Aktivierung ActiveState Perl

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Aktivierung ActiveState Perl

Postby xamppgast » 11. November 2006 19:58

Hallo,
bisher habe ich mit einem Perl gearbeitet, das (vermutlich) bei der Installation von XAMPP dabei war.
Jetzt habe ich auf Empfehlung das ActiveState Perl installiert.
Wie kriege ich XAMPP/Apache dazu, das neue Perl zu verwenden?
Mit bestem Dank
xamppgast
 
Posts: 27
Joined: 25. December 2004 16:35

Postby deepsurfer » 12. November 2006 12:56

Wie kriege ich XAMPP/Apache dazu, das neue Perl zu verwenden?

Einfach deine PERLscripte den shebang (allerste Zeile) für den ActivePerl benutzen.

Steht aber auch in der Readme vom ActivePerl, kannst du auch in den Demoscripten des ActivePerl sehen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby xamppgast » 12. November 2006 16:29

>> Einfach deine PERLscripte den shebang (allerste Zeile) für den ActivePerl benutzen.

>> Steht aber auch in der Readme vom ActivePerl, kannst du auch in den Demoscripten des ActivePerl sehen.

Das weiß ich wohl, aber ich möchte die Perl-Skripte wie bisher unabhängig von der Plattform machen, d.h. nicht jedesmal ändern, wenn ich die lokale Version ins Internet bringe.

Bisher habe ich nämlich die neutrale Angabe:

#!/usr/bin/perl -w
xamppgast
 
Posts: 27
Joined: 25. December 2004 16:35

Postby deepsurfer » 12. November 2006 18:23

Bisher habe ich nämlich die neutrale Angabe:

#!/usr/bin/perl -w


Das was du bisher kennst ist auf Linux basis vorgegeben und in Windows so nicht möglich.

-------------
Gedankengang, hab nicht getestet und ist jetzt rein aus dem Kopf zusammen gebastelt.

Lass den AktivePerl in c:\usr Installieren, wenn ich mich nicht irre sollte der AktivePerl dann das zusätzliche \bin\ von selber erstellen, weil ja dort der Perlparser liegt.
(Er hat sich ja selber unter c:\perl\ installiert)

Die Installroutine geht dann hin und trägt die Pfade (PATH Anweisung) dann in eine Automatische Pfadanweisung in den Systemspeicher ein.
(hat er ja jetzt bei dir auch gemacht sodass beim aufruf #!perl das Windows direkt in den richtigen Pfad zum Parser springt.

Ein einfaches Erstellen von c:/usr/ und dann das hineinkopieren des Aktive Perl kannst du mal probieren, wenn du weisst wie du die PATH Anweisungen im Windowssystem umänderst.
Ich weiss nur nicht ob die Registryeinträge dann nicht kollidieren.
Daher würde ich die Installation vorziehen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby xamppgast » 13. November 2006 14:44

>>Das was du bisher kennst ist auf Linux basis vorgegeben und in Windows so nicht möglich.

Hier irrst Du!
Die Angabe #!/usr/bin/perl -w
verwende ich seit Monaten problemlos unter Windows XP.

Und inzwischen läuft es auch so wieder mit dem neuen Perl.

(Pfad-Anpassung in der Registry)
xamppgast
 
Posts: 27
Joined: 25. December 2004 16:35


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests

cron