an der schnittstelle apache liegen;

was überprüft den der apache beim starten ??
nach welchen systemkomponenten sucht er ?
finalfatboys
 
Posts: 11
Joined: 31. October 2003 12:28

Postby Wiedmann » 11. January 2007 14:22

die xampp_start.exe bleibt wieder apache nur ca. 1 sek lang offen und beendet sich mit dem apache slebst wieder;

Dann benutzte einfach mal "apache_start.bat". Dann sagt die der Apache schon was ihm fehlt.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby finalfatboys » 11. January 2007 15:01

tja sorry - aber genau das sagt er halt nicht; keine fehlermeldung oder ähnliches; keine anhaltspunkt;
finalfatboys
 
Posts: 11
Joined: 31. October 2003 12:28

Postby Wiedmann » 11. January 2007 15:21

aber genau das sagt er halt nicht;

Was sagt er dann?

Oder um es deutlich zu sagen:
Mach doch bitte ein Copy 'n Paste des Fensters, damit wir nicht raten müssen was du meinen könntest.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby finalfatboys » 11. January 2007 17:57

Image

bitte fein; - ich hoffe das meintest du; und diese startkonsole hält höchstens ne sekunde, bevor sie sich wieder beendet
finalfatboys
 
Posts: 11
Joined: 31. October 2003 12:28

Postby finalfatboys » 11. January 2007 23:26

hi;
ja wie schon gesagt; die ganze portgeschichte; klappt ja eh nicht; habs mit den veränderten ports 80,85,89 ausporbiert und hab dann auch natürlich localhost:85 bspw. eingegeben; aber hat sihc nichts getan;

denke eher dass da noch was mit dem apache is; wiel die konsole nur ne knappe sekunde lang aufbleibt; und im taskmanager beendet mit dem schließen der konsole auch apache.exe

muss ein problem mit dem apache geben denke ich;
finalfatboys
 
Posts: 11
Joined: 31. October 2003 12:28

Postby Wiedmann » 11. January 2007 23:40

wiel die konsole nur ne knappe sekunde lang aufbleibt; und im taskmanager beendet mit dem schließen der konsole auch apache.exe

Du willst sagen, dass Bild von oben ("Apache 2 is starting ...") schliesst sich von selbst wieder, ohne dass weiterer Text ausgegeben wird?

Starte doch mal erst eine Konsole, gehe dort ins XAMPP-Verzeichnis und starte dort dann die Batch "von Hand".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby finalfatboys » 12. January 2007 14:21

genau das passiert; die pache 2 konsole schließt sich seblst wieder egal;
ob ich üper xampp-console.exe oder apache_start.bat das probiere;
finalfatboys
 
Posts: 11
Joined: 31. October 2003 12:28

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests