Xammp wieder fürs Netzwerk freigeben

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Xammp wieder fürs Netzwerk freigeben

Postby merowinger2k6 » 19. November 2006 19:02

Hallo,

hab mir grad im Netz die Finger wund gesucht nach der Antwort auf eine Frage, die doch eigentlich schon hunderte Newbies gestellt haben müssten...aber nichts gefunden. Von daher bräuchte ich mal Hilfe:

Auf der Sicherheits-Check Seite von Xampp gibt es ja die Möglichkeit, die Sicherheitslücken zu schließen, so dass u.a. Xampp nicht mehr über das Netzwerk erreichbar ist. Habe ich auch getan, da ich erst einmal nur entwickeln wollte.

Frage: Was genau ändert das Script denn in welchen Konfigurationsdateien? Wie mache ich diese Änderungen wieder rückgängig, so dass mein Xampp kurzfristig über das INternet erreichbar wird?

Danke :)
merowinger2k6
 
Posts: 2
Joined: 19. November 2006 18:57

Postby deepsurfer » 19. November 2006 19:06

Die Angesprochene Änderung betrifft den MySQL-Server.

Alles andere sollte wie gewohnt funktionieren bei einem Aufruf von Ausserhalb.
Sofern du in deinem Router den Portforward eingerichtet hast und bei möglichen vorhandenen Firewalls auch den Port 80 freigibst.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby merowinger2k6 » 19. November 2006 19:32

hmm..das glaube ich nicht so rehct. Dort steht doch "Diese Xampp-Seiten sind über das Netzwerk nicht erreichbar".

Gebe ich also meine Online-IP-Adresse im Browser ein, kommt eine Meldung, er kann keine Verbindung aufbauen. Tue ich das gleiche auf einem anderen Rechner mit einer manuell eingerichteten Apache-Konfig, dann geht alles.

Beide Rechner hängen am gleichen Router und haben die gleichen Firewall-Einstellung, es muss also definitiv daran liegen, dass beim Xampp die Zugriffe gesperrt wurden.
merowinger2k6
 
Posts: 2
Joined: 19. November 2006 18:57

Postby deepsurfer » 21. November 2006 10:49

Aha...

Das was Du meinst ist die generierte .htaccess Authentifizierung der XAMPP-Seiten (Willkommenscreen)

Wenn von ausserhalb auf http://domaindummy.de/xampp/ zugegriffen wird erscheint ein Login Verfahren.
Dieses Login wird durch den im SicherheitsScript generiertem .htaccess File im Verzeichnis \xampp\htdocs\xampp\ hervorgerufen.

2 möglichkeiten, entweder das Loginverfahren durchführen oder das vorhandene .htaccess File löschen.
Dann kann auch jeder von aussen auf den Willkommenscreen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby rakader » 24. December 2007 07:18

deepsurfer wrote:2 möglichkeiten, entweder das Loginverfahren durchführen oder das vorhandene .htaccess File löschen.
Dann kann auch jeder von aussen auf den Willkommenscreen.


Hallo, danke für diesen Tip. Einer von meiner Seite, da sich wohl ettliche Anfänger nach den Sicherheitscheck die Finger verbrennen und eine Suche - auch hier im Forum - die nach der Nadel im Heuhaufen ist:

Es wäre doch nicht die schlechteste Idee, darauf in XAMPP beim Stichwort Sicherheitscheck hinzuweisen wie das Security Script wieder rückgängig zu machen ist.

Das Dumme ist nämlich: Es gibt am engegebenen Ort kein .htaccess-File und somit bleibt MySQL gesperrt.

rakader
rakader
 
Posts: 5
Joined: 23. December 2007 14:02

Postby Wiedmann » 24. December 2007 11:12

deepsurfer wrote:
rakader wrote:kommt eine Meldung, er kann keine Verbindung aufbauen.

Wenn von ausserhalb auf http://domaindummy.de/xampp/ zugegriffen wird erscheint ein Login Verfahren.

Also die Meldung "kann keine Verbindung aufbauen" und ein Passwortabfrage Fenster sind aber 2 verschiedene Sachen. Was trifft denn jetzt zu?


BTW:
rakader wrote:Es gibt am engegebenen Ort kein .htaccess-File und somit bleibt MySQL gesperrt.

MySQL hätte sowieso nichts mit dem Apache und einem Zugriff per Browser zu tun. Oder meinst du hier das Script "phpMyAdmin" mit MySQL? Und was genau bedeutet dann jetzt "gesperrt"?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests