PHP wird nicht vollständig geparst

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

PHP wird nicht vollständig geparst

Postby imuehle » 12. December 2006 16:17

Hallo Hier!

Nach recht ziellosem Herumirren in verschiedenen Foren und Dokumentationen halte ich es nun doch für das sinnvollste, einen eigenen Thread zu schreiben.
Obwohl ich eher vermute, dass ich während meiner Suche die falschen Fragen stellte.
Es fällt doch schwer zu glauben, dass es hier noch keinen ähnlich gearteten Eintrag gibt. Wer also einen solchen kennt: her damit!

Zum Problem: Wir betreiben unter anderem einen Shop. Da wir diesen natürlich nicht jederzeit online bearbeiten können, musste ein lokaler Webserver her. Dazu habe ich Xampp installiert. Bis dahin lief auch alles wunderbar. Der Apache startete, Mysql startete und im Netzwerk können alle an der Entwicklung beteiligten auf die entsprechende Domain zugreifen.
:?: Dummerweise werden aber die Xampp-eigenen Dateien nicht ordentlich geparst. :?:
Die Includes im Seitentitel bleiben als Source-Schnippsel vorhanden. Schon beim Aufruf von http://localhost Ebenso führt ein Klick auf z. B. "CD-Collection" zu keinem erfreulichen Ergebnis. Der halbe Sourcecode bleibt ungeparst. Und da frage ich mich warum.

Die Installation lief fehlerfrei. Die PHPINFO und der kleine Teil PHP in der htdocs/index.php wird ordentlich umgesetzt.

Da ich wissen wollte, ob sich der Shop installieren lässt, hab ich das mal gemacht. Das ging soweit auch. Allerdings nur bis zur install.php die die abschließenden Schritte erledigen soll. Da gibt es dann nur noch Sourcecode.

Zunächst dachte ich, es läge daran, dass PHP nicht geparst werden kann. Scheint aber ja nicht der Fall zu sein. Nun vermute ich, dass es eine Einstellung der Zeichensätze sein kann. Denn bis zu einem bestimmten Punkt erhalte ich eine bzw. Teile der Seite (z. B. CD-Collection).
:?: Allerdings taucht im Browser unten links immer der Hinweis “Done, but with errors on page” auf. Im Detail meckert er dann immer über „Invalid Character on Line …“
:?: In den php.ini’s konnte ich nichts finden, dass nach einer Anpassung schrie. Und Programme, die eventuell im Wege sein könnten, habe ich auch schon rausgeschmissen.
Allerdings ist mir auch noch etwas anderes aufgefallen. :?: Auch PhpMyAdmin kann nicht geladen werden. Da bekomme ich den Hinweis „Cannot load mysql extension. Please check your PHP configuration.“ :?: Aber auch hier habe ich in den php.ini’s nachgesehen. Die Extensions sind alle aktiviert. Der Server wurde x-Mal neu gestartet.

Gibt es da eventuell einen Zusammenhang? Hat jemand eine Ahnung, was ich tun kann? Gibt es vielleicht doch ein Problem mit PHP?
In jedem alten Menschen steckt ein junger - der sich fragt was passiert ist ...
imuehle
 
Posts: 2
Joined: 12. December 2006 15:40
Location: Zülpich

Problem - Lösung

Postby imuehle » 13. December 2006 10:31

:D Nach allem Suchen und Lesen (ähnlich gearteter Probleme) dachte ich mir, probiers mal mit einer Neuinstallation. So ungefähr die 4. oder 5. Und wenn ich auch nicht weiß warum, jetzt gehts. Offensichtlich wird die Installation auch ohne Fehlermeldung durchgezogen, wenn's nicht so funzt wie soll ...

Thema hat sich also erledigt.
In jedem alten Menschen steckt ein junger - der sich fragt was passiert ist ...
imuehle
 
Posts: 2
Joined: 12. December 2006 15:40
Location: Zülpich

gleiche problem

Postby IceDragon » 18. December 2006 19:18

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem [daher hier als Antwort und kein neue Topic].

Mein Xampp läuft an sich ohne Probleme.. bis auf ein kleines großes:

Es soll eine php datei angezeigt werden... ist diese allerdings ein bisschel größer, bzw. hat mehr "rechnungen" inbegriffen, wird diese teilweise nur halb geladen (FireFox) oder erst ein st[ck geladen und dann mit der Fehlermeldung "Seite kann nicht angezeigt werden" [Internetexplorer] abgebrochen.

Weiss jenamd wie man dieses Beheben kann? Habe zwei Rechner. Auf dem Laptop [1,3GHz windoof xp home] funktioniert alles super. Auf dem Rechner, auf dem es allerdings laufen soll [3,4Ghz windoof xp Prof.] tritt eben immer wieder dieser Fehler auf [auch nach mehrmaliger neuinstallation von XAMPP und sogar Windows]

Lg
IceDragon
IceDragon
 
Posts: 5
Joined: 12. December 2006 00:10

Postby martinpre » 18. December 2006 19:22

Was für Rechnungen denn?
Oder vielleicht eine Endlosschleife?
martinpre
 
Posts: 405
Joined: 22. May 2006 16:14
Location: Nähe Tulln / Österreich

Postby IceDragon » 18. December 2006 20:07

Berechnungen in Anführungsstriche... Im prinzip nur eine MySQL-Datenbank auslesen und eventuelle Usereingaben an die Datenbank weiterleiten.


Endlosschleife o.ä. ist höchstwarscheinlich nicht drin, da es ja auf dem Laptop [und auch einem anderen php-server] ohne Probleme funktioniert

lg
IceDragon
IceDragon
 
Posts: 5
Joined: 12. December 2006 00:10

Postby martinpre » 18. December 2006 20:39

hm ich würde es mal durch auskommentieren mancher teile versuchen, so kann man den fehler eingrenzen.

Wenn du mysql verwendest schau mal ob phpmyadmin ordentlich geht.

Was macht dein Programm sonst noch so?
martinpre
 
Posts: 405
Joined: 22. May 2006 16:14
Location: Nähe Tulln / Österreich

Postby IceDragon » 19. December 2006 16:41

soderle... mal ganz ausführlich hier..


Die Page ist für ein Webradio. Das Programm, welches die Songs abspielt, hat seine Datenbank in einer MySQL datenbank [gespielte Songs, vorhanden Songs etc.]

Diese MySQL-Datenbank wird nun von der Page ausgelesen. Auf der Startseite muss "nur" der aktuelle Song, und die 4 letzten Songs ausgegeben werden (=relativ klein). Diese Funktioniert noch. Allerdings soll auch die Playlist aufgerufen werden können (immer in 25-50 Titel/Seite) (=relativ große Seite).

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich die letzen-Songs erhöhe (also z.b. 40 anzeigen lasse) auch die Startseite nicht mehr geht... daher bin ich auf die Idee gekommen, dass es mit der größe zusammenhängen muss.... Das Erstellen ist ja nur ein wiederholender befehle (also wenn zwei Zeilen generiert werden können, müssten auch 100 generiert werden können [=keine fehler im Script])

Also im prinzip kann es wirklich nur an XAMPP liegen, da es (wie gesagt) auf webspace server oder dem Laptop funktioniert.

Oder ist der Rechner einfach zu schnell für das Program?? [Ich weiss ist eine dumme vermutung, aber sie ist im moment die für mich einzigst logische]

Lg
IceDragon
IceDragon
 
Posts: 5
Joined: 12. December 2006 00:10

Postby IceDragon » 19. December 2006 17:41

kleine ergänzung:

Ich habe mal einfach die längen geändert... also wenn nur 5-10 Lieder in der Playlist/Seite angezeigt werden sollen, funktioniert alles ohne Probleme... Allerdings ist das ein bisschen wenig.. so an die 50/Seite waren aber eigentlich geplant....

Vielleicht wird das Script bei einer zu großen Anzahl als Entlosschleife anerkannt und abgebrochen oder sowas?

Also ich weiss leider keinen Rat, einer von euch vielleicht?
lg
IceDragon
IceDragon
 
Posts: 5
Joined: 12. December 2006 00:10

Postby sari42 » 19. December 2006 17:46

man kann die max. auführungszeit in php.ini und http.conf erhöhen, aber vielleicht solltest du lieber die datenbankabfrage optimieren, damits schneller geht.
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby martinpre » 19. December 2006 18:34

liegen die lieder ansich in der Tabelle? Dann lass das in der SELECT abfrage weg. Oder kannst du mal das Tabellenschema posten?
martinpre
 
Posts: 405
Joined: 22. May 2006 16:14
Location: Nähe Tulln / Österreich


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests