php geht teilweise nicht / problem / nicht geparst

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

php geht teilweise nicht / problem / nicht geparst

Postby pilgrims » 21. December 2006 18:00

Hallo,

meine lokal lagernden php-seiten werden im Browser nicht geparst angezeigt (ja, mit http://... aufgerufen :wink: ) . Nach mehreren Stunden herumsuchen im Forum, FAQ usw. komme ich auf keinen grünen Zweig.
Vielleicht hat jemand einen goldenen Hinweis, den ich selber nicht mehr sehe...
Die bei der Installation vorhandenen Seiten von XAMPP und phpmyadmin usw. die werden korrekt dargestellt.


Umgebung:
* Standardinstallation XAMP 1.5.5 (windows xp prof.)
* Installation ganz normal in c:\programme...
* lokales Webverzeichnis für die eine Fantasiedomain ist auf d:\web\meinedomain.loc

Das getestete Script enthält einen header und einen footer, die per include() in die jeweilige Seite eingebaut sind.

Meine httpd-vhosts.conf sieht so aus (sowohl in der einen als auch in der auskommentierten Variante tut es nicht):

Code: Select all
NameVirtualHost 127.0.0.1

<VirtualHost *:80>
    ServerName www.laptopcrm.loc
    ServerAdmin webmaster@localhost
    DocumentRoot "d:\web\laptopcrm"
#    DocumentRoot "c:\programme\xampp\htdocs\laptopcrm"
   ErrorLog logs/laptopcrm-error.log
   TransferLog logs/laptopcrm-access.log
    <Directory "d:\web\laptopcrm">
#    <Directory "c:\programme\xampp\htdocs\laptopcrm">
    AllowOverride All
       Options IncludesNoExec
       Order allow,deny
       Allow from all
    DirectoryIndex index.html index.htm index.php index.phtml
    </Directory>
</VirtualHost>


Ich bin echt ratlos...
muss ich irgendwo die php-Verarbeitung für das Webverzeichnis erlauben? Wo?

Vielen Dank für das Mitdenken und evtl. auch für die Antworten.

p.s.: so sieht meine hosts-datei aus
Code: Select all
127.0.0.1       localhost
127.0.0.1   www.laptopcrm.loc
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20

Postby Wiedmann » 21. December 2006 18:25

meine lokal lagernden php-seiten werden im Browser nicht geparst angezeigt

Sondern, was passiert statt dessen?

BTW:
Deine VHosts definition ist daneben. Warum versuchst du deine ersten Schritte nicht mal ohne VHosts und in der Standardkonfiguration?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby pilgrims » 21. December 2006 18:42

Danke für die Antwort.

a) es wird der normale Quelltext angezeigt. html-Elemente werden auch nicht verarbeitet.

b)
Ich habe die vhost-Definition aus einer Vorlage der FAQ verwendet:
http://faq.kwm-web.info/doku.php/apache ... aufbau_win

Einfach rauskopiert und die vier Zeilen mit den Pfadangaben bearbeitet.


Ich habe deinen Vorschlag jetzt mal angewendet und die auskommentierte Vorlage in der vhosts verwendet:

Code: Select all
<VirtualHost *:80>
    ServerAdmin webmaster@localhost
    DocumentRoot "c:/programme/xampp/htdocs/laptopcrm"
    ServerName laptopcrm.loc
    ErrorLog c:/programme/xampp/apache/logs/laptopcrm.loc-error.log
    CustomLog c:/programme/xampp/apache/logs/laptopcrm.loc-access.log common
</VirtualHost>


Ergebnis:
a) bei Aufruf von http://www.laptopcrm.loc/ lande ich bei http://www.laptopcrm.loc/xampp/

b) bei Direkteingabe einer Seite z.B. http://www.laptopcrm.loc/links.php kommt eine 404-Seite

(Ich bin jetzt total konfus, kann mich jemand bitte mal an die Hand nehmen...)
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20

Postby deepsurfer » 21. December 2006 20:23

b)
Ich habe die vhost-Definition aus einer Vorlage der FAQ verwendet:
http://faq.kwm-web.info/doku.php/apache ... aufbau_win

Einfach rauskopiert und die vier Zeilen mit den Pfadangaben bearbeitet.


Ich habe deinen Vorschlag jetzt mal angewendet und die auskommentierte Vorlage in der vhosts verwendet:

Schade, denn wenn du wirklich nach dem tutorial gegangen wärst so hätte Wiedmann dich nicht nchmal auf die Schreibweise hingewiesen, denn im Tutorial sind die Pfade mit slash und nicht mit Backslash vorhanden...
Aber das nur am rande.
-----------------


a) es wird der normale Quelltext angezeigt. html-Elemente werden auch nicht verarbeitet.

unter welchem namen hast du deinen webcode denn abgepeichert ???

Wenn der Apache einen phpcode an den parser schicken soll muss die datei auch dateiname.php heissen, sonnst kann der Apache den Code nicht an den PHPparser übergeben.
(Ist eine Einstellung in der httpd.conf, das aber hier und jetzt irrelevant sein sollte)
------------

Ergebnis:
a) bei Aufruf von http://www.laptopcrm.loc/ lande ich bei http://www.laptopcrm.loc/xampp/

Browser Cache mal leeren !

So wie es aber aussieht wird der VHOST nicht angenommen, denn sonst sollte hierbei ein 403 erscheinen.

wie du aus dem Tutorial ersehen kannst fehlt aber noch was in deinem VHOST.
-------------

b) bei Direkteingabe einer Seite z.B. http://www.laptopcrm.loc/links.php kommt eine 404-Seite

Nach dem VHOST muss diese links.php auch im Pfad
c:/programme/xampp/htdocs/laptopcrm liegen und nicht in
c:/programme/xampp/htdocs/

oder wie meine erste vorherige Vermutung sich darstellt, heist deine Datei nicht links.php sondern irgendwie anders.

Kann es sein das du diese Datei mit dem Windows-Notepad Editor geschrieben hast ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby pilgrims » 21. December 2006 22:11

Hallo deepsurfer,

auch dir vielen Dank für deine Antwort.

deepsurfer wrote:Schade, denn wenn du wirklich nach dem tutorial gegangen wärst so hätte Wiedmann dich nicht nchmal auf die Schreibweise hingewiesen, denn im Tutorial sind die Pfade mit slash und nicht mit Backslash vorhanden...
Aber das nur am rande.


Ich habe mich an das tutorial gehalten, aber woanders hier im Forum auch die Backslash-Variante gesehen.
Wie auch immer, mit beiden Varianten tut es nicht.
Ich habe die Slashs jetzt wieder eingesetzt.


Wenn der Apache einen phpcode an den parser schicken soll muss die datei auch dateiname.php heissen,


Ja, logisch... Ist auch so.
Der Dateiname ist auch richtig und es hängt auch nicht an einer Datei, sondern an jeder beliebigen Datei des besagten virtual Host.

(mysql ist nicht betroffen, da derzeit nicht verwendet, bei diesem lokalen Testlauf)

(Ist eine Einstellung in der httpd.conf, das aber hier und jetzt irrelevant sein sollte)


Vielleicht ein Ansatz? Na ich laß erst mal die Hände davon und schaue mal, dass ich mit eurer Hilfe eine vernünftige Basis bekomme.

Ergebnis:
a) bei Aufruf von http://www.laptopcrm.loc/ lande ich bei http://www.laptopcrm.loc/xampp/

Browser Cache mal leeren !
So wie es aber aussieht wird der VHOST nicht angenommen, denn sonst sollte hierbei ein 403 erscheinen.

wie du aus dem Tutorial ersehen kannst fehlt aber noch was in deinem VHOST.



Ich bin das tutorial jetzt nochmals durchgegangen. Und damit mir besser geholfen werden habe ich die vhost-Datei nochmals/wieder an das tutorial angepaßt.
Außerdem habe ich die Browsercaches leer gelöscht und den Rechner neu gestartet.

Ich lande auf den lokalen XAMPP-Seiten mit der URL: http://www.laptopcrm.loc/xampp/

stimmt mit meiner hosts-Datei was nicht oder habe ich meine Daten ins falsche Verzeichnis gelegt? Hier bin ich nicht ganz sicher.

Nach dem VHOST muss diese links.php auch im Pfad
c:/programme/xampp/htdocs/laptopcrm liegen und nicht in
c:/programme/xampp/htdocs/


Das verstehe ich nicht ganz.
Ich habe das Verzeichnis indem die Webseiten (php-seiten) liegen genauso im Verzeichnis "laptopcrm" gelegt und dieses Verzeichnis liegt im htdocs-Verzeichnis.
Jetzt gehe ich einfach davon aus, dass wenn http://www.laptopcrm.loc im Browser eingetippt wird, dann die index.php aus dem o.g. Verzeichnis angezeigt wird. (Passiert aber nicht, stattdessen wird umgesprungen auf www.laptopcrm.loc/xampp/ und ich kriege die sonst durchaus nützlichen xampp-seiten)
Wenn ich gezielt aber eine Datei angebe, z.B. www.laptopcrm.loc/blabla.php, dann sollte die Datei blabla.php aus dem Verzeichnis laptopcrm angezeigt werden. (was jedoch mit der 404-Seite beantwortet wird)

Habe ich das richtig verstanden oder stimmt mein Denken bezüglich der Verzeichnisgedanken nicht überein? Ist doch eigentlich simpel - hoffe ich...



Kann es sein das du diese Datei mit dem Windows-Notepad Editor geschrieben hast ?


ähm.... :D
Nein, so ganz DAU bin ich nur im Bezug auf XAMPP und besonders Apache.
Die Dateien werden im Linux-Zeilenumbruchsformat abgespeichert, was ja eigentlich nicht verkehrt sein sollte.
Oder kann das ein Problem sein - ich mache alles mit, wenn es mich weiterbringt...


Zwischenstand meiner vhost-Datei:

Code: Select all
<VirtualHost *:80>
    ServerName laptopcrm.loc
    ServerAlias www.laptopcrm.loc
    ServerAdmin webmaster@localhost
    DocumentRoot "c:/programme/xampp/htdocs/laptopcrm"
    ErrorLog c:/programme/xampp/apache/logs/laptopcrm.loc-error.log
    CustomLog c:/programme/xampp/apache/logs/laptopcrm.loc-access.log common
<Directory "c:/programme/xamp/htdocs/laptopcrm">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>


Habe ich hier irgendwas übersehen oder etwas, was sich nicht verträgt?

Bei Eingabe von www.laptopcrm.loc passiert:
- URL springt auf www.laptopcrm.loc/xampp/ um.

bei Eingabe von physikalisch vorhandener www.laptopcrm.loc/blabla.php passiert:
- 404-Seite wird angezeigt.

getestet mit Firefox 2.0.0.1, Kameleon 1.02 und IE 7.x


Gibt es irgendwo ein Logfile, das Details zeigen kann?

Nochmals Danke für das Mitdenken und das Schärfen der Blicke.
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20

Postby deepsurfer » 21. December 2006 22:35

Gibt es irgendwo ein Logfile, das Details zeigen kann?

Ja im \xampp\apache\logs\ error.log
Ist eine globale Logdatei die alles mitschneiden sollte, die Log definition in deinem VHOST sollte eigentlch auch etwas her geben.

Hast du ach nach jeder Änderung in den Configs auch den Apachen immer wieder neu gestartet ?
Ohne diesen vorgang werden Änderungen nicht angenommen.

Hat deine httpd-vhost.conf diesen Eintrag
Code: Select all
NameVirtualHost *:80

oberhalb deiner VHOST definition ???
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby pilgrims » 21. December 2006 23:40

deepsurfer wrote:Ja im \xampp\apache\logs\ error.log
Ist eine globale Logdatei die alles mitschneiden sollte, die Log definition in deinem VHOST sollte eigentlch auch etwas her geben.


Aus irgendeinem Grund wird seit 16:15 Uhr nichts mehr in den Logfiles festgehalten. Nun habe ich nicht daran gedacht mir aufzuschreiben, was ich zu dem Zeitpunkt verstellt habe beim wilden herumprobieren in meiner vhost.conf...

Jedenfalls haben mich die letzten error.log-Einträge darauf gebracht, den apache via batch-Dateien zu starten.
Da habe ich dann auch die Fehlermeldung gesehen, dass das gewünschte host-Verzeichnis für den Apache nicht existiert.
Beim Umbenennen des host-verzeichnis hatte sich irgendwann ein Leerzeichen eingeschlichen. So war es nicht sofort zu erkennen, dass das Verzeichnis nicht mit dem übereinstimmt, was in der vhost.conf stand.

Jetzt wird beim "Domain"aufruf auch das richtige Host-Verzeichnis angesprochen und die Logfiles werden wieder geschrieben. :)

Hast du ach nach jeder Änderung in den Configs auch den Apachen immer wieder neu gestartet ?
Ohne diesen vorgang werden Änderungen nicht angenommen.


Ja, das habe ich stets beachtet.
Vor lauter Übereifer und Verzweiflung gelegentlich auch den Rechner gleich mit.

Hat deine httpd-vhost.conf diesen Eintrag
Code: Select all
NameVirtualHost *:80

oberhalb deiner VHOST definition ???


Ja, das hat sie.

Ich kriege jetzt - nachdem der Verzeichnisname korrigiert wurde, wieder das richtige Hostverzeichnis zur richtigen "Domain" angezeigt.

Leider werden trotzdem die php-Dateien nicht geparst, sondern der Quelltext wird im Browser angezeigt.
*.html-Dateien werden soweit möglich geparst.

(mysql habe ich erstmal nicht gestartet, hat ja auch damit noch nichts zu tun...)

Eigentlich ist doch mit der XAMPP-Standardinstallation php gleich mit aktiviert? Oder muss ich irgendwo noch etwas auskommentieren? Laut verschiedenen Texten im Forum und FAQs sollte es "aus der Tüte heraus" funktionieren...

Vielen Dank für das Coaching!
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20

Postby deepsurfer » 22. December 2006 00:34

Eigentlich ist doch mit der XAMPP-Standardinstallation php gleich mit aktiviert? Oder muss ich irgendwo noch etwas auskommentieren? Laut verschiedenen Texten im Forum und FAQs sollte es "aus der Tüte heraus" funktionieren...

Sollte direkt und ohne umschweife funktionieren.

Daher noch die frage:
Hast du ausser in der httpd-vhost.conf noch irgendein config file etwas geändert ???
- eventuell den DocumentRoot in der httpd.conf ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby pilgrims » 22. December 2006 00:51

hatte ich noch vor gehabt, wollte aber erstmal die Vorschläge hier abwarten.

Nein, die httpd.conf habe ich - bis auf die Aktivierung der vhost-Zeile - noch nicht bearbeitet.


Wenn ich mein laptopcrm in der vhost auskommentiere, dann laufen die xampp-seiten wieder. Inkl. Status-Anzeige und phpmyadmin.
Da gibt es keine php-Probleme.
Wenn ich meine vhost-Einträge wieder aktiviere, dann sehe ich zwar den Quelltext im Browser, aber xampp-Seiten tun nicht mehr (404-Meldung).
Ist das wirklich richtig und unvermeidbar so, dass xampp-seiten nicht mehr möglich sind, sobald man ein eigenes Hostverzeichnis aktiviert hat?
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20

Postby pilgrims » 22. December 2006 01:16

Nachtrag:

ich habe jetzt die phpinfo.php aus dem /htdocs/xampp-Verzeichnis in das eigene Hostverzeichnis kopiert und dann mit http://www.laptopcrm.loc/phpinfo.php aufgerufen.

Nix, auch diesmal wird der Quelltext angezeigt und nicht geparst.

Muss die vhost.conf nicht noch irgendwie ergänzt werden? Oder vielleicht irgendwelche safe-mode oder basedir-Einstellung vorgenommen werden, damit der neue Host auch was dynamisches tun darf?
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20

Postby deepsurfer » 22. December 2006 01:59

Nein, die httpd.conf habe ich - bis auf die Aktivierung der vhost-Zeile - noch nicht bearbeitet.



Hier liegt dann ein Missverständnis vor..
Denn in XAMPP 1.5.5ist diese Zeile schon so eingestellt das die httpd-vhost.conf geladen wird.


Kann es sein das du nun in der httpd.conf die Zeile
Code: Select all
Includes extra/httpd-vhost.conf

eine raute davor gesetzt hast (#Includes extra/httpd-vhost.conf) ?????

Wenn ja, dann diese raute wieder enfernen, apache neu starten, dann sollte es gehen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby pilgrims » 22. December 2006 02:16

Ich habe nochmal nachgesehen und die Zeile ist aktiviert.
Vermutlich habe ich mich nicht mehr richtig erinnert, ob ich da wirklich die Zeile bearbeitet oder stehengelassen habe.
Daran liegt es also nicht...

Naja, jetzt ist es auch schon so spät, erstmal drüber schlafen...
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20

Postby pilgrims » 22. December 2006 21:28

Gute Nachricht. Probleme gelöst, User lebt.

Ich habe XAMPP deinstalliert und die Registry-Einträge bzw. die Registry überhaupt mit ccleaner aufgeräumt.
Nach dieser Aufräumaktion XAMPP neu installiert, die gesicherte vhost-Datei eingespielt und .... tataaaa.... alles tut. Auch das Parsen von php-Seiten :)

Nochmals vielen Dank für das Mitdenken und die Hilfsbereitschaft.

gruss pilgrims
pilgrims
 
Posts: 8
Joined: 21. December 2006 17:20


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 22 guests