65 MB in der DB einfügen

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

65 MB in der DB einfügen

Postby user_001 » 31. October 2006 23:59

Hallo,

ich habe n Backup von meiner DB (mysqldump) gemacht. Diese hat eine Grösse von 65 MB, wie könnte ich diese nun der DB einfügen?

Meine Daten:
XAMPP für Windows Version 1.4.3
windows xp sp2

Ich habe auch mit diverse sqldump splitter versucht diese verursachen irgendwie Probelme und können nicht übertragen werden. Desweiteren die DB in unzähligen "Pakten" zerteilt es ist toal mühsam über 200 Pakete in der DB hinzuzufügen.

wie könnte ich nun diese lösen?

Danke
user_001
 
Posts: 21
Joined: 25. June 2004 13:20

Postby Wiedmann » 01. November 2006 10:28

ich habe n Backup von meiner DB (mysqldump) gemacht. Diese hat eine Grösse von 65 MB, wie könnte ich diese nun der DB einfügen?

Das gegenstück zu "mysqldump" (export) ist "mysql" (import).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby user_001 » 01. November 2006 11:31

Im PHPMyAdmin-Bereich sehe ich nur Export aber kein Import. wie soll ich nun die DB importieren?


Danke
user_001
 
Posts: 21
Joined: 25. June 2004 13:20

Postby Wiedmann » 01. November 2006 12:56

Wieso redest du jetzt plötzlich von phpMyAdmin?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby user_001 » 01. November 2006 13:30

ich muss doch irgendwie den Backup in die Datenbank importieren.

Also noch mal. das ganz passiert bei mir local!

ich habe folgendes Script im Web gefunden, aber irgendwie funktioniert das Ding nicht:

Code: Select all
 
<?php
system("/usr/bin/mysql -uUSERNAME -pPASSWORT -h Ihr.Datenbank.Server.de DATENBANKNAME < /VOLLER_PFAD/dump.sql", $fp);
if ($fp==0) echo "Daten importiert"; else echo "Es ist ein Fehler aufgetreten";
?>

wie folgt habe ich es geändert:

Code: Select all
<?php
system("/usr/bin/mysql -uweb1 -p123456 -localhost usr_web1_1 < /D:\apachefriends\xampp\xampp\htdocs\meinedaten/usr_web1_1.sql", $fp);
if ($fp==0) echo "Daten importiert"; else echo "Es ist ein Fehler aufgetreten";
?>


es klappt aber irgendwie nicht :-(
user_001
 
Posts: 21
Joined: 25. June 2004 13:20

Postby Wiedmann » 01. November 2006 14:08

Also noch mal. das ganz passiert bei mir local!

Na deswegen wundert mich ja, was du jetzt mit phpMyAdmin oder irgendwelchen PHP-Scripten willst?

Du hast mit dem Programm "mysqldump" exportiert, und mit dem Programm "mysql" importierst du jetzt einfach die Daten wieder. Wiese diese Tools funktinieren, findest du ja im MySQL-Manual beschrieben und erklärt.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby user_001 » 01. November 2006 14:18

das Script mekert aber an der Pfad-Angabe....
obwohl der Pfand absolut richitg ist!
user_001
 
Posts: 21
Joined: 25. June 2004 13:20

Postby Wiedmann » 01. November 2006 14:20

Jetzt frag ich es glaub zum dritten Mal....
Wieso benutzt du ein Script wenn du das lokal machst?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby user_001 » 01. November 2006 14:25

wie kann ich denn sonszt 65 mb in der datenbank hinzufüen?
wenn ich über phpmyadmin local mache bekomme ich ne time out meldung, dass die DB zu gross ist.
:-( :shock:
user_001
 
Posts: 21
Joined: 25. June 2004 13:20

Postby Wiedmann » 01. November 2006 17:37

wie kann ich denn sonszt 65 mb in der datenbank hinzufüen?

Na eben über das Programm "mysql" (siehe oben). Für den Export (mysqldump) hast ja auch kein Script gemacht...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby user_001 » 01. November 2006 17:50

irgendwie reden wir total von einandervorbei oder ich kapiere niX :-)

also die Sql-Datei habe ich per ssh aus meiner Daten gesichert. ( DB liegt natürlich beim Hoster)
so, nun Backup ist 65 MB gross.
ich arbeite local mit phpmyadmin damit ich habe ich keine möglichkeit die datei hochzulagen, da ich nur die Option "Export" in dem Bereiche sehe und nix import.

Steht irgendwo da SQL-Befehl ausführen oder hochlagen da ist nur paar MB erlaubt mehr nicht.

noch mal local arbeite ich mir "XAMPP 1.4.3"
wie kann ich bitte diese 65 mb nun in der Datendank hinzufügen!!??? :shock: :shock: :roll:
user_001
 
Posts: 21
Joined: 25. June 2004 13:20

Postby deepsurfer » 01. November 2006 18:02

also die Sql-Datei habe ich per ssh aus meiner Daten gesichert. ( DB liegt natürlich beim Hoster)
so, nun Backup ist 65 MB gross.

Und wie hast du diesen DUMP gemacht, bestimmt über SSH per Consolen kommandos


Code: Select all
ich arbeite local mit phpmyadmin damit ich habe ich keine möglichkeit die datei hochzulagen, da ich nur die Option "Export" in dem Bereiche sehe und nix import.

Eben hier setzt Wiedmann wieder an, wenn du bei deinem Hoster mittels Konsolen Befehl den DUMP gemacht hast, kannst du auch mittels Konsolen Befehl (Windows DOSbox) diesen DUMP wieder importieren.

Die Befehle sind die selben wie du diese bei deinem Hoster benutzen würdest.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 01. November 2006 18:04

noch mal local arbeite ich mir "XAMPP 1.4.3"
wie kann ich bitte diese 65 mb nun in der Datendank hinzufügen!!???

Wie schon X-Mal gesagt... Mir dem Programm "mysql".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby user_001 » 01. November 2006 18:19

So,
irgendwie wird es daruas ne lange geschichte :-)

mit dem Befehl habe ich den backup gemacht

Code: Select all
# mysqldump -uroot -p --quick --opt usr_web2_1 > dump.sql


es soll doch die daten verbindung hergestellt werden und auch den pfad eingegeben werden oder?

nun wenn ich nun über proramme- zubehör - "Eingabforgerung" öffne was soll ich da konkret eingeben?

bitte nach Möglichket einbisschen detalierte erläutern

@ Wiedmann, Ich nehme an ich soll MYSQL wohl erst runterladen oder? tut mir leid für diese unqualifizierte Fragen stelle bin halt nen anfänger :(

Vielen Dank
user_001
 
Posts: 21
Joined: 25. June 2004 13:20

Postby deepsurfer » 01. November 2006 18:26

Gut.... und wir wissen nun das im XAMPP Paket ein MySQL-Server vorhanden ist.

Dieser ist, wie man unschwer finden kann, unter
\xampp\mysql\bin\ abrufbar.

Also...Eingabeaufforderung
cd xxx\xampp\mysql\bin (xxx = kenne deine Plattenpfade nicht)
mysql -uroot -hlocalhost DBNAME < DUMPfile

Wenn du das SecurityScript benutzt hast dann noch -pPASSWORT


also.... was hat Wiedmann nun falsch erklärt ??? ;)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests