Totale grünschnabel braucht grundkurs !!!

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Totale grünschnabel braucht grundkurs !!!

Postby Edje » 19. August 2003 01:26

Also wer sich fragt wie ein Newbie aussieht...hier ist einer...aber richtig!


Nun...ich wollte ne website machen...das ging gut solange ich nur nachzulesene daten erstellen wollte, HTML mit CSS. Vor zwei tagen wollte ich eine seite zum registrieren erstellen...grübel...wie sorge ich das die eingegebene daten ordentlich abgelagert werden? Eine frage im chip forum führte mich zu php und mysql...mittlerweile weiss ich wofür es dar ist und verstehe denn sinn davon....vor zwei tage wusste ich noch nichtmal das es exzistierte.

mysql die datenbank, php der weg der daten von der registrierseite bis dahin. Brems mir wen ich falsch liege!

Dann wollte ich einfach mal versuchen mit php zu experimentieren, aber erzählte mann mir das das nur geht wenn ich mein pc als server gestallte. Und hatt mir xampp angeraten, hab ich jetzt drauf. Hab auch Apache installiert (setup),

Dan wollte ich schonmal bevor ich die dicken handbücher von php und mysql zur hand nehme das erste schritte pdf-file durchgehen...ich habe zwar das editor.html queldata ersetzt mit die angegebene servüs HTML-text aus dem htdocs folder...die start seite bleibt aber trotzdem gleich?
Das handbuch für dummies werde ich mir wohl bestellen...wenn ich aber noch nicht mal das hinbekomme hab ich so meine zweifel ob mir das was nutzt. :oops: ich weiss jetzt bereits nicht mehr weiter. Hab mit solch ein programm noch nie gearbeitet. :shock:

Ich hab ehrlich gesagt keine ahnung wie ich anfangen soll damit zu arbeiten...so grün bin ich in diesem bereich, weigere mir aber es aufzugeben. Ich verstehe wofür das programm dar ist, nur nicht wie ich es benutzen soll. Ich kenne nur textdateien erstellen. Mit HTML oder CSS, linken, images einfügen und solches dann speichern als htm. Könnte mir irgend jemanden wenigstens die struktur des programms erklären, wie es arbeitet. was ich hochstarten muss um was zu bearbeiten oder muss ich immer in die html-documenten reingehen und der queltext ändern...wofür hab ich dann die exe dateien von php, mysql, usw... :?: das macht für mich kein sin. die müssen doch dar sein um die programmen, datenbanken zu schreiben und sie dann einzufügen oder sind sie nur dar damit meine commandos auch umgesetzt und verstanden werden... :?:

Ich wäre dankbar für jeder hilfe...
Schlag mir nur nicht vor was wie Frontpage zu benutzen...ich bin der meinung das ich nie so flexibel oder creativ sein könnte als alles von grund auf selber zu schreiben...ich will auch verstehen was ich mache und egal was ändern oder erschaffen können...

P.S: Entschuldigung für rechtschreibungsfehler, bin halt kein deutscher




[/b]
Selbstprogrammierung ist was schönes...nur bekomme ich es nicht immer hin so wie ich es mir vorstelle...versuchen tuh ich es aber trotzdem immer wieder...bin halt steinbock...kopf durch der wand!!! Jungs hab ic heute wieder kopfschmerzen...
Edje
 
Posts: 5
Joined: 19. August 2003 00:11
Location: Hamm, Westf.

Postby nemesis » 19. August 2003 06:11

interessantes Posting, da macht Fragen beantworten mal wieder spass :)

die müssen doch dar sein um die programmen, datenbanken zu schreiben und sie dann einzufügen oder sind sie nur dar damit meine commandos auch umgesetzt und verstanden werden...


Garnicht mal so Falsch

php ist eine interpreter sprache, es können in html Datein php scripte eingebettet werden, die bei der gängigsten dateiendung .php vom php interpreter übersetzt/verarbeitet werden der Apache leitet die Datei mit php endung nur an den Interpreter weiter, und schickt das ergebnis an denjenigen zurück der die seite über http://ipnummer/test.php aufgerufen hat ipnummern 127.0.0.1 oder einfach localhost für deinen Rechner, ansonsten funktioniert auch deine IP was du fürs internet zugewießen bekommen hast, wenn keine firewall dazwischen ist, oder ein Router nicht konfiguriert ist.
php scripte fangen immer mit <?php an das <? ist nur die kurzform und sollte nicht umbedingt verwendet werden, auch wenns die meisten aus faulheit machen :)

Unter windows "Nt" kannst du apache und mysql als service installieren, dafür gibts im xampp ordner das installations script, das auch die pfade anpasst falls du es unter x:\test\xampp\ installiert (entpackt) hast.

Bei mysql muss nur noch die my-example.cnf als my.cnf nach C:\ kopiert werden.

Und Apache und Mysql über die jeweiligen installations scripte installieren, und unter Verwaltung -> Dienste -> Apache2 bzw. Mysql starten

bei nicht "NT" systemen einfach über die mitgelieferten start und stop datein apache/mysql aufrufen.

Mysql cached solange die Datenbanken nicht größer sind als MySQL Arbeitsspeicher belegen darf (dafür gibts die verschiedenen configs unter mysql/bin als bsp.). Und ist über einen Port ähnlich wie Apache über http (80) erreichbar. Php kann darauf zugreifen, und wenn du dir die config.php von phpmyadmin mal etwas anschaust wirste auch ein paar Grundbeispiele sehen :) (In bezug auf Mysql verbindung mit php)

Deine ganzen Datein kommen unter xampp/htdocs rein
bei unterordnern musst es eben über localhost/test/test.php aufrufen.

Nur um sicherzugehen... die php scripte werden nur ausgeführt wenn du sie über deinen Browser aufrufst, glaub das missverständnis hatten wir hier schonmal im Forum...

Mit apache, mysql und php ist seehr viel möglich, Versuch es bitte nicht innerhalb einer Woche alles zu begreifen :)

Viel Spass mit deinem neuen xampp :)

Kleine Frage vielleicht noch, welchen editor benutzt du zur Zeit wegen html und css? Es sollte zumindest einer sein der den code farblich hervorhebt.
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Hm..back to basics

Postby Edje » 19. August 2003 13:35

Also,

:? back to basics...ich machs mal wie auf der grundschule und schreib es jetzt mal auf in meine eigene wörter...Obs klick gemacht hatt.

php ist eine interpreter sprache, es können in html Datein php scripte eingebettet werden, die bei der gängigsten dateiendung .php vom php interpreter übersetzt/verarbeitet werden der Apache leitet die Datei mit php endung nur an den Interpreter weiter, und schickt das ergebnis an denjenigen zurück der die seite über http://ipnummer/test.php aufgerufen hat


Das heisst...Apache macht in diesem fall (php, perl) nicht mehr wie ne vermitter rolle...er guckt in denn quel-text...aha...das ist ein PHP commando...schickt das zu php und php sagt was dar gezeigt/gemacht werden soll im browser bei der der sich das anguckt!?
Das heisst dann aber auch das wenn ich mir ein server suche um eine website zu hosten muss ich drauf achten ob die auch php oder perl unterstützen...je nach dem!?

ipnummern 127.0.0.1 oder einfach localhost für deinen Rechner, ansonsten funktioniert auch deine IP was du fürs internet zugewießen bekommen hast, wenn keine firewall dazwischen ist, oder ein Router nicht konfiguriert ist.


Naja...http://localhost klapt einwandfrei bei mir...festes IP hab ich nicht...ich wollte erstmal teil der site fertig haben bevor ich eins kaufe/miete. Ich hab aber schon virenwächter und firewall laufen...soll ich denn abstellen!?

php scripte fangen immer mit <?php an das <? ist nur die kurzform und sollte nicht umbedingt verwendet werden, auch wenns die meisten aus faulheit machen


Welch ist dann die ungekürtzte version? :lol: ich bin keine der faulen sorte...

Unter windows "Nt" kannst du apache und mysql als service installieren, dafür gibts im xampp ordner das installations script, das auch die pfade anpasst falls du es unter x:\test\xampp\ installiert (entpackt) hast.

Bei mysql muss nur noch die my-example.cnf als my.cnf nach C:\ kopiert werden.

Und Apache und Mysql über die jeweiligen installations scripte installieren, und unter Verwaltung -> Dienste -> Apache2 bzw. Mysql starten

bei nicht "NT" systemen einfach über die mitgelieferten start und stop datein apache/mysql aufrufen.


Also ich hab XP Pro...ich starte wenn ja auch erst Apache dann mysql, stoppen mitt mysql ist ok...aber wor ist der Apachestop datei!? ich hab keine...ich schlieb immer mitt "X".
Also muss ich nicht mysql auf c kopieren...mein xampp steht nähmlich auf D und XP auf C...ist das ok :? das mach ich aus organisatorischen gründe...

Mysql cached solange die Datenbanken nicht größer sind als MySQL Arbeitsspeicher belegen darf (dafür gibts die verschiedenen configs unter mysql/bin als bsp.). Und ist über einen Port ähnlich wie Apache über http (80) erreichbar.


:shock: Wie bitte :?: und jetzt nochmal in Deutsch :lol: hab ich net verstanden.

Php kann darauf zugreifen, und wenn du dir die config.php von phpmyadmin mal etwas anschaust wirste auch ein paar Grundbeispiele sehen (In bezug auf Mysql verbindung mit php)


Also was das angeht dachtte ich mir erstmal mitt Mysql eine datenbank zu erstellen und dann nachhinein zu lernen wie ich das verbinde mit php...schritt für schritt prinzip. kann ja nur eins nachdem andern in der birne einlagern.

Deine ganzen Datein kommen unter xampp/htdocs rein
bei unterordnern musst es eben über localhost/test/test.php aufrufen.


Wäre es schlimm wenn ich die ganse htm dateien die bereits dar sind lösche und meine eigene erstelle...und wie stelle ich ein, auf welche htm datei der browser zugreift wenn ich http://localhost eingebe...ich möchtte ja die dateien so benennen wie sie für mich am einfachsten zu erkennen sind! Könnte ich wenigstens schonmal meine hauptseite hineinpacken.

Nur um sicherzugehen... die php scripte werden nur ausgeführt wenn du sie über deinen Browser aufrufst, glaub das missverständnis hatten wir hier schonmal im Forum...


Nene...denn hatte ich schon raus :wink:

Mit apache, mysql und php ist seehr viel möglich, Versuch es bitte nicht innerhalb einer Woche alles zu begreifen


Nene...eines nach dem andern...

Kleine Frage vielleicht noch, welchen editor benutzt du zur Zeit wegen html und css? Es sollte zumindest einer sein der den code farblich hervorhebt.


:? Jetzt nicht lachen, aber...ich hab das einfach immer in txt erstellt und dann als htm abgespeichert. :?:

P.S: muss ich jetzt ausser das installieren des Apache noch was anderes installieren oder einstellen um erstmal weiter zu kommen...und anfangen zu können mysql zu benutzen
Selbstprogrammierung ist was schönes...nur bekomme ich es nicht immer hin so wie ich es mir vorstelle...versuchen tuh ich es aber trotzdem immer wieder...bin halt steinbock...kopf durch der wand!!! Jungs hab ic heute wieder kopfschmerzen...
Edje
 
Posts: 5
Joined: 19. August 2003 00:11
Location: Hamm, Westf.

Re: Hm..back to basics

Postby Benzman » 19. August 2003 17:00

Edje wrote:Also,

:? back to basics...ich machs mal wie auf der grundschule und schreib es jetzt mal auf in meine eigene wörter...Obs klick gemacht hatt.

php ist eine interpreter sprache, es können in html Datein php scripte eingebettet werden, die bei der gängigsten dateiendung .php vom php interpreter übersetzt/verarbeitet werden der Apache leitet die Datei mit php endung nur an den Interpreter weiter, und schickt das ergebnis an denjenigen zurück der die seite über http://ipnummer/test.php aufgerufen hat


Das heisst...Apache macht in diesem fall (php, perl) nicht mehr wie ne vermitter rolle...er guckt in denn quel-text...aha...das ist ein PHP commando...schickt das zu php und php sagt was dar gezeigt/gemacht werden soll im browser bei der der sich das anguckt!?
Das heisst dann aber auch das wenn ich mir ein server suche um eine website zu hosten muss ich drauf achten ob die auch php oder perl unterstützen...je nach dem!?

Ja, so ähnlich. Apache schaut nicht auf den Quellcode der Datei, sondern auf die Endung. Falls die Endung .php ist, schickt er die Datei an den PHP Parser (php.exe). Diese schaut sich dann den Quellcode an und führt dann das aus, was zwischen <?php und ?> steht und fügt dann das Ergebnis anstelle dem, was zwischen <?php und ?> stand wieder ein. Dann wird die Datei wieder an den Apache geschickt und der schickt sie dann an den, der die Seite aufgerufen hat. Das was PHP aber in der Datei auswertet und verändert wieder zurückschickt, geschieht nur im Speicher. Das heißt, in der Datei, die auf der Festplatte liegt, steht weiterhin das drin, was du auch reingeschrieben hast.

ipnummern 127.0.0.1 oder einfach localhost für deinen Rechner, ansonsten funktioniert auch deine IP was du fürs internet zugewießen bekommen hast, wenn keine firewall dazwischen ist, oder ein Router nicht konfiguriert ist.


Naja...http://localhost klapt einwandfrei bei mir...festes IP hab ich nicht...ich wollte erstmal teil der site fertig haben bevor ich eins kaufe/miete. Ich hab aber schon virenwächter und firewall laufen...soll ich denn abstellen!?

Die Ip 127.0.0.1 ist bei allen PCs fest. Und die Firewall musst du nur ausschalten bzw. richtig konfigurieren, wenn jemand von einem anderen PC aus auf deinen zugreifen soll.

php scripte fangen immer mit <?php an das <? ist nur die kurzform und sollte nicht umbedingt verwendet werden, auch wenns die meisten aus faulheit machen


Welch ist dann die ungekürtzte version? :lol: ich bin keine der faulen sorte...

Die ungekürzte Version ist <?php die gekürzte <? also einfach ohne das php.

Unter windows "Nt" kannst du apache und mysql als service installieren, dafür gibts im xampp ordner das installations script, das auch die pfade anpasst falls du es unter x:\test\xampp\ installiert (entpackt) hast.

Bei mysql muss nur noch die my-example.cnf als my.cnf nach C:\ kopiert werden.

Und Apache und Mysql über die jeweiligen installations scripte installieren, und unter Verwaltung -> Dienste -> Apache2 bzw. Mysql starten

bei nicht "NT" systemen einfach über die mitgelieferten start und stop datein apache/mysql aufrufen.


Also ich hab XP Pro...ich starte wenn ja auch erst Apache dann mysql, stoppen mitt mysql ist ok...aber wor ist der Apachestop datei!? ich hab keine...ich schlieb immer mitt "X".
Also muss ich nicht mysql auf c kopieren...mein xampp steht nähmlich auf D und XP auf C...ist das ok :? das mach ich aus organisatorischen gründe...

Nein, du kannst den XAMPP auf D: lassen. Du musst nur die Datei my-example.cnf nach C: koppieren und sie dort dann in my.cnf umbenennen. Dann kannst du die Dateien xampp\apache\apache_installservice.bat und xampp\mysql\mysql_installservice.bat ausführen. Jetzt musst du erst Apache und MySQL beenden (bei Apache reicht, wie du schon erkannt hast, ein klick auf das X, MySQL musst du immer mit der mysql_stop.bat beenden). Jetzt gehst du auf Start -> Ausführen und gibst services.msc ein. Dort kannst du dann den Service Apache2 markieren und oben auf den Startpfeil klicken (natürlich geht das genau so mit MySQL). Jetzt läuft dein Apache und MySQL ohne die nervenden Konsolen.

Mysql cached solange die Datenbanken nicht größer sind als MySQL Arbeitsspeicher belegen darf (dafür gibts die verschiedenen configs unter mysql/bin als bsp.). Und ist über einen Port ähnlich wie Apache über http (80) erreichbar.


:shock: Wie bitte :?: und jetzt nochmal in Deutsch :lol: hab ich net verstanden.

Mal ganz langsam: MySQL speichert beim Start alle seine Datenbanken in den Arbeisspeicher, damit das Abrufen der Daten nicht so lange braucht. Falls du sehr viel in deinen Datenbanken hast, musst du die Konfiguration ändern, da sonst dein kompletter Arbeitsspeicher voll ist.

Php kann darauf zugreifen, und wenn du dir die config.php von phpmyadmin mal etwas anschaust wirste auch ein paar Grundbeispiele sehen (In bezug auf Mysql verbindung mit php)


Also was das angeht dachtte ich mir erstmal mitt Mysql eine datenbank zu erstellen und dann nachhinein zu lernen wie ich das verbinde mit php...schritt für schritt prinzip. kann ja nur eins nachdem andern in der birne einlagern.

Ein sehr gutes Tutorial zu PHP in Verbindung mit MySQL gibt es unter http://www.galileocomputing.de/openbook/php4/
Dort wird auch erstmal darauf eingegangen, wie man MySQL ohne PHP verwendet und später dann, wie man MySQL Datenbanken mit PHP verwaltet.

Deine ganzen Datein kommen unter xampp/htdocs rein
bei unterordnern musst es eben über localhost/test/test.php aufrufen.


Wäre es schlimm wenn ich die ganse htm dateien die bereits dar sind lösche und meine eigene erstelle...und wie stelle ich ein, auf welche htm datei der browser zugreift wenn ich http://localhost eingebe...ich möchtte ja die dateien so benennen wie sie für mich am einfachsten zu erkennen sind! Könnte ich wenigstens schonmal meine hauptseite hineinpacken.

Die Dateien, die in dem htdocs Verzeichnis sind kannst du getrost löschen, die werden eigentlich nicht gebraucht. Falls du später ein wenig aus den Scripten, die da verwendet werden, lernen willst, kannst du sie ja woanderst hinkoppieren und dann später nochmal anschauen.
Und die Datei, die immer angezeigt wird, wenn du http://localhost aufrufst, ist die index.html (bzw. index.htm/index.php ...). Die erste Seite, die du angezeigt haben willst, wenn du http://localhost aufrufst, nennst du also am besten index.html oder index.php falls sich PHP Code in ihr befindet. Es wird nämlich nur der PHP Code in Dateien ausgeführt, die die Endung .php haben.

Kleine Frage vielleicht noch, welchen editor benutzt du zur Zeit wegen html und css? Es sollte zumindest einer sein der den code farblich hervorhebt.


:? Jetzt nicht lachen, aber...ich hab das einfach immer in txt erstellt und dann als htm abgespeichert. :?:

Schau dir mal folgendes Programm an, es wird dir sicher einiges erleichtern: http://ftp-uploader.de/cgi-bin/download.pl?file=phase52

P.S: muss ich jetzt ausser das installieren des Apache noch was anderes installieren oder einstellen um erstmal weiter zu kommen...und anfangen zu können mysql zu benutzen

Nein, du musst nichts mehr installieren um PHP und MySQL zu nutzen.
User avatar
Benzman
 
Posts: 132
Joined: 27. July 2003 18:46
Location: Bayern

Jetzt bin ich schon mal ein ganses stück weiter!

Postby Edje » 19. August 2003 18:34

Aber noch nicht dar...Also das ganse ist mir jetzt erheblich vertrauter. Vielen, vielen dank jungs...ihr seit spitze. :wink:

Bleibt mir jetzt ein problem und eine frage :?

1.) Das problem... :lol: hör ich dar gelächter... ich werde jetzt ne ganz bescheuerte frage stellen ich fühle es einfach.
Ich hab keine my-example.cnf datei...? :( nirgendwo auf D: und schonmal gar nicht in meine mysql-folder...und wenn ich sie jetzt hätte :?: macht es einen unterschied wo auf c ich sie hinpacke?

2.) Die setupdatei die ich jetzt grade gedownloaded habe...ist das zielpfad voreingestellt oder muss ich das noch selber bestimmen...ich nehme mal an das das ein editor ist!? Danke :D
Selbstprogrammierung ist was schönes...nur bekomme ich es nicht immer hin so wie ich es mir vorstelle...versuchen tuh ich es aber trotzdem immer wieder...bin halt steinbock...kopf durch der wand!!! Jungs hab ic heute wieder kopfschmerzen...
Edje
 
Posts: 5
Joined: 19. August 2003 00:11
Location: Hamm, Westf.

Postby Benzman » 19. August 2003 18:47

zu 1.) du kannst auch direkt die my.cnf aus xampp\mysql\bin nehmen. Es kann gut möglich sein, dass sie nur "my" heißt, da die Endung nicht angezeigt wird. Diese koppierst du direkt nach C: nicht in einen Subfolder.

zu 2.) Ja das ist ein Editor und die exe Datei, die du jetzt hast ist eine Installationsdatei, die den Editor installiert.
User avatar
Benzman
 
Posts: 132
Joined: 27. July 2003 18:46
Location: Bayern

Danke...danke....danke,

Postby Edje » 19. August 2003 19:43

:D Alles hatt geklappt :D

Apache und Mysql laufen jetzt einwandfrei...werden jetzt als dienste angesehen und sind immer aktiv...

Denn editor ist gelle...aber echt, erspart viel zeit, muss natürlich noch ein bissel mein weg finden...gibts auch irgendwo ein FAQ zu dieses Editor dar mir einige funktionen fremd vorkommen.

Und ja...normalerweise speicher ich ja als .htm, wenn ich php einfüge als .php!

Aber, im CHIP forum sagte mann mir auf die frage ob ich Excel-sheets benutzen kann um die daten abzulagern die mann mir auf eine registrier seite bei mir hinterlässt. mann sagte ich müsste php und myqsl nachforschen, nun die rolle von php hab ich raus, damit kann ich verschiedene arten von verbindungen herstellen zwischen meine registrierseite und meine databank...ist ja ok, bei mysql hab ich aber gelesen das mann Excel oder Access mit einbinden kann...Wozu brauch ich dann mysql...weil ein excel-sheet zur daten ablagerung war ja meine idee vom anfang an...????? :?:


Auf jeden fall danke, danke, danke... ich weis, bin schwere kerl.
Ich kanns einfach nicht haben wenn ich nicht weiss wieso oder weshalb...ist schrecklich bei mir.
Selbstprogrammierung ist was schönes...nur bekomme ich es nicht immer hin so wie ich es mir vorstelle...versuchen tuh ich es aber trotzdem immer wieder...bin halt steinbock...kopf durch der wand!!! Jungs hab ic heute wieder kopfschmerzen...
Edje
 
Posts: 5
Joined: 19. August 2003 00:11
Location: Hamm, Westf.


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests