Probleme mit XAMPP LITE

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme mit XAMPP LITE

Postby Master Apache » 08. December 2006 14:28

Hi, ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag,
ich finde euer OpenSource Projekt ganz toll, hab aber eine Sache zu meckern:
1. Wenn man Xampp-Lite entpackt, dann fehlt der Ordner FileZilla. D.h. ich musste erst noch das normale Xampp installieren, FileZilla rüberkopieren, und das normale Xampp dann wieder deinstallieren.

2. So, ich hab Xampp-Lite auf meinem USB Stick, nur wenn ich Beispielsweise ein PHPBB Forum installiere, bleibts bei den MySQL Tabellen hängen, er installiert also nicht alle. Somit kann ich das Board dann nicht nutzen. Dann habe ich Xampp-Lite auf der Festplatte installiert, und dort hat es dann funktioniert. Rüberkopiert auf den USB und gestartet. Funktioniert alles einwandfrei. Nur das einzige Problem, da ich die LiteVersion nur per vorherigem installieren auf die Festplatte kriege, kann ich den USB nur an meinem Home Computer nutzen.

Woran liegt es, dass die direkte Installation vom Board nicht funktioniert, und wie kann ich dies bewältigen? Ich will das ganze auf jeden Fall portabel machen, also als verschiedene Laufwerke laufen lassen.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby Master Apache » 08. December 2006 17:09

Hab nochwas herausgefunden. Ich hab jetzt einfach alle Daten von Xampp Lite durch neutrale ersetzt, ausser den HTDocs und den MySOL Ordner. Nun geht auch alles, Apache startet, nur die MySQL Datenbank will nicht starten.

Kann euch bei Bedarf auch ein Screenshot des Startfensters zeigen, das zeigt dann für ca. 1 Sekunde den Fehlercode an, aber dann ists weg.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby deepsurfer » 08. December 2006 19:08

FileZilla-Server ist ein freies Projekt und muss nicht von einer XAMPP-Vollversion genommen werden.
Einfach den FileZilla-Server vom Author herunterladen und schon brauchst du nicht umständlich den XAMPP hin und her zu De-, Installieren.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Master Apache » 08. December 2006 21:00

Ja OK, das stimmt. Das ist aber so geklärt. Ich frage ja nur, warum se net dabei ist. Aber die andere ist jetzt viel wichtiger.

P.S. Schonmal Danke im Vorraus.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby deepsurfer » 09. December 2006 14:12

Ich frage ja nur, warum se net dabei ist

Weil, wie Du schon Geschrieben hast, du die XAMPP-LITE Version benutzt.

Diese Version ist um einige Komponenten, gegenüber der Vollversion, gekürzt.

----------------

Dein anderes Problem kann ich nicht Verifizieren, ich gehe mal von aus das bevor du die De-, Install Aktion (extra wegen FielZilla-Server) durchgeführt hattest alles am laufen war und nun jetzt nach dieser Aktion es nicht mehr geht.
So liegt es nahe das durch diese Aktion du dir dein XAMPP-Lite zerstört hast.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Master Apache » 09. December 2006 14:23

Aber wenn ich XAMPP LITE, ohne Install auf dem USB installiert hab. Und dann ein Forum installieren will, dann bleibt es bei der Erstellung der MySQL Tabellen hängen. Wenn ich dann phpmyadmin öffne sind z.B. nur 10 von den 18 Tabellen geschreiben.

Kann es sein, dass der USB zu langsam ist?
Ich will mein PHPBB3 Testforum nähmlich protabel nutzen können.

P.S. Falls ihr jetzt denkt, vielleicht liegts daran, dass es Version 3 ist, mit der 2er Version, oder einem MYBB Board bliebs genauso hängen.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby deepsurfer » 09. December 2006 15:34

Dieser USB Stick, welche USB Version unterstützt der " USB 1 / USB 1.1 / USB 2 " ??

Zusätzlich, welche USB Version Unterstützt dein USB anschluss am PC ?

Bei USB 1, veilleicht sogar noch USB 1.1 könnte man meinen das es an der Geshwindigkeit liegt, aber eigentlich sollte es gehen.

Versuch mal folgendes:

editiere die httpd.conf und füge an letzter Stelle folgendes wort hinzu:
Code: Select all
Win32DisableAcceptEx


Speichern, xampp-apache neu starten lassen, testen und melden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Master Apache » 09. December 2006 15:59

OK, das mach ich mal.

Und der USB ist auf jeden Fall 2.0, der wurde vor nem Monat gekauft, hat 1Gb. Geschwindigkeit steht drauf, 480kbit pro Sekunde, glaube ich warens. Und der Computer ist auch ganz neu. Ca. halbes Jahr alt, ASUS Mainbord, Athlon XP 3200+

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby Master Apache » 09. December 2006 16:24

Schonmal danke, Apache geht jetzt, MySQL aber irgendwie immer noch nicht.

P.S. Ich hab derzeit eine uninstallierte Version drauf.

P.P.S. Hier mal nen Screenshot vom Fehler:
Klick

Und dieser kam immer, bevor ich die Zeile hinzugefügt hab:
Klick

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

UDF

Postby nemesis » 10. December 2006 19:51

Hallo,

zuerst einmal wird PNG eher für Grafiken verwendet mit großflächig gleichen Farbverläufen. JPEG eher für Fotos mit vielen Details und wenig gleichen Farbverläufen. Vergleiche dazu bitte einmal dein http://img144.imageshack.us/img144/8540 ... nt2fr7.png Bild mit dem anderen von der Dateigröße her. Wenn man sich nicht sicher ist, einfach mal die Bilder in beiden Dateiformaten abspeichern und vergleichen.

Ein großes Problem beim verwenden von USB-Sticks unter Windows ist die wechselnde Bezeichnung des "Laufkwersnamens". In beiden Fehlermeldungen steht unmissverständlich, dass die Datein nicht geladen werden können mit E als Laufwerksbuchstaben. Und in der Titelleiste der Eingabeaufforderung ist als aktueller Laufwerksbuchstabe K angegeben. Besser wäre es wenn du die setup_xampp.bat benutzt um diesen Fehler zu korrigieren und vor allem _damit_ für MySQL die my.cnf anzulegen im Windows-Verzeichnis!

Desweiteren wird dein Speicherstick mit FAT32 oder auch NTFS nicht sehr lange ohne Probleme funktionieren. Flashspeicher haben nur eine geringe Anzahl an Schreibvorgängen. UDF ist speziell für optische Datenträger und auch andere welche nur eine begrenzte Schreibanzahl besitzten entwickelt worden. Da es von seitens Microsoft nur Lesezugriff mit dem Betriebssystem mitgeliefert wird müsstest du es selber durch einen Treiber nachrüsten für jeden Rechner den du damit benutzt. Deswegen ist es besser wenn du die Dateien vom USB-Stick auf die jeweiligen Rechner kopierst.
Etwas was noch oft nicht bekannt ist: Windows ändert bei jedem Dateizugriff den Zeitstempel des letzten Zugriffs - sofern man diese Funktion nicht in der Registry abstellt oder die Installations-CD dahingehend abgeändert hat.

Sofern du nun alles beachtet hast und sich phpbb 3 immer noch nicht ohne Fehler installieren läßt, würde ich es mal zuerst auf einer normalen Festplatte ausprobieren. Falls es damit auch nicht funktioniert ist es wohl eher ein Fehler von dieser neuen Version (beta?).

Gruß,
nemesis

P.S.: UDF wird vor allem bei DVD-Ram verwendet. Und es sollte auch aus oben genannten Gründen dafür kein anderes Dateisystem verwendet werden!
Last edited by nemesis on 10. December 2006 20:44, edited 1 time in total.
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Master Apache » 10. December 2006 20:13

Aha, soweit ich das verstanden habe, liegt es daran das der Laufwerkbuchstabe immer ändert. Soweit ich das alles verstanden habe, ist mein FAT / NTFS System nicht geeignet. Nun kann ich ihrem Text entnehmen, dass ich bestimmte Treiber installieren muss. Hab ich das richtig verstanden?

Desweiteren hab ich verstanden, dass ich eine Datei names my.cnf auf die Festplatte verschieben muss.

Deswegen ist es besser wenn du die Datein vom USB-Stick auf die jeweiligen Rechner kopierst.

Welche Dateien genau? Alles, oder nur bestimmte? Das hab ich nähmlich nochnicht ganz verstanden.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby nemesis » 10. December 2006 20:40

Nicht geeignet ist vielleicht etwas hart ausgedrückt. Sagen wir mal so, du solltest nicht uns die Schuld daran geben wenn bestimmte Bereiche deines USB-Sticks nach einiger Zeit nicht mehr benutzbar sind. FAT32 legt zum Beispiel eine Tabelle an in der die Position jeder Datei auf dem Datenträger vermerkt ist, diese Tabelle wird aus Sicherheitsgründen zweimal geführt. Desweiteren legt Apache, Mysql usw. Logdatein an welche immer wieder geschrieben werden.
Der Gang mit UDF war nur ein Hinweis, dass es noch bessere Dateisysteme gibt außer FAT32 oder NTFS.
Das kopieren der my.cnf erfolgt beim "installieren" von Xampp. Sprich wenn du es einrichtest das du von deinem aktuellen Verzeichnis aus die Dienste von Xampp starten möchtest. Deswegen der Aufruf der setup_xampp.bat. In meiner Antwort fehlte leider das Wort damit :)
Und sofern du dein ganzes Xampp-Verzeichnis auf eine Partition des Hostrechners kopierst und dort das Setup ausführst, musst du später nur noch deine geänderten Daten syncronisieren.

Gruß,
nemesis
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Master Apache » 11. December 2006 14:20

1. werde ich mich dann nochmal über UDF schlau machen, und sehen, ob sich da was machen lässt.

2. Werde ich dann auf jedem Computer, den ich nutzen will, die Setupdatei ausführen.

3. Die Dateien muss ich aber dann nicht unbedingt auf die Festplatte verschieben, oder? Und so wie ich das verstanden habe, soll ich das Verzeichnis auf die Festplatte laden. Und die Tabellen und den htdocs Odner dann immer auf den USB, und dann bie dem anderen Computer wieder ins xampp Verzeichnis, oder wie?

Ich bin zwar schon lange am Computer tatig, auch mit Programmieren, aber bei Xampp hab ich noch nicht viel Ahnung. Deshalb die vielen Fragen.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby Master Apache » 15. December 2006 06:58

So, hab nochmal ne neue Idee:
Ich könnte ja für jeden Computer die passende my.cnf anlegen. Diese speichere ich auf dem jeweiligen Computer. Die my.cnf im Bin-Ordner werde ich durch eine Verknüpfung ersetzen, die dann beispielsweise nach C:\\my.cnf verknüpft.

So wird je nach Computer die passende geladen.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)

Postby Master Apache » 15. December 2006 15:24

So, ich habs jetzt raus, und ich glaube das meinte Nemesis auch so, ich habe jetzt die my.cnf geändert, hab die ganzen Laufwerksbuchstaben entfernt, bzw. hab in der ganzen Datei, die Daten durch die Neutralen aus der my_example.cnf ersetzt. Funktioniert jetzt soweit auch.

Werde mich jetzt auf die Suche nach UDF machen, wenn ihr gute Infoquellen, oder Links zu Treibern und so wisst, könnt ihr sie gerne posten.

Werde auch weiter bei Problemen hier ins Forum schauen, hab selten so ne tolle und angenehme Community gesehen, bin also echt begeistert, fettes Lob an euch alle.

Master Apache
Master Apache
 
Posts: 12
Joined: 08. December 2006 13:53
Location: Frankenberg (Eder)


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests